destabilize 24.05.2012, 14:51 Uhr 19 3
3

Dieses Bild mochten auch

19 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 2

    Und noch so welche von der zurechtgebastelten Sorte und unter dem Deckmantel der Liebe für gut befundene Züchtungen. ZUM KOTZEN!

    08.06.2012, 21:37 von konsTante
    • 0

      ???

      08.06.2012, 21:49 von destabilize
    • 0

      was ist denn hier los??


      Das halten des Hundes ist wohl erstmal nichts schlechtes, denn der Hund
      kann nunmal am wenigsten dafür. <ich hab mich gerade erst hier
      agemeldet und lese hier (hab jetzt mal konstante etwas
      hinterhergeklickt) dass Sie überall Kommentare loslässt und Menschen
      schlecht macht und direkt vorverurteilt. Wer sind Sie um so mit Menschen
      umzuspringen, die Sie nicht kennen?


      Das Qualzuchten und Überzüchtung Probleme sind und dass man eben nur
      durch aufklärung hier etwas erreicht - nämlich dass einfach keine
      Nachfrage mehr besteht - ist ausser Frage und für mich
      selbstverständlich, aber dass gerade eine "Tierschützerin" einen
      Hundehalter nieder macht und den Hund (ohne auch nur mal nachzufragen)
      quasi hinrichen möchte das ist ja schon  ein bisschen Größenwahn oder
      mindestens eine Anmassung und in diesen Fällen die ich hier gesehen hab
      ist das beleidigend möchte ich meinen.


      Ich glaube nicht dass dieses Vorgehen von konstante aufklärt, sondern
      nur das Gegenteil bewirkt, nämlich dass Menschen, die wirklich aufklären
      wollen nicht mehr ernst genommen werden. Das ist schade. Denken Sie
      zunächst nach bevor sie handeln!


      EIne Frage an destabilize: Haben Sie den Hund gekauft, wenn ja, warum und waren Sie sich bewusst was Sie tun?


      konstante: wenn ich eine besprechung habe in unserer Organisation muss
      ich mich ebenfalls erst informieren und mir einen Überblick verschaffen
      bevor ich was sage, denn sonst kann ich mich und die Organisation
      lächerlich machen - einfach durch mangelnde und fehlende fakten. In
      diesem Thema zu helfen ist wichtig, aber das was Sie hier in diesem
      Forum machen zerstört die Grundlage mit Menschen konstruktiv zu reden
      und sie zu überzeugen mit uns zu gehen. Ich würde auch gerne wissen in
      welcher Organisation Sie sind, denn hier scheint Bedarf für Schulungen
      bzgl. Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit zu sein! Das macht mich
      unglaublich sauer und ich hoffe dass Sie wirklich in einer Organisation
      sind und Sich nicht nur Tierschützer nennen, weil Sie 5 Euro spenden.
      Diese Fälle gibt es leider momentan auch zu Genüge, daher fverzeihen Sie
      mir vorab die Frage!


      Damit ich sie nun nicht ebenfalls falsch vorverurteile bitte ich um
      kurze Mitteilung, gerne auch per PN. Möchten Sie wirklich helfen? Dann
      hören Sie bitte auf mit Ihrem ketzerischem Vorgehen und organisieren Sie
      sich über Ihren Verein/Ihre Orga.

      09.06.2012, 16:37 von FMS
    • 2

      ...dass Sie überall Kommentare loslässt und Menschen schlecht macht und direkt vorverurteilt.

      Soso, jemand, der also in dieser Form lügen verbreitet (ich mache NIRGENDS Menschen persönlich schlecht), hält mir eine derartige Standpauke im Bezug auf Umgangsformen?
      Keiner meiner Kommentare hier bezieht sich auf die Halterin persönlich (wenn ich mich irre, bitte weisen sie mich konkret darauf hin), sie nimmt es nur so auf.



      Unverkennbar setze ich mir hier für etwas Gutes ein, wage es, zu kritisieren, nicht immer nur zu bebauchpinseln. Ich bin Gegenwind gewohnt in einer derart ignoranten Gesellschaft. 

      Ich halte es somit nicht für notwendig, mich bei Ihnen zu rechtfertigen.

      09.06.2012, 16:54 von konsTante
    • 1

      "sie nimmt es nur so auf "

      nimmt sie nicht ;) überflüssig..
      viel spaß & gutes gelingen weiterhin bei dem was auch immer das jetzt bezwecken sollte..
      sicherlich findest du zuspruch darauf & menschen die zeit haben sich mit dir & deiner ansicht auseinander zu setzen.

      09.06.2012, 17:15 von destabilize
    • 0

      Dazu sage ich nur das Gegenteil von "gut gemacht" ist "gut gemeint".

      Kritik muss immer gleichzeitig mit Aufklärung erfolgen. Ich kann ja niemandem sagen dass er etwas aus meiner Sicht falsch macht ohne meine Sicht diesem jenen auch nahe zu legen.

      Und ja Sie beleidigen persönlich, aber auf eine subtile Art. Sie sagen doch dass das "ein Deckmantel der Liebe ist" ...."und zum kotzen".

      Damit bezichtigen Sie diese Menschen als Lügner und Tierquäler. Beleidigend. Und bei Frenchbullilover unterstellen Sie Gesteskrankheit und der Hund wäre nur Medizin. Siend sie ausgebildete Psychiaterin und therapieren Sie? (Daher meine Bemerkung mit der Anmaßung)

      Wie gesagt......so erreichen Sie gar nichts ausser dass sie abends wissen "Heute habe wieder jemanden fertig gemacht"
      Was ist denn nun wenn eine der beiden (wie es in einem Fall sogar scheint) den Hund von jemandem übernommen hat der sich nicht um ihn gekümmert hat. Dnn hat dieser Mensch doch in keinter Weise die Zucht unterstützt sondern nur einem Hund ein so artgerechtes wie eben nur mögliches Zuhause bietet. Ich wünsche mir noch tausende Menschen solcher Menschen mehr auf der Welt, dann hätten wir weniger Probleme mit Qualzuchten.

      Wie gesagt: Kritisieren ja, aber mit Hand und Fuss und nicht aus der Hüfte geschossen. Verschwedete Zeit. Und direkt haben Sie mich angegriffen, dass ich Lügen verbreite. Gehen Sie mal in sich und denken hierüber nach ob das wiklich der richtige Weg ist. Tun sie das für sich oder für die Tiere? Sind sie Gegenwind gewohnt? Wenn also Menschen für die gleiche Sache kämpfen, warum bekommen Sie dann von mir Gegenwind? 

      Mir müssen Sie nichts mehr rechtfertigen, aber ich hoffe Sie gehen mal zu einer echten Tierschutzorganisation und informieren sich wie man wirklich helfen kann! So auf jeden Fall nicht.


      09.06.2012, 17:22 von FMS
    • 0

      Achso, nein, damit warst nicht Du gemeint. Dieser FMS hat nur den gleichen Text auch noch bei einer anderen Userin gepostet, somit hab ich auch nur meine Antwort kopiert.


      Zuspruch finde ich sicherlich, wenn auch begrenzt. Menschen ignorieren das Problem gern gekonnt. Die Zeit, sich mit solchen Dingen auseinander zu setzen, sollte man sich nehmen.

      09.06.2012, 17:23 von konsTante
    • 0

      .. auf das ein gutes Rindersteak oder ein leckres Schweinewürstchen!
      präpotent!

      13.06.2012, 14:49 von LyTja
    • 0

      Auf was?

      Was das mit Selbstgefälligkeit oder Überheblichkeit zu tun hat, kann ich nicht nachvollziehen. 

      13.06.2012, 15:17 von konsTante
    • 0

      du kritisierst Halter dieser und ähnlicher Hunderassen und setzt es mit Tierquälerei gleich! Damit wollte ich nur darauf hinweisen, dass es tatsächliches Tierleid gibt und seinem Haustier liebevoll gegenüber zu treten absolut nichts damit zu tun hat..
      und ja, wenn man zum einen Fleisch issaber dann  Mitleid mit augenscheinlich glücklichen Tieren hat ist man meines erachtens selbstgefällig.

      13.06.2012, 15:27 von LyTja
    • 3

      Hm, ich weiß nicht, woher Du die Information hast, dass ich Fleisch esse.

      Und genau DAS finde ich ja so verwerflich. Dass Qualzuchten unter dem Deckmantel der vermeintlichen Tierliebe gerechtfertigt und hingenommen/unterstützt wird. Wäre man wirklich so tierlieb, wie man behauptet, würde man das nicht so einfach hinnehmen. Für den Großteil der Hundebesitzer solcher Unterarten sind die Hunde nichts weiter als ein süßes, niedliches Schmuckstück. DAS ist selbstgefällig!

      13.06.2012, 15:35 von konsTante
    • 0

      Ich verstehe deine Einstellung aber in diesem Falle hab ich zu viel Molosserwissen und ja, Kontakt zu vertrauenswürdigen Züchtern, als dass ich dir beipflichten könnte.
      Zwischen Liebhabern, zwecks Charakter und Haltern, zwecks niedliches Schmuckstück ist desweitern zu differenzieren.

      Als Qualzucht würde ich Milchkühe bezeichnen oder Stopfgänse.. Stehen wirklich nicht in Relation zu französischen Bulldoggen. 

      13.06.2012, 15:44 von LyTja
    • 1

      Natürlich gibt es Leute wie Dich, die Kontakte zu vertrauenswürdigen Züchtern haben, da es sie gibt und natürlich ist zwischen Liebhabern und Schmuckstückhaltern zu differenzieren. Ich hab nie was anderes behauptet.

      Ich arbeite aktiv für den Tierschutz und SEHE tagtäglich, wie Züchter arbeiten. Geldorientiert größtenteils. Und wie wenig aufgeklärt und unverantwortlich Hundebesitzer sind.

      Und natürlich steht das nicht in Relation, Aber zum Einen geht es hier nicht um Kühe oder Gänse, sondern um Hunde und zum Anderen rechtfertigt das eine schlimmere Übel das andere weniger schlimmere Übel nicht. Es geht immer schlimmer. Vergleichsbeispiel. Über die Tatsache, dass ein Kind nur manchmal geschlagen wird kann auch nicht hinweggesehen werden, nur weil es Kinder gibt, die tagtäglich missbraucht werden.

      13.06.2012, 16:03 von konsTante
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Deine Hunde? Sehr schönes Bild!

    06.06.2012, 11:12 von Frenchbullylover
    • 0

      oh dankeschön :)
      ja sind alle beide meine *

      06.06.2012, 18:42 von destabilize
    • 0

      Dann herzlichen Glückwunsch...<3

      08.06.2012, 17:49 von Frenchbullylover
    • Kommentar schreiben

Neueste Artikelkommentare