PushTheSkyAway 30.11.-0001, 00:00 Uhr 12 0
12 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich dachte in klein, du hälst einen Lolli vor's Gesicht.
    Kennst du die Dinger?

    10.06.2016, 12:18 von Fin_Fang_Foom
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      nope. warum fragst du? :)

      11.06.2016, 18:56 von PushTheSkyAway
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Ich glaube, dass das an dem Licht liegt. Ich saß direkt vor einer Lampe und das Licht war auf mein Gesicht gerichtet. Deshalb ist der Hals z.B. etwas dunkler. Mehr kann ich da jetzt leider nicht zu erklären, weil es nicht mehr zu erklären gibt. Ich hab das Foto gemacht und es hochgeladen.Das warst.

      Aber das meinte ich mit der Frage nicht. Ich wollte fragen warum es dich interessiert ob ich das Bild bearbeitet habe oder nicht. Die Frage wird mir oft gestellt und ich verstehe die Motivation dahinter nicht. Ich würde mich über eine Antwort freuen, weil es mich echt interessiert. :)

      12.06.2016, 21:26 von PushTheSkyAway
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Oh oki. Vielen Dank für die Antwort. :) Ich arbeite bei dem was ich mache viel mit Licht. Mit Fotobearbeitung kenne ich mich so gut wie nicht aus. Also wenn das Bild zu dunkel ist und man nix erkennt, kriege ich es hin es heller zu machen, aber Fotos so richtig gut bearbeiten kann ich nicht, weil ich Fotobearbeitungsprogramme nicht mag. Natürlich experimentiere ich herum, aber ich bin immer am glücklichsten wenn mir das Original so gut gefällt, dass ich es ohne Bearbeitung verwenden kann.

      12.06.2016, 22:51 von PushTheSkyAway
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Dankeschön. Das ist nett von dir. :)

      Ja stimmt du hast Recht. Diese Funktionen sind oft mit eingebaut.

      13.06.2016, 13:17 von PushTheSkyAway
    • 1

      " Ich wollte wissen, ob du das auch tust, Bearbeitung zu verwenden. "


      Klar ist das Bild bearbeitet. Gesicht ohne jegliche Schatten. Überbelichtung durch Blitz kann es nicht sein, sonst müssten die Haare Schatten aufs Gesicht werfen (Die Strähne in der Stirn ist komplett ohne Schatten, die anderen Schatten weisen Restspuren von Maskierungen auf.)

      Und die helle Lampe und der komplette dunkle Hintergrund sprechen auch eine eindeutige Sprache. Mit Drehen an den Graduationskurven bekommt das gut hin. Mit einer normalen Kamera nicht ohne Nachbearbeitung, mit einer Handykamera erst recht nicht, weil die bei der Belichtungsmessung wesentlich weniger Messpunkte zur Verfügung stehen.

      18.06.2016, 17:23 von Hattori-Hanzo
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers

Neueste Artikelkommentare