Schmalzstulle 30.11.-0001, 00:00 Uhr 24 4
4

Dieses Bild mochten auch

24 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    ey alda...voll das PHÄÄT  krasse foodooo von mia aldaaa

    04.02.2014, 10:34 von timlink
    • 0

      ich hab nen Arbeitskollegen, der sieht original so aus, inklusive Speichen-Karten und ernst gemeinter Botschaft auf dem Laufrad. Ist ein sehr netter Kerl. ICh kann ihn zwar nicht ernst nehmen, aber nett ist der dennoch.

      04.02.2014, 18:29 von Schmalzstulle
    • 1

      ich seh auch so aus :D nur ohne Fahrrad :D 

      07.02.2014, 09:37 von timlink
    • 1

      macht nix, kriegste auch noch hin ;)

      07.02.2014, 11:27 von Schmalzstulle
    • Kommentar schreiben
  • 1

    egal ob cliché oder nicht (diese ganzen hipster müssen echt nicht sein), so ein mensch wäre mir viel lieber als  so welche, die mit porsche cayénne zur post rasen, obwohl diese nur 5 minuten von ihrem wohn-/ arbeitsort entfernt liegt.

    und letztere sorte von mensch (auch wenn die meisten nicht porsche fahren) gehört leider zur allgemeinheit.

    03.02.2014, 11:56 von nuescht
    • 2

      Die können das gern alle machen, die Hipster. Ich mach mir eben einen Spaß draus, mich über sie zu belustigen. Ich find dabei besonders tragi-komisch dass sie ihre Tattoos nicht mehr loswerden, die Mode aber in spätestens 5 Jahren vorüber ist. Was mich an den Fixie-Bike Hipstern wirklich stört ist, dass sie uns "guten Radfahrern" einen schlechten Ruf verpassen, weil sie sich nicht an Verkehrsregeln halten. Wenn so einer vom Auto überfahren wird, tut mir das nur sehr bedingt leid.

      Aber, ja, Porschefahrer jedweder Art, wie auch Mütter in Geländewagen in der Großstadt, gehören zu den egoistischsten Menschen auf dem Planeten. Die soltlen das fünffache an Steuern zahlen müssen, find ich.

      03.02.2014, 12:00 von Schmalzstulle
    • 2

      ja und es müsste eigentlich auch kfz-steuererleichterungen für auto-besitzer geben, die weniger als 5000 kilometer im jahr fahren, welche, die für den notfall oder wenn mal besuch kommt, ein auto in der garage stehen haben, aber dennoch lieber das rad oder die öffentlichen verkehrsmittel nehmen, täglich...


      lässt sich alles machen, wählt einfach mal die union ab und die macht die linken zur 40 % partei und die grünen zur zweitgrößten mit 25%.


      dann hätten wir in 4 jahren eine verkehrsstruktur wie in japan, dort wäre eine deutsche verkehrspolitik absolut tödlich, immerhin hat allein tokio schon 30 millionen einwohner und mit den umliegenden städten, wo menschen täglich ein und ausfahren sind es 50 millionen...

      03.02.2014, 12:05 von nuescht
    • 0

      Sehr gute Einstellungen, Jungs!

      Ich bin ja für ne Autofreie Zone innerhalb des znetrums von Großstädten, z.B. im A-Gebiet Berlins. Läden, die beliefert werden müssen, dann von LKWs mit Sonderkennzeichen. :)

      03.02.2014, 13:02 von Tora
    • 0

      ja ab besten mit genügend billigen oder kostenlosen parkplätzen außerhalb vom stadtring und nur kleine elektro-fahrzeuge dürfen reinfahren bzw. es müssten ausreichend miet-fahrräder bzw. miet-elektro-kleinfahrzeuge (roller oder mini-cars) vorhanden sein...

      natürlich mit absoluter fußgänger-vorfahrt, der ganze innenstadt.


      sollen wir das morgen so ratifizieren frau tora? wir rechnen mit ihrer zusammen arbeit. ;)

      03.02.2014, 15:07 von nuescht
    • 0

      Sehr gern steh ich für die weitere Planung zur Verfügung. Über Kompromisse bin ich bereit zu verhandeln. ;)

      03.02.2014, 15:23 von Tora
    • 0

      okay, dann vertrete ich hier wohl die linken und sie die grünen, haben wir das so richtig ausgelotet?

      schließlich sind die linken keineswegs gegen unsere deutsche wirtschafts-unterstützende haltung, wir wollen auch ein modernes deutschland, aber vor allem stehen wir für ein menschliches deutschland, innerhalb unserer grenzen, sowie außerhalb.


      da gilt es die richtigen technologien und wirtschaftszweige zu unterstützen, damit die mehrheit der bevölkerung davon profitiert und nicht nur die super reichen 1%.


      hochachtungsvoll, ihr nuescht von den linken. ;D

      03.02.2014, 15:27 von nuescht
    • 0

      "Nuescht von den Linken" ;)

      03.02.2014, 15:31 von Tora
    • 0

      ich habe mir schon was dabei gedacht, als ich diesen profilnamen gewählt habe... den kann man so gut in verschiedenen situationen einsetzen, das macht freude. :3

      (diesen total unkuhlen smiley am ende bitte ich zu verschmerzen.)

      03.02.2014, 15:33 von nuescht
    • 0

      war das nicht sogar schonmal in Planung und wurde dann verworfen?

      03.02.2014, 16:53 von Schmalzstulle
    • 1

      nicht so in dieser form, sehr halbherzig und natürlich wird es unmöglich sein, solange die union so in deutschland präsent ist. so sind wir in hundert jahren noch dabei eher rapsöl als bio-diesel zu verbrennen, anstatt mit sonnen energie in südeuropa wasser in wasserstoff zu verwandel und dann das in brennstoffzellen-autos zu vertanken...

      nein diese idee wäre absolut gegen europa, weil man ja auch ausnahmensweise die südlichen, sonnen-reichen länder wirtschaftlich einbinden würde und nicht weiter zerstören würde... sowas menschliches ist alternativlos unmöglich!

      03.02.2014, 16:57 von nuescht
    • 0

      echt, Stulle??

      Die Idee wuchs auf meinem eigenem Mist.

      03.02.2014, 17:29 von Tora
    • 1

      muahaha! xD

      03.02.2014, 20:13 von nuescht
    • 1

      Vielleicht habe ich das mal in einem Gespräch auf Berliner Straßen erwähnt, währenddessen ein Journalist in Hörweite stand. Er hat dann 'nen Artikel geschrieben - nur an mir ist's wieder einmal vorüber gegangen.


      xD

      03.02.2014, 20:17 von Tora
    • 1

      oder vielleicht habe ich das heute morgen bei meiner tiefen meditation aufgeschnappt als sich unsere geister berührten, wer weiß...

      hauptsach jesund, wa!? ;)

      03.02.2014, 20:58 von nuescht
    • 0

      Genau so war das. Tora hat drüber nachgedacht und nuescht hats aufgeschnappt - mit Psi-Kräften.

      Klingt legitim.

      04.02.2014, 11:16 von Schmalzstulle
    • 0

      Die NSA war's, im Zweifelsfall.

      04.02.2014, 17:20 von Tora
    • 0

      wirklich frau tora, sie können mir glauben, es gibt mehr menschen auf diesem planeten, die sich um unsere zukunft gedanken machen und diese technologien entwickeln, die auch ein nachhaltiges leben in einem hoch industrialisierten land möglich machen.

      es sind immer diese konservativen auf dem ganzen globus, die den fossilen zeitalter nicht enden lassen möchten. daran verdienen sie im moment einfach zu gut und je teurer das öl und der erdgas wird, um so mehr verdienen sie dran, darum werden bis zum letzten tropfen alle zukunfsttechnologien sabotiert ohne ende.

      04.02.2014, 17:43 von nuescht
    • 0

      Sonne ist die einzige Energiequelle, die garantiert nicht ausgehen wird (bevore wir uns gegenseitig ausgelöscht haben). Nachhaltigkeit sollte von der CDU nie wieder benutzt werden, solange sie sich gegen Solarenergie aussprechen.

      04.02.2014, 17:57 von Schmalzstulle
    • 1

      ja sie sollten überhaupt den buchstaben "C" (weil nichts was sie machen, würde jesus gut finden) und "D" (weil ihre ganze politik anti-demokratisch ist) streichen und das ganze GSU nennen (Geldgeile Säche Union).

      aber ich wollte mich ja nicht aufregen... das kommt nicht mehr vor. ;)

      04.02.2014, 18:15 von nuescht
    • Kommentar schreiben

Neueste Artikelkommentare