sekundenkleber 30.11.-0001, 00:00 Uhr 5 1

Sinne wie benebelt

Schnee in der Nase und Matsch im Kopf ;-

Zack! Da ist es. - Das Bedürfnis nach Schnee in der Nase, Matsch im Kopf, nicht stillstehenden Beinen und Vibes, die unaufhaltsam durch meinen völlig madigen Körper strömen.
"Nie mehr" hab ich gesagt. In diesem Moment ist das Verlangen danach umso größer. Einfach aufdrehen, abgehen und allen anderen Scheiß vergessen.
Tanzen ohne dass die Beine ermüden - die ganze Nacht. Und sich, wenn es am Morgen hell wird, fragen wo die Zeit geblieben ist. Mit Highspeed und doch alles ganz bewusst genießen.
Den bitteren Geschmack von Schnee, der meinen Rachen hinunterläuft, mit Wassermelonenkaugummi überspielen. TURBULENCE.
Ein Zug an der dreißigsten Zigarette mit schweißnassen Lippen. Die einunddreißiste direkt hinterher.

Frei sein. - Mit Schnee in der Nase und Matsch im Kopf.


Tags: Nase, Matsch, Kopf
1

Diesen Text mochten auch

5 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    Beim konsequenten "Nie mehr" is der Kick mittelfristig viel größer. ^^

    02.11.2014, 11:25 von Hattori-Hanzo
    • 0

      Genauso wie beim "Heute gehen wir nur auf EIN Bier."


      Garantie für einen ausartenden Abend.

      02.11.2014, 11:42 von Agmokti
    • 1

      Jep.^^ Endet meistens übel. Und die Verlockung is ja fast immer so nen kurzes Ich-brauch-das-jetzt-unbedingt-Feeling. Wenn man net drauf eingeht, dann flaut des ganz schnell wieder ab.

      02.11.2014, 11:47 von Hattori-Hanzo
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    zu viel Sekundenkleber geschnüffelt? ;-D

    02.11.2014, 10:05 von SteveStitches
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare