unnuetzeswissen 08.01.2013, 12:44 Uhr 0 1

Heroin führt zu Verstopfung.

Bei regelmäßigem Konsum kann Heroin unter anderem zu Verstopfung führen. Andere Nebenwirkungen sind (...)

eventuelle Organschädigungen durch Verunreinigungen im Heroin, Abnahme der Libido und Gewichtsabnahme durch verminderten Appetit.

Es besteht die Gefahr einer schnellen Abhängigkeitsentwicklung (psychisch und körperlich). Unterschiedliche Konsumierungsarten (Spritzen, Rauchen, Sniefen) bergen weitere schwerwiegende Nebenwirkungen:

Spritzen: Venenentzündungen, Thrombosen, Infektionskrankheiten (Hepatitis, HIV/AIDS, Pilze, Bakterien).

Rauchen: Schädigung der Lunge (Ablagerungen des Rauches verkleben die Lunge).

Sniefen: Schädigung der Nasenscheidewände und -schleimhäute, Geschwüre.

Quelle 

Noch mehr Unnützes Wissen

1

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Die Rahmensprengmeister

    Wenn es laut wird, prollig und klug, und man dazu hüpfen muss, haben Deichkind eine neue Platte gemacht. Wie wir das neue Album fanden, lest ihr im Blog.

  • Links der Woche #43

    Diesmal u.a. mit weinenden Fashion-Bloggern, wandelbaren Schönheitsidealen und einem schnarchenden Papa.

  • Mord auf dem Reiterhof

    Eine junge Frau wird erdrosselt. Haben ihr Freund und seine Mutter aus Habgier ihren Tod geplant? Unsere Autorin hat den Prozess begleitet.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare