unnuetzeswissen 08.01.2013, 12:44 Uhr 0 1

Heroin führt zu Verstopfung.

Bei regelmäßigem Konsum kann Heroin unter anderem zu Verstopfung führen. Andere Nebenwirkungen sind (...)

eventuelle Organschädigungen durch Verunreinigungen im Heroin, Abnahme der Libido und Gewichtsabnahme durch verminderten Appetit.

Es besteht die Gefahr einer schnellen Abhängigkeitsentwicklung (psychisch und körperlich). Unterschiedliche Konsumierungsarten (Spritzen, Rauchen, Sniefen) bergen weitere schwerwiegende Nebenwirkungen:

Spritzen: Venenentzündungen, Thrombosen, Infektionskrankheiten (Hepatitis, HIV/AIDS, Pilze, Bakterien).

Rauchen: Schädigung der Lunge (Ablagerungen des Rauches verkleben die Lunge).

Sniefen: Schädigung der Nasenscheidewände und -schleimhäute, Geschwüre.

Quelle 

Noch mehr Unnützes Wissen

1

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Make some noise peeps!

    Prinz William und Kate Middleton lernen bei einem Besuch in Australien das DJ-Handwerk - und sie sind nicht allein. Eine Auswahl des Grauens.

  • Wie siehst du das, Jörg Brüggemann?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen oder Illustratoren. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

  • Apokalypse Wow!

    Die Mode ist die Message: Die pro-russischen Kämpfer in der Ukraine sehen mit Macheten, Masken usw. aus wie Figuren aus den »Mad Max«-Filmen.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare

NEON-Apps für iOS und Android