Martha222 11.10.2017, 16:32 Uhr 19 0

Das Phänomen der Wetterfühligkeit

Wetterfühligkeit - Nach wie vor ein Rätsel



Viele kennen die Symptome: Müdigkeit, Kopfschmerzen, Unwohlsein und Kreislaufprobleme. Dabei war doch gestern, als die Sonne schien, noch alles gut. Schnell hat man den Übeltäter für seine Missstände gefunden - das Wetter ist schuld daran, dass es mir nicht gut geht. Dieses Phänomen wird auch Wetterfühligkeit genannt. Aber gibt es tatsächlich Menschen, die besonders empfindlich auf Wetterveränderungen reagieren? Wenn ja, wie ist dies erklärbar?
Die Wissenschaft ist sich über den Einfluss des Wetters auf unser Wohlbefinden noch nicht vollständig einig. Dennoch wurde ein Einfluss von Tiefdruck-Wetterlagen auf die Wehen von Schwangeren beobachtet. Dass schwüle Luftbedingungen Herz-Kreislaufsystem-Probleme verschlimmern, ist auch nichts Neues. Auch soll es Beobachtungen geben, dass die Anzahl von Rettungseinsätzen sich erhöht, wenn der Luftdruck sich in einem kurzen Zeitraum stark verändert. Bitte beachten Sie, dass es sich hier lediglich um meine persönliche Meinung handelt und ich keine Kompensation für den Ausdruck der selbigen erhalten habe.

19 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    da gabs mal was im zdf.........?.....wetter nass!?

    12.10.2017, 17:06 von ga
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Puh, ich dachte das kommt vom Alkohol.

    12.10.2017, 14:19 von freyrs_zweitprofil
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Martha stellt einen Text online und darter kommentiert ihn. Wenn ihr so weiter macht, wirds ein Marketinggedicht...

    :D

    12.10.2017, 06:39 von sailor
    • Kommentar schreiben
  • 0

    kann man das wetter auch schon nicht fühlen, bevor man tot ist? 

    11.10.2017, 22:46 von robert_suydam_reloaded
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wetterfühligkeit ist tatsächlich ein reales Phänomen - das kann ich aus dem eigenem Bekanntenkreis bestätigen. Meist sind ältere Menschen davon betroffen, jüngere Personen merken nichts davon. Ich habe dazu eine ganz nette Erklärungs-Animation gefunden auf explanideo.de

    11.10.2017, 21:48 von Darter
    • 0

      Gibts eigentlich auch irreale Phänome?

      12.10.2017, 06:34 von sailor
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wetter sind chemische Vorgänge und wir bestehen auch aus chemischen Vorgängen. Da kann es schon mal zu chemischen Reaktionen kommen, oder?

    11.10.2017, 19:09 von Tora
    • 0

      "Wetter sind chemische Vorgänge und wir bestehen auch aus chemischen Vorgängen"

      Das zweite ist richtig, das erste ist schwachsinn (außer Du glaubst an Chemtrails). Was ist da los bei Dir?

      Nicht vergessen: Magie ist Physik durch wollen!

      19.10.2017, 08:50 von chiral
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Wetter is immer...

    11.10.2017, 17:46 von sailor
    • 0

      außer wenn grad nich

      12.10.2017, 17:07 von ga
    • 0

      Wennnich, dannich

      12.10.2017, 17:17 von sailor
    • 0

      Stimmt, neulich im Urlaub, da war echt ga kein Wetter.

      Haben auch die anderen gesagt.

      12.10.2017, 17:27 von Freyr
    • 0

      Gawitter?

      12.10.2017, 17:44 von sailor
    • 0

      galaktische glanzlichter, gekrümmt ga gezackt, gingen grollend  gegen gekonnt getürmtes gemäuer.

      12.10.2017, 17:57 von Freyr
    • 0

      Gutes Gesöff?

      13.10.2017, 07:55 von sailor
    • 0

      genussvoll getrunken.

      13.10.2017, 16:57 von Freyr
    • 0

      gwatsch

      15.10.2017, 15:39 von ga
    • 0

      ga nich

      15.10.2017, 16:36 von Freyr
    • 0

      »Hier sind ihre Pangalaktischen Donnergurgler und danach wird das Universum freundlicherweise für sie zusammenstürzen.«
      »Mann Gottes... Was haben sie für Drinks!«

      15.10.2017, 17:40 von sailor
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare