Patrick_Bauer 30.11.-0001, 00:00 Uhr 28 0

On-Board-Kurier

Um die Welt reisen und dafür auch noch bezahlt werden. Klingt nach dem besten Studentenjob der Welt. Oder was sind Eure Traumnebentätigkeiten?

Sören war schon in China, auch in den USA, zwischendurch in Paris, letztens in Brasilien – und mit NEON in Malaysia. Sören ist On-Board-Kurier, er bringt besonders wichtige Fracht besonders schnell von A nach B. Alle großen Transport- und Logistikunternehmen bieten diesen kostspieligen Service an. Falls etwa ein großer Frachter nicht aus dem Hafen auslaufen kann, weil ein seltenes Ersatzteil fehlt. Oder falls eine Organspende ganz dringend gebraucht wird. Aber auch, falls brisante Dokumente den Atlantik überqueren müssen.

On-Board-Kuriere wie Sören setzen sich dann spontan in den nächsten Flieger, die Fracht als Handgepäck unterm Arm. Auf dem schnellsten Weg geht es in die Wildnis Asiens, in das Getümmel großer Metropolen oder die Kälte Alaskas. Und genauso schnell geht es in der Regel auch wieder zurück, nein, zugegeben, viel Zeit haben On-Board-Kuriere nicht, sich an den unbekannten Orten umzusehen. Doch Sören sagt, es sei ein Traum. Er könne viel von der Welt sehen. Und dazu ist der Job ist nicht allzu anspruchsvoll. Benötigt werden: Ein gültiger Reisepass, Englischkenntnisse, Zuverlässigkeit und Flexibilität, weswegen eben Studenten, die ein verpasstes Blockseminar nicht schmerzt, besonders geeignet sind. Der Rest ergibt sich fast von alleine: Im Flugzeug sitzen, den Zeitplan befolgen, den Jetlag ertragen. Und wer es wie Sören schlau anstellt, ist am Reiseziel nicht völlig ausgelaugt, hat sogar vielleicht ein paar Tage Aufenthalt, und kann am Meer spazieren gehen, Downtown einkaufen oder an einer Garküche experimentieren.

Einen großen Haken hat der weltbeste Studentenjobs aber natürlich: Er ist sehr schwer zu bekommen. Offiziell ist es nicht möglich, sich bei den bekannten Transportdienstleistern gezielt als On-Board-Kurier zu bewerben. Wer allerdings, wie Sören, einen Nebenjob im Logistikbereich aufnimmt oder zunächst grundsätzlich als Kurier beginnt, könnte das Glück haben, eines Tages gefragt zu werden, ob er nicht auch mal schnell etwas nach Australien bringen möchte. Bereits aktive On-Board-Kuriere können auch hilfreiche Tipps geben – und es gibt mehr von Ihnen als man denkt, bestimmt auch an Eurer Uni. Nachfragen lohnt sich jedenfalls – der Bedarf an dynamischen Menschen mit viel Zeit besteht immer. Oder habt Ihr etwa einen besseren Nebenjob gefunden? Strandliegentester auf den Malediven? Nachtwächter im Süßigkeitenlager? Ganz einfach: Filmvorführer?

28 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Hi,


    so schwer ist es gar nicht hier einen Job zu bekommen da die Unternehmen eh so gut wie IMMER Leute suchen. Aktuell sucht z.B. Samedaylogistics gerade: http://www.samedaylogistics.de/on-board-kuriere-weltweit.php

    Hier habe ich mich ebenfalls beworben ;)

    Viel Glück.

    18.03.2016, 10:45 von Th0mmy
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Als OBC nach Russland! 

    cts-obc.de - On Board Courier liefert Fußbodenheizung für ein Kühlhaus in Russland

    http://www.cts-emergencylogistics.de/253/obc-nach-russland

    25.08.2014, 18:41 von CTS-Time-Critical-Service
    • Kommentar schreiben
  • 0

    CTS- Time Critical Service sucht aktuell weitere On Board Kuriere speziell für China und Russland mit vorhandenem Visum. Gerne können sich auch OBC bewerben die (muttersprachlich) ohne Visum in Länder einreisen dürfen, für die ein deutscher Kurier zuerst ein Visum beantragen müsste. Weitere Informationen findet Ihr hier: http://cts-samedaylogistics.de/208/JOBANGEBOT.html
    http://cts-samedaylogistics.de/wcms/ftp//s/sameday-logistics.eu/uploads/obc-caracas.pdf

    25.02.2014, 15:27 von CTS-Time-Critical-Service
    • 0

      http://www.cts-emergencylogistics.de/208/jobangebot

      25.08.2014, 18:39 von CTS-Time-Critical-Service
    • 0

      http://www.cts-emergencylogistics.de/208/jobangebot

      25.08.2014, 18:39 von CTS-Time-Critical-Service
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ganz so easy ist der Job auch nicht und nicht jeder ist für den Job geeignet, denn das der Job nicht ganz so anspruchsvoll ist, trifft wie im Artikel beschrieben nicht zu. Da gehört schon mehr dazu, als sich "einfach mal ins Flugzeug zu setzen".

    Diese Video würde noch gut zu dem Neon Artikel passen:

    http://obc-kawo.de/onboard-courier.html


    Weitere Infos über den OBC findet ihr hier:

    http://obc-kawo.de
    http://obc-logistics.de


    06.10.2013, 20:00 von OBC-flyer
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Traumhaft ist der Job wohl, aber auch anspruchsvolle Arbeit. Denn wer seine Arbeit als On Board Kurier nicht sorgfältig und zuverlässig macht, ist aus dem Geschäft auch schnell wieder raus. Nähere Infos gibts übrigens unter

    http://samedaylogistics.de/

    Die suchen zur Zeit sogar Kuriere ab Wien und Hamburg ;-)

    Viel Glück!

    27.07.2011, 15:42 von OBC_kurier
    • Kommentar schreiben
  • 0

    oh jeh...

    ich hoffe ich komme nicht zu spät und ihr alle kreist schon über mir oder in anderen sphären.

    habe diesen artikel leider erst heute entdeckt.
    bin am boden zerstört, dass mein traumjob fast unerreichbar scheint (schluchz!)
    wer weiss mehr, könnte mir infos bzw. kontaktadressen mailen (oder sucht gar einen ganz zuverlässigen???).
    bin euch für jede hilfe schon im voraus dankbar!!!

    bitte mailt an:
    andronaut@gmx.de

    thx,cu& good luck!






    15.04.2008, 23:40 von upandaway
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Super Job, aber genau deswegen auch schwer zu bekommen. Es gibt keine offiziellen Adressen, an die man sich wenden kann. Meist werden Kuriere nach zuverlässiger Arbeit gefragt, ob sie sich auch ein Job als On board Kurier vorstellen können, oder es werden Mitarbeiter der Firma gefragt. Am besten man fragt jemanden, der damit Erfahrung hat und lässt sich von ihm Tipps geben, wie man an den Job kommt.

    24.07.2007, 22:16 von Naschaaa
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare