Lila_macht_Blau 11.12.2017, 09:59 Uhr 87 3

Ich bin dein Chef und in dich verliebt

Das Rauschen im Ohr wird immer lauter. Habe ich das gerade wirklich gehört? Hat er das grade wirklich zu mir gesagt? Ich muss hier weg..

Es ist ein Tag, an dem ich mir mehrmals überlegt habe, ob ich mich ins Büro schleppe oder doch lieber von zu Hause arbeite. Ich war die ersten drei Tage der Woche bereits zu Hause und bin immer noch schrecklich erkältet. Also beschließe ich, mich mit einem Medikamentencocktail aus Aspirin und Grippostad aufrecht zu halten und zumindest für ein paar Stunden ins Büro zu fahren.

Mein Chef ist bereits da und fragt ob ich später am Tag Zeit habe, die Termine für die nächste Woche durchzusprechen. Wir haben einige Gespräche mit den Betriebsräten geplant.
Später in diesem Gespräch sagt er, er hätte noch einen inoffiziellen Teil, ob ich das hören möchte.

Ich überlege kurz. Seit längerem habe ich den Verdacht, dass er kündigen wird, weil ihm vieles in unserer Unternehmenswelt nicht passt und er deutlich unzufrieden ist. Als seine Stellvertretung würde dann die Verantwortung erst mal an mir kleben. Ich entschließe mich, mir das anzuhören, denn je eher ich das weiß umso besser kann ich mich vorbereiten.

Er sitzt mir immer noch gegenüber und schaut mich an während er raushaut: "Du gehst mir nicht mehr aus dem Kopf, ich kann das nicht erklären. Ich hab mich in dich verliebt."
Ich höre was er sagt, aber die Worte machen keinen Sinn. Er führt weiter aus, dass ihm das schon länger durch den Kopf geht und wenn er das geahnt hätte, er mich niemals eingestellt hätte. Er verstehe seine Gefühle nicht und eigentlich hat er auch keine Absicht seine Frau zu verlassen und möchte auch nicht, dass ich meine Verlobung auflöse.
In meinem Ohr bereitet sich ein Rauschen aus, dass immer lauter wird. Habe ich das gerade wirklich gehört? Hat er das grade wirklich zu mir gesagt? Ich muss hier weg. Dieser heftige Drang schnell fliehen zu müssen bereitet sich in meinem Körper aus wie Feuer. Schnell weg, einfach loslaufen, raus hier.

Genau das mache ich, ich gehe heim, mache Feierabend.
Auf dem Weg nach Hause denke ich darüber nach. Er hofft, dass das unsere Zusammenarbeit nicht stört. Wir hatten bis dahin ein Vetrauensverhältnis, waren ein super Team. Aber ich merke, wie ich darüber in der Vergangenheit denke. Er hat eine Grenze überschritten und zu sagen es wäre mir unangenehm, ist die Untertreibung des Jahrtausends.

Am nächsten Tag fragt er mich ob alles ok ist. NEIN, nichts ist ok.
Ich überlege was ich tun soll... Aber zu erst, muss ich hier weg.



Tags: Chef, verliebt, Arbeit, Job, Gefühle, Angst
3

Diesen Text mochten auch

87 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    hola lila


    ich habe dir ein Herzchen zukommen lassen, weil mir die Beschreibung dieses  "alltaeglichen"  Zustandes gefaellt.

    In Sachen Midlifecrises  im Alter von 52 kann ich nicht mitreden. Obwohl ich bedeutend aelter bin, muss sie bei mir noch nicht angekommen sein. 
    Die Situation, die du beschreibst, hat sich durch sein  "Gestaendnis"  dramatisch veraendert.  Du bist verlobt und er dein  verheirateter Chef.  Das ist der Stoff, aus dem erfolgreiche Buecher geschrieben und Filme gedreht werden.

    Ich weiss, dass Ratschlaege von Aussenstehenden selten etwas bewirken.  Wuerde gerne wissen, ob du ihn auch so "stark"  magst wie er dich ?  Wenn nicht, wuerde ich tatsaechlich beruflich  das Weite suchen. 
    Ein hausgemachter Liebesstress kann nicht gluecklich machen ?=

    Wenn es zu einem freundschaftlichen Verhaeltnis kommen wuerde, waere das ein Idealzustand. 
    Ob weitere Gespraeche in der Richtung helfen ?? Ich koennte ja vermitteln ?   Habe als  Chef grosse Erfahrung mit solchen  "Problemchen" . 

    Danke fuer deine private Schilderung !

    P.S.  wenn du moechtest, koennten wir intern ueber  dieses komplizierte Arbeitsverhaeltins sprechen ??

    12.12.2017, 21:17 von Dr_Lapsus
    • 5

      Hahahahahahahaaaaa. Danke für diese morgendliche Erheiterung. Schön, dass du wieder in der Rolle des edlen Ritters glänzen kannst. Hast sie ja über Monate poliert, die Rüstung. Viel Erfolg. Schakka. 

      13.12.2017, 07:43 von Fin_Fang_Foom
    • 1

      Och, ich kann mich ueber private Zuschriften von geistvollen jungen Frauen nicht beklagen.


      Du gehoerst natuerlich nicht dazu, weil du fuer  mein Klientel zu alt bist.
      Olle Weiber sind mir ein Graus :-))

      15.12.2017, 17:50 von Dr_Lapsus
    • 1

      Du gehoerst natuerlich nicht dazu, weil du fuer  mein Klientel zu alt bist.
      Olle Weiber sind mir ein Graus :-))

      RUMMS...das war aber gemein. Junge Weiber sind oft aber auch nicht viel besser. Gerade die feministischen unter ihnen. :-(

      15.12.2017, 21:59 von mirror87
    • 1

      hallo liebes Spieglein an der Wand,

      wo ist die juengste Studentin hier im Land ??

      Junge Weiber  wachsen ins "Geld", wenn du verstehst, was ich meine ? Sie sind lernfaehig, wenn sie es denn wollen. Die meisten alten Schluffen sind zum "abtoernen". 
      Klar gibt es auch Ausnahmen unter ihnen, aber die bestaetigen die Regel.

      Zum Feminismus:  Der wurde ja einst von den alten Weibern "eingefuehrt".  Sicher, damals warn se noch wat juenger.

      Die klugen Frauen, ob jung oder alt, scheissen auf den Feminismus, weil sie dann neaemlich die Koffer selbst schleppen und den Muelleifer runter tragen muessen. hihi

      Also:  Jedem das seine. Mich interessiert nicht, wer sich mit  wem zusammen tun will.

      Ich bevorzuge Frischfleisch mit Unternehmungs- und Abenteuerlust.
      Nur so etwas zaehlt fuer mich.

      Ich weiss natuerlich,  dass so ein Jungspund wie du, lieber auf ollen Gaeulen das Reiten lernen sollte ! :-)

      16.12.2017, 04:52 von Dr_Lapsus
    • 1

      Lapsus, danke! Mit deinem Kommentar hast du dir selbst die Deppenkrone aufgesetzt. :'D Nun gut, soll es auch geben müssen. Schön, wenn du mit dem Geldschein winkst und die Mädels dir willenlos Zutritt gewähren. Geistreiche Gespräche wirst du sicherlich führen, da sie dir nicht widersprechen. Da du ja so ein Fan von dir bist, ist dieser Monolog für dich, natürlich genial und geistreich und herausragend. Nichts anderes hätte ich erwartet. Ich freue mich für dich, dass du genügend 'Frischfleisch', wie du es nennst, zur Verfügung hast. Glaube mir, so Typen wie dich, habe ich auch vor zwanzig Jahren schon durchschaut und keines Blickes gewürdigt. Habe mich für manche Mädchen nur fremd geschämt, wenn sie das offensichtliche nicht wahr genommen haben. Oft liegen bei Menschen wie dir, schwere tiefere Probleme vor. Viele wurden in ihrer Kindheit zum Beispiel von ihrer Mutter dominiert und leben dann danach, niemals wirklich mehr jemandem so nah zu sein und lieber den Spieß umdrehen, dabei geht dann das Tiefe, was eine wahrhaftige Beziehung ausmacht, oft verloren... Selber lebt man lieber in einer Illusion, dass dieses Leben glücklich macht, als der Ursache an den Kragen zu gehen. Sollte es bei dir so sein, dann wünsche ich dir gute Besserung. 

      16.12.2017, 12:06 von Fin_Fang_Foom
    • 1

      Fin Fang, ich sprach mit einem vollsaftigen Jungspund. Im Gegensatz zu dir, versteht Mirror mich seit Jahren praechtig. 


      Dass ein Volldepp wie ich es geschafft hat, eine  so geistige  hoch stehende Frau zu einem solch langen Kommentar zu animieren, macht ihn irgendwie besonders ? Findste nicht ? :-)))

      Deine mangelnde Menschenkenntnis kompensierst du mit viel Phantasie und Unterstellungen. Ok. auch das legitim, halt nur nicht der Wahrheit entsprechend :-(

      Danke fuer die guten Wuensche.  Ich moechte nicht unverschaemt werden, aber besser muss es nicht werden ! :-))


      18.12.2017, 00:58 von Dr_Lapsus
    • 0

      Gähn. Dann is ja alles in Butter, was rechtfertigst du dich... Weitermachen.

      18.12.2017, 07:37 von Fin_Fang_Foom
    • 0

      Sunnyboy ist einfach ein krasser Narzisst, dass ist alles. Schlimm genug, aber war er schon immer... darum kriegst Du ihn auch nicht, weil er ALLES als wunderschöne Spiegelung seiner selbst intepretiert. Kann er aber auch nichts für...

      UND NUN SEID MAL ALLE NETT ZUEINANDER; IST DOCH FAST SCHON WEIHNACHTEN; ZUR HÖLLE NOCHMAL!

      21.12.2017, 08:40 von chiral
    • 0

      Ich bin höllisch nett! Musik.

      21.12.2017, 11:02 von Fin_Fang_Foom
    • 0

      hab mal was weihnachtliches rausgesucht. :)

      21.12.2017, 16:19 von Freyr
    • 0

      Wie lieblich.

      21.12.2017, 16:22 von Fin_Fang_Foom
    • 0

      an Schiral:


      Klar bin ich ein Narzisst, das hat doch schon EC Lino erkannt. Und der muss es gewusst haben. wo steckt er denn nur ??
      Ob er Fentimans ist ? hihi

      Deine Annalüse meiner Person ist gewagt und kindlich.  Aber dir verzeihe ich, weil du mein Froind bist :-))

      24.12.2017, 02:22 von Dr_Lapsus
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Es gibt nichts Schlimmeres, als dieses dumme Gebabbel hier. 

    Durch nichts zu toppen, ernsthaft!

    12.12.2017, 14:01 von Fentimans
    • 6

      Wenn Du das sagts, muss es stimmen. Ich finde es gut, dass wenigstens Du konstruktives und hochwertiges beiträgst. Was wären wir nur ohne Dich. Nix.

      12.12.2017, 16:12 von chiral
    • 0

      Und sonst alles klar im Schritt, Chiral ??

      15.12.2017, 17:52 von Dr_Lapsus
    • 0

      Hier sind alle fit im Schritt!

      15.12.2017, 21:27 von Fentimans
    • 0

      Sehr gut. Weitermachen !

      15.12.2017, 21:34 von Dr_Lapsus
    • 0

      Werde da einfach mal durchklingeln die Tage. Bei der Neon in Hamburch!

      15.12.2017, 21:49 von Fentimans
    • 2

      Werde da einfach mal durchklingeln die Tage. Bei der Neon in Hamburch!

      Lass die Redax in Ruhe. Es reicht schon, dass du uns hier belästigst.

      15.12.2017, 22:01 von mirror87
    • 0

      Wir werden ja sehen, was dabei rumkommt!

      15.12.2017, 22:24 von Fentimans
    • 0

      @Dr_Lapsus

      weisst Du doch nicht!^^

      19.12.2017, 08:41 von chiral
    • 0

      Was ich euch alle hasse!!

      Ohne Ausnahme!

      19.12.2017, 23:56 von Fentimans
    • 0

      Meine Güte....wenn du uns so hasst, dann mach doch endlich den Abgang!

      20.12.2017, 01:37 von mirror87
    • 0

      Lass ihn doch mirror, außerdem besteht auch die Chance, dass er/sie (?) das nicht ernstmeint?

      20.12.2017, 16:42 von chiral
    • 0

      Und wie ernst er/sie/es das meint!!

      20.12.2017, 23:06 von Fentimans
    • 0

      Wie ich bibbere !!!!

      21.12.2017, 03:16 von Dr_Lapsus
    • 1

      @ Chiral

      Du hast nicht mitbekommen, dass Fentimans (übrigens eine sie) sich hier in diesem Jahr ganze viermal unter verschiedenen Namen angemeldet hat, um sich kurz darauf dann immer wieder von der Redax löschen zu lassen. IHre Begründung: Sie hält es hier angeblich nicht aus. Aber kurz darauf taucht sie wieder auf und fängt zusätzlich an bestimmte User aufs Übelste in ihren Guestbooks zu beleidigen, meist ohne Grund (unter anderem in meinem GB). Dann kündigt sie ihre Löschung hier groß an, wird gelöscht und meldet sich, wie gesagt, kurze Zeit später wieder an. Dann geht das Spiel wieder von vorne los. Der Dame sind ordentlich die Sicherungen durchgebrannt. Kannst du nicht so schlimm finden, ich finds gestört und reagiere hier entsprechend. Das ist alles.

      21.12.2017, 05:33 von mirror87
    • 0

      Ok, dass wusste ich tatsächlich nicht. Wieder was gelernt...

      "Und wie ernst er/sie/es das meint!!"

      Hättest Du ein Ausrufezeichen mehr benutzt, hätte ich Dir fast geglaubt...^^




      21.12.2017, 08:35 von chiral
    • 2

      Ach, Hass ist doch nur Liebe die auf dem Kopf steht. ;)

      21.12.2017, 09:36 von Freyr
    • 0

      Gestört soso?! Guck mal in den Spiegel, Kleinmirror!!

      21.12.2017, 23:22 von Fentimans
    • 0

      Hab ich gerade gemacht. Ich sah einen jungen gut aussehenden Mann. :-)

      21.12.2017, 23:58 von mirror87
    • 0

      Da hilft nur eines, ab zu Fielmann. Wird Zeit für ne neue Brille bei dir!! Rosarot war einmal.

      Jung und gutausehend ist schon lange rum.
      Aussen wie innen bei dir!

      22.12.2017, 00:12 von Fentimans
    • 0

      Mirror, mirror an der Wand, wer ist der Schönste im ganzen Land? Ach Herr Mirror wissen Sie, Sie sind der Schönste hier, aber das  Berndchen hinter den Bergchen, bei den sieben Zwergchen, ist tausendmal schöner als ihr!! Nun ja, wer's glaubt....das Evchen bestimmt. 

      :D

      22.12.2017, 00:19 von Fentimans
    • 0

      Alter, du bist so durch. ^^

      22.12.2017, 01:37 von mirror87
    • 0

      "dass Fentimans (übrigens eine sie) sich hier in diesem
      Jahr ganze viermal unter verschiedenen Namen angemeldet hat, um sich
      kurz darauf dann immer wieder von der Redax löschen zu lassen."

      Mirror, notierst du sowas eigentlich noch von Hand oder lässt du hier ein paar Algorithmen drüberlaufen?

      22.12.2017, 08:47 von Matsumoto
    • 0

      Von Hand? Bissu jeck? Ich hab dafür meine Sekretärin.

      Nee aber über das Phänmomen Fentimans wissen die handvoll User auch ohne mich Bescheid. Trotzdem danke, dass du für deinen Input extra nochmal zurückgekommen bist. Du bleibst dir treu. ^^

      22.12.2017, 15:25 von mirror87
    • 2

      Es gibt nichts Schlimmeres, als dieses dumme Gebabbel hier. 

      Durch nichts zu toppen, ernsthaft!

      12.12.2017, 14:01 von Fentimans

      ***************************************
      Doch, Schaetzchen, du beweist es doch staendig !

       Ich erinnere mich noch an eine  "Dame" hier aus dem vergangenen Jahr, die sich regelmaessig abmeldete, mit neuem Nick erschien, einige Maenner hinter den Kulissen anmachte und deren Freundinnen  auf  "Hochtouren"  brachte.  War das ein Spass. Weniger fuer die Freundinnen, dafuer mehr fuer dies  etwas  perfide  Salatschnecke.

      Im i-net  rauschen die  schraegsten Typen durch die Foren.

      Deshalb:  Keine Aufregung, die Dame Edna hat ihren Spass, den wir ihr goennen sollten ??

      24.12.2017, 02:11 von Dr_Lapsus
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Ich melde mich dann auch nochmal dazu.
    Der Grund wieso ich das geschrieben habe, fällt wohl in die Kategorie "Verarbeitung".
    Da die Frage aufkam, ich bin 30 er ist 52.
    Nun dazu, wieso mich das beschäftigt. Passiert ist das ganze letzte Woche, also sehr frisch. Trotzdem ist es seit dem anders. Man geht sich aus dem Weg und die Kommunikation ist auf weniger als das Notwendigste beschränkt. Das ist natürlich kein tolles Klima. Allerdings kann sich das auch wieder legen, wer weiß.
    Ich bin sehr viel geschäftlich unterwegs, oft auch mit meinem Chef und das letzte was ich gerade möchte, ist 5 Std mit ihm auf der Autobahn in einem Auto sitzen. Da bin ich mir auch nicht sicher, ob das jeder nachvollziehen kann.
    Aber es stimmt, grundsätzlich ist es nicht mein Problem. Aber das was daran hängt, könnte zu meinem werden.
    Wirklich entschieden zu gehen, habe ich mich noch nicht. Einfach weil es grade nicht in meinem Lebensplan passt und ich in diesem Punkt auch sage, es ist ja nicht mein Problem.
    Ich kann euch aber versichern, dass die Raumtemperatur bei gefühlten -25 Grad liegt und ich befürchte, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis Kollegen fragen, ob zwischen ihm und mir alles ok ist.
    Denn wie gesagt, wir hatten vorher ein super Verhältnis-fast schon freundschaftlich.
    Achja und natürlich habe ich ihn gefragt, wieso er mir das sagt, wenn er ja angeblich keine Absicht verfolgt. Seine Antwort war, er wisse das nicht, er könnt an nichts anders denken.
    Das kann ich glauben oder eben nicht. Ich finde das auch schwachsinnig, aber vll fällt das unter die Kategorie "Männerlogik" oder gar "Midlife crisis".

    12.12.2017, 10:45 von Lila_macht_Blau
    • 0

      »Allerdings kann sich das auch wieder legen, wer weiß.«

      Da kannst du durchaus drauf einwirken...
      :)

      12.12.2017, 11:36 von sailor
    • 1

      52...?
      Ich möchte dem Begriff »Midlife Crisis« nicht widersprechen...

      12.12.2017, 11:41 von sailor
    • 3

      Würde ihn fragen wie Du damit umgehen sollst, jetzt wo der Geist aus der Flasche ist. Es ist halt Mist das es so ist.

      Es wäre natürlich viel besser, wenn er 10.Jahre jünger, single und voll Dein Typ wäre, dann wäre es besser - So ist es natürlich doof, dass er emotional die Hosen runterglassen hat... nichts ist hässlicher als so alte Kerle...^^

      12.12.2017, 13:15 von chiral
    • 0

      chiral  blubber keinen quatsch.  Ich weiss, du gibst dir Muemihe,mi aber das reicht manchmal nicht :-( 


      Mit 52 alter Kerl ??
      Alter spielt in Beziehungen ueberhaupt keine Rolle, wenn beide sich im Istzustand akzeptieren.  Nur jugendliche Gehirne verstehen das nicht. Also wie deins :-)

      Mit solchen Ratschlaegen  kann kein Betroffener etwas anfangen. Hoechstens schnell wieder vergessen.
      Ich liebe dich trotzdem :-))

      12.12.2017, 21:21 von Dr_Lapsus
    • 1

      Chiral, nicht immer vonne Muemihe,mi naschn und dann Kommentare schreiben...

      12.12.2017, 22:49 von sailor
    • 0

      aber sie schmeckt do so gut... ^^

      Mag sein, Lapsus, mag sein. Das ist woh einfach nicht mein Thema.

      13.12.2017, 09:31 von chiral
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Lesen sie auch den Artikel in der aktuellen NEON...

    11.12.2017, 15:43 von sailor
    • Kommentar schreiben
  • 5

    Ich verstehe das Problem nicht? Er hat dir gesagt, dass er in dich verliebt ist. Hat dich zu nichts gedrängt, einfach nur seine Gedanken ausgesprochen. Vielleicht hätte sich etwas für euch beide geändert, wenn du ähnlich gefühlt hättest, vielleicht hätte er am Ende seine und du deine Beziehung aufgegeben. Ich finde es mutig, dass er es angesprochen hat, denn gerne wird etwas unterdrückt und man fragt sich ewig, was wäre gewesen wenn...
    Ich persönlich würde mit ihm reden, sagen dass du das 'freundschaftliche' Teamverhältnis schätzt und gerne da weiter anknüpfen möchtest. Vielleicht sucht er sich auch eine andere Stelle, du schreibst er war vorab unzufrieden mit der Firmenstruktur, fliehen würde ich an deiner Stelle nicht.

    Das sind aber natürlich nur meine Ansichten, da stecke ich nicht drin, ich denke da muss jeder für sich schauen, wie er langfristig mit umgehen kann.

    :-)

    11.12.2017, 11:37 von Fin_Fang_Foom
    • 1

      Ich verstehe das Problem auch nicht.

      Ich verstehe andererseits aber auch seine Strategie nicht. Wenn das so wie bestrieben völlig aus dem luftleeren Raum kommt, ist das ja auch nicht so das allerschlauste Manöver...

      11.12.2017, 15:46 von sailor
    • 0

      ... ja, aber manchmal glaubt man ja, dass das Gegenüber alle Signale erkannt hat und liest vielleicht auch aus einem Wunschdenken heraus, bei der Person in der man verliebt ist, mehr als da wirklich ist. Manchmal senden Leute auch unbewusst durch ihre Körpersprache/Mimik 'falsche' Signale oder man deutet es im Gegenüber falsch. Vielleicht hätte er es 'eleganter' lösen können, aber so tragisch finde ich es aber auch nicht.

      11.12.2017, 16:12 von Fin_Fang_Foom
    • 2

      Gibt schlimmeres, keine Frage.
      Aber aber aber... das sind doch Erwachsene Menschen die mit beiden Beinen... und so.

      Obwohl... Geht ja garnicht um Fehldeutungen.. Es sagt ja klar, was bei ihm los ist...

      Naja, egal. Ich jedenfalls gehe Frauen nur ungerne mit meinen hormonellen Turbulenzen auf den Keks...
      ^^

      11.12.2017, 16:25 von sailor
    • 0

      :D

      Ich meinte ja nur, dass er vielleicht auch dachte, durch 'Fehldeutungen' (-sie lächelt und er denkt, das muss Liebe sein. Mal so platt gesagt), sie könne ebenso empfinden.

      11.12.2017, 16:29 von Fin_Fang_Foom
    • 0

      Man weiß es nicht...
      Völker, hört die Signale...
      :D


      11.12.2017, 16:30 von sailor
    • 0

      Vielleicht war auch die Musik zu laut und die Nebelmachine zu heftig.

      11.12.2017, 16:33 von Fin_Fang_Foom
    • 0

      Hip Hop für Angestellte?

      11.12.2017, 16:39 von sailor
    • 0

      Keine Ahnung was für eine Musikrichtung, irgendwas mit Nebel ohne Carmen, glaube ich.

      11.12.2017, 16:45 von Fin_Fang_Foom
    • 0

      Ach so...

      11.12.2017, 16:50 von sailor
    • 0

      Der is so wuselig, den hab ich mir noch nie länger als maximal fünf Minuten geben können. Jetzt weiß ich aber was du mit Hip Hop für Angestelte meinst. ^^

      11.12.2017, 16:59 von Fin_Fang_Foom
    • 1

      ich fürchte das handeln war weder durchdacht noch strategisch ausgerichtet. verliebt sein bringt rationales denken, sofern das überhaupt möglich ist, zum straucheln, machnmal auch an die grenze der nachvollziehbarket. praktisch auf droge durch den hormoncocktail und nimmt es erst die form einer limerenz an wird es echt schwierig.


      herrschaften das geht alles von ihrer zeit ab. :)

      12.12.2017, 11:37 von Freyr
    • 1

      »verliebt sein bringt rationales denken, sofern das überhaupt möglich ist, zum straucheln«

      Ich bin ja gerne mal verliebt. Aber ich habe einfach kein Interesse daran mich zum Affen zu machen. Und ich habe kein Interesse daran, andere Menschen durcheinander zu bringen (es sei denn, sie wollen das).

      Also liegt 'strategisches' Vorgehen nahe. Egal wie verliebt man ist. Das sind doch alles keine Automatismen...

      12.12.2017, 13:21 von sailor
    • 0

      Schön auf den Punkt gebracht, Sailor. Dem kann man nichts mehr hinzufügen.

      12.12.2017, 16:15 von chiral
    • 0

      Doch, kann man...
      ;)

      12.12.2017, 16:27 von sailor
    • 0

      Ok, falsch ausgedrückt: Von meiner Warte aus...

      12.12.2017, 17:03 von chiral
    • 0

      Ich verstehe dich.

      12.12.2017, 17:05 von sailor
    • 0

      ;) Prima!

      12.12.2017, 17:06 von chiral
    • 1

      ich sag ja nicht das gleich das gesamte hirn deaktiviert wird, dennoch bringt verliebtheit eine gewisse einschränkung der wahrnehmung mit sich. und strategisches vorgehen hört sich ein bisschen so an wie "ich mach mal nen fick klar".

      12.12.2017, 20:01 von Freyr
    • 0

      Ich gebe Glühwein aus, wer mag?

      12.12.2017, 20:36 von Fin_Fang_Foom
    • 0

      Wohlsein...

      12.12.2017, 20:45 von sailor
    • 1

      Ich hab ein Déjà-vu, muss am Lühwein liegen. 

      13.12.2017, 07:41 von Fin_Fang_Foom
    • 0

      Strategischer Glühwein...

      13.12.2017, 08:25 von sailor
    • 0

      :D Da kann nur eine Strategie hinter stecken. Wer macht denn sonst Allohol warm?

      13.12.2017, 09:44 von Fin_Fang_Foom
    • 0

      "Die Strategen von der Glühweinbude".

      Die Strategen von der Glühweinbude werden sie verzaubern, ein vorweihnachtliches Märchen voller Hingabe, Romantik und Liebe zum Alkohohl.

      13.12.2017, 13:38 von Freyr
    • 0

      Wohlsein...

      13.12.2017, 14:06 von sailor
    • 0

      Ich hab ein Déjà-vu, muss am Lühwein liegen.

      13.12.2017, 14:39 von Fin_Fang_Foom
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Mit einem mal sind alle plötzlich ganz kalt...

    Sonst liest man hier etwas von den unmöglichsten Leidenschaften und Liebschaften, davon das man authentisch sein soll, unbedingt zu seinen Gefühlen stehen soll etc. Aber nun plötzlich "ein Chef", der so etwas macht?

    Nein, nein, dass geht natürlich garnicht. Pfui, wie abartig, schon fast #metoo...

    Als jemand der es ohnehin als aufdringlich empfindet, wenn die Leute einem Ihre Gefühle aufdrängen finde ich das verhalten des Chefs nun nicht schlimmer, als von jedem anderen Menschen, der das selbe tut. Aber ich bin auch jemand der nicht mit zweierlei Maß misst.

    Was ist eigentlich so schwierig daran, dem Chef klarzumachen, dass man für Ihn keine Gefühle empfindet? So im Sinne von Klarheit und Ehrlichkeit?  

    11.12.2017, 11:21 von chiral
    • 1

      Hat denn jemand gesagt, dass am Verhalten des Chefs irgendwas schlimm ist? Ist halt 'ne doofe, unangenehme Situation für alle.


      Arbeitsplatz und privates Umfeld sind eben für die meisten Leute zwei paar Schuhe, das hat erst mal nix mit zweierlei Maß und #metoo-Debatte zu tun.


      Unglücklich/unerwidert verlieben am Arbeitsplatz, wo man sich eben im schlimmsten Fall jeden Tag über den Weg läuft und zusammenarbeiten muss, ist noch mal 'ne andere Hausnummer, als wenn das im privaten Umfeld passiert

      11.12.2017, 12:08 von Pixie_Destructo
    • 1

      Zumal dazukommt, dass sie ja im Vorgesetzt/Untergeben-Verhältnis sind. Das machts nicht einfacher...

      11.12.2017, 16:38 von sailor
    • 0

      Sehe ich auch so Pixie und Sailor und die Konsequenzen die so eine Klarheit auf die berufliche Zukunft haben könnte, sind schwer abzuschätzen. Es geht ja nicht nur um die Stimmung im Büro, wenn man sich jeden Tag sieht, sondern evt. auch um die weitere Karriere....
      Plötzlich ist da die wahrscheinlich vorher vorhandene Trennung zwischen Beruf und Privat aufgehoben, ich kann mir gut vorstellen, wie unangenehm und belastend so was sein kann.

      11.12.2017, 20:00 von Gluecksaktivistin
    • 1

      Ich finde dass das alles überdramatisiert wird.

      Klar ist der Chef ein elender Versager, weil er seine Fresse nicht halten kann, aber warum knickt Sie deshalb so ein? Ich kapiere das nicht. Was soll passieren? Mehr als rauschmeißen kann er sie doch nicht... am Ende hat er sich doch in Ihre Hand begeben, sich angreifbar gemacht. Ich hätte Ihn an Ihrer Stelle mal gefragt, warum er Ihr das sagt, oder was  er sich jetzt denkt was passieren soll? Hmm, nun gut, man weiss nicht wie alt die Verfasserin ist...ist für jemanden unter dreissig heutzutage vielleicht etwas zu viel verlangt...

       

      12.12.2017, 10:10 von chiral
    • 1

      Ihre Reaktion verstehe ich auch nicht so ganz... Aber vielleicht bringt sie ja noch Licht ins Dunkel meines trüben Geistes...

      12.12.2017, 10:18 von sailor
    • 1

      Ahh, ich wäre auch perplex und überfordert gewesen in so einer Situation. Nicht jeder ist schlagfertig und nicht jeder wechselt eben mal so schnell den Job, nur weil ein Vorgesetzter sich nicht beherrschen kann. Man könnte ja auch fragen, warum der gute Mann ihr das nicht in einem privaten Rahmen mitteilt oder erst mal langsam sich vortastet, ob bei der Frau überhaupt eine Offenheit für eine Liebe vorhanden ist. STattdessen wird jetzt auf der Frau rumgehackt, alles kien Problem, versteht mann nicht .
      Und es geht auch gar nicht um das was wäre wenn. Die Situation ist wie sie ist, die Frau hat gehandelt wie sie gehandelt hat, sie fühlt was sie fühlt und die eigentliche Frage, die ich grad so raushöre ist, dass sie nicht weiß, wie sie jetzt damit umgehen soll.
      Der rotzt ihr seine Gefühle vor und sie steht da. (verzeihung ob der drastischen Ausdrucksweise). Hat ER sich mal gefragt, was er bei IHR evt damit auslösen könnte? Anscheinend nicht, sonst hätte er etwas klüger gehandelt.

      12.12.2017, 10:34 von Gluecksaktivistin
    • 1

      Hätte ich das vorher gelesen, hätte ich mir meinen Kommentar sparen können. :) Danke Gluecksaktivistin!

      12.12.2017, 10:46 von Lila_macht_Blau
    • 1

      :). Ich las eben deinen Kommentar. Ich finde du bist eine der wenigen, die hier offen dann auch über das angeschnittene Thema sprechen! Finde ich toll und produktiv. :)

      12.12.2017, 10:49 von Gluecksaktivistin
    • 1

      Ich hacke nicht. Ich hacke nie. Nicht mal Holz.

      Ich kann mich nur mit der Frau befassen. Sie ist ja die einzige, die greifbar ist und was dazu sagen kann. Und da sie ja weiter oben Licht in meinen trüben Geist gebracht, nimmt ein Bild weiter Konturen an.

      12.12.2017, 11:39 von sailor
    • 0

      Ich hacke nicht auf der Frau rum! Ich sage nur wie ich es sehe, mehr nicht und was ich dem Typen erzählen würde möchtest Du nicht wissen...^^ Das wäre eher nicht so toll für ihn und sehr, sehr direkt.

      12.12.2017, 13:18 von chiral
    • Kommentar schreiben
  • 3

    Oh mein Gott, der Klassiker. Verheiratet und Chef.
    Genau- nichts wie weg- innerlich.
    Ich kann dir nur raten so schnell wie möglich deine Grenzen aufzuzeigen in einem offenen Gespräch, oder auch Brief (bloß keine Mail!) und das möglichst schnell klar und diplomatisch und so, dass er sein Gesicht bewahren kann. Lob für seine Offenheit, Wertschätzung ihm gegenüber als Chef und Mensch etc pp und dann aber ganz klar sagen, was du möchtest und dir zukünftig für die weitere Zusammenarbeit erwünschst.

    11.12.2017, 10:49 von Gluecksaktivistin
    • 0

      Ansonsten hoffe ich, dass der Text nicht nur als Schleichwerbung für gewisse Grippe-Medikamente gedacht ist ;)

      11.12.2017, 10:51 von Gluecksaktivistin
    • 0

      Sie hat doch schon Ihre Entscheidung getroffen, siehe letzten Satz

      11.12.2017, 11:14 von chiral
    • Kommentar schreiben

Die neuesten Kommentare