Blumenbeet 21.01.2009, 19:56 Uhr 7 0

Reflektionen

Wie vernebelt fühlte ich mich! Ich hatte mich mal wieder bewusst bewusstlos gelebt..wie konnte dass passieren?

Es ist so ähnlich wie wenn du auf Eis läufst-..DU merkst zwar in welche Richtung du drifftest, aber dich dagegen wehren kannst du nicht- je mehr du dich dagegen wehrst desto wackeliger und unsicherer wird das Standbein- bis du schließlich auf dem Hosenbodenlandest- jedenfalls wenn du zu denen gehörst die Glück haben.
Ich bin einer der Pechvögel..- der potentielle HinterkopflandungsmanövermitLetalerFolgeOderHirngerinsel-Kanditat....doch ich wollte diesen Unfall wiesooft nicht meiden..wie risikogeiler Adrenalinjunkie oder doch nur Opfer des eigenen "un"-ausballancierten Hormonhaushalt's?

Repassieren wir noch einmal vor meinem InneremAuge. Es war doch ein ziemlich langer Prozess? Angefangen hatte alles ungefähr im Winter 2007.
Über irgendeine dieser schrecklich nah am Leben orientierten Internetschnittstellen aller Myspace kreuzten sich unsere Wege.
Vielmehr sah ich sie dort zum ersten mal. Sie sah ziemlich verzweifelt aus, irgendein Vampier mit dem sie mich zu vergleichen neigte, hatte ihren Libido aufgesaugt. Dran gelutscht und sich erlabbt und es dann irgendwo angesabbert fallen gefallen und den Destruenten überlassen. Sie fühlte sich Missbraucht, dieses kleine Mädchen schrie geradezu nach Aufmerksamkeit und Zuwendung und ich fühlte mich auserwählt sie ihr zugeben. Nicht weil ihr liebreizendes Anglitz mich verzaubert hatte, sondern weil irgendetwas tief in meinem innern nach außen brach und sagte: "helf ihr". Was war dass gleich nochmal?!hmm..

Da sie zuhause Zuwendung, zumindest ihrer Schilderung zufolge, nur inform von Pfannenkuchen erhielt und dieses Gefühl allein gelassen zu sein, dieses Urmisstrauen, auch elementarer Bestandteil meiner Persönlichkeit war- hatte ich sie ausgewählt. Ja ich war dabei einen Helferkomplex zu entwickeln, der essentieller Bestandteil meines pseudo-rebellsichen Lebens werden sollte..
Essentiell wurden so auch unsere Gespräche und sie halfen mir durch das letzte, in meinem Fall fünte Abiturjahr...

Dieses normalerweise "lähmende Gefühl der Verlassenheit" veranlasste mich also sie anzusprechen . Der eben erwähnte abhandenden gekommene Schweinehund beflügelte und motivierte mich und ich sah mich nun kämpfend gegen den bösen Dämon der generalisierten Angststörung gegenüber. Mein Reservetrupp immer im Rücken. "Statt Schweigen und Beobachten- Handeln!"-"Erzähl nicht"- "mach endlich ma junge, statt immer nur zu quatschen!". Ich lernte nicht härter, aber ich versuchte von nunan Regeln zu akzeptieren und mich für Dinge zu begeistern, die mich eigentlich schon lange nicht mehr interessiert hatten- denn ich wollte sie stpöz machen.
Ich hörte von nun an auf mein Über-Ich und diese Entscheidung sollte ich so schnell nicht bereuen..
Sie beherrschte mein Es- ohne mich jemals gesehen zu haben. Obwohl sie so von Sterotypen trotze. Obwohl sie so gefaked wirkte, wurde ihre verschwommene Weltansicht- und Wahrnehmung meine Realität. Ich begehrte sie, was ich selbst nicht verstand und im Nachhinein auch nicht erklären oder festmachen könnte. Sie beherrschte mich- sie ließ mich- Mich gut finden und mich gut fühlen...
Ob sie dass wusste?Sie war so gut für mich- wobwohl sie auch so schlecht und mein Untergang war- kontrovers so wie mein und das Leben an sich selbst..

....
...
..
.
FF"Wichtige Links zu diesem Text"
Texte, Gedichte, Geschichten und noch mehr Texte- der Club lebendiger Dichtzeitvertreibskunst- auf NEON

7 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    ich hab mal geschrieben, dass tendenziell 16 jährige mädchen tagebucheinträge und texte verwechseln.
    ich hab mich offensichtlich geirrt.

    07.08.2009, 23:42 von nutella
    • 0

      ^voyeur- beides geht dich vermutlich nichs an- weder der inhalt noch das urteil steht dir zu oder waren gefragt :) danke

      15.01.2016, 12:08 von Blumenbeet
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Man kann Texte hinterher auch noch editieren.
    Mach das mal, ich komm dann wieder vorbei, wenn hier aufgeräumt ist und du deine Eigenempfehlung gelöscht hast.

    03.08.2009, 06:38 von frl_smilla
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      lebwohl :)

      15.01.2016, 12:04 von Blumenbeet
    • Kommentar schreiben
  • 0

    *reflektionen :)

    03.08.2009, 05:02 von Blumenbeet
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare