princess25 30.11.-0001, 00:00 Uhr 38 2

80 Seiten, 15.000 Wörter, 120.000 Zeichen in 180 Tagen

Schon wieder ist der halbe Tag vorbei…und ich bin keinen Schritt weiter gekommen. Nichts ist passiert.

Nein, ich bin wirklich, wie jeden Morgen, um halb acht aufgestanden. Während ich unter der Dusche stand lief der Kaffee durch und der Laptop hat sich hochgefahren. Noch ein kleiner Snack und ich widme mich dem gleichen Thema, wie die 120 Tage davor auch. Und nun sind 4 Stunden vergangen, aber was ist passiert? Ich habe die Arbeit noch nicht mal geöffnet. Nur Recherche.
Manchmal frage ich mich, wie ich das alles noch schaffen soll. Die Zeit rennt davon und an jeder Ecke noch eine Baustelle. Mein Text ist gespickt voller Kommentare: Hier noch ein Buch besorgen, da vielleicht noch den Satz ändern, an dieser Stelle besser eine andere Zahl finden, und dort sind zu viele verschiedene Quellen, die alle was anders aussagen, für den nächsten Abschnitt noch auf Infos warten, und an der Stelle könnte ich vielleicht noch was aus den Expertengesprächen einbauen, dann steh da nur eine Überschrift, aber noch kein Text und so weiter und so fort…
Apropos Expertengespräche. Ich bitte ja wirklich selten um Hilfe, aber einmal, wenn man es tut, und wirklich darauf angewiesen ist, hat keiner Zeit. Ist ja nicht so, dass nach der Stunde erzählen, die Arbeit für mich getan ist. Nein, das ganze muss dann auch noch schwarz auf weiß aufs Papier. Aber das ist irgendwie auch ein Spaß…habt Ihr Eure Stimme schon mal in Zeitlupe auf Band gehört? Ich hab mich gekringelt vor Lachen.
Ja…ich werde langsam verrückt. Ich führe Selbstgespräche, komme nicht mehr aus dem Haus, ernähre mich von Nikotin und Koffein, trage nur noch Schlapperlook, und was Make-Up betrifft, was war das noch mal? Meine Unterhaltung beschränkt sich auf das laute Gezicke meiner Nachbarin oder der sportliche Gang in die Bib, um erneut kiloweise Lesestoff anzuschleppen. Hab schon Wetten mit mir abgeschlossen, wann der Tisch zusammenkracht.
Ist das noch ein Leben?
Bis vor kurzem bin ich schon ab und an noch mal raus. Muss man ja auch mal. Aber das schlechte Gewissen lies sich nur mit Unmengen von Alkohol bekämpfen, die allerdings am nächsten Tag den totalen Ausfall nach sich zogen. Zwickmühle!
Nein…ich will nicht heulen. Mein Leben hat auch positive Seiten. Ich sehe draußen die Sonne scheinen, und mit dem Eimer eiskalten Wasser unter meinem Tisch und dem Glas Cola in der Hand, fühlt man sich fast wie am hoteleigenen Pool…
Klick…Post ist da! Ja, ich mache ja schon weiter!

Es kommen auch wieder andere Zeiten…bestimmt!

2

Diesen Text mochten auch

38 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Es ist 01:54 ich sitze seit ca. 12 Stunden an meiner Masterarbeit und habe in dieser Zeit sage und schreibe eine viertel Seite geschrieben...was soll man dazu sagen?!

    26.10.2007, 01:57 von Sgt_BA_Baracus
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ganz genauso sieht`s aus!
    Aber es geht vobei!
    Halt durch!!

    26.11.2006, 00:30 von steffi0707
    • Kommentar schreiben
  • 0

    so lange du so tolle texte mit dieser selbstironie verfassen kannst- ist alles noch alles in ordnung! super text

    15.10.2006, 02:36 von Josephin
    • Kommentar schreiben
  • 0

    so lange du so tolle texte mit dieser selbstironie verfassen kannst- ist alles noch alles in ordnung! super text

    15.10.2006, 02:36 von Josephin
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ...mmhh
    ich glaube da will ich mit meinem Examen hin, aber zum Glück habe ich ja auch einen praktischen Teil. Die Beschreibungen bringen auch seitenweise Erkenntnisse.
    Obwohl, mein letzter Praktikumsbericht wurde von meiner Mitbewohnerin, nach der Korrekturlesung, wie folgt bewertet:
    "Schachtelsätze über 3-5 Zeilen sind scheiße! Und überhaupt... Du schreibst wie ein Schüler über sein Ferienerlebnis, nur ohne Komma."

    09.10.2006, 15:36 von das_Caspar
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    wenigstes MACHST du ETWAS. :(

    16.08.2006, 12:15 von owambo
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ich hab bisher noch keine artikel für neon geschrieben, aber meine magisterarbeit kommt ja irgendwann und dann hab ich auch zeit dafür ;)

    aber die hausarbeitenphase ist die einzige, in der die wohnung mal wieder richtig sauber wird...

    14.08.2006, 15:58 von Pirkko
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
Seite: 1 2 3 4

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare