westentaschenpunk 08.12.2009, 16:19 Uhr 5 2

Wenn Weihnachtsmänner Whiskey trinken

Ein Abend in New York City, kurz vor Weihnachten. In einer dunklen Straße eine kleine Kneipe. Und drinnen Licht.

Der Regen prasselt auf die Gassen,
die Stadt scheint düster und verlassen.
Doch in der Ferne scheint ein Licht:
"Whiskey Taverne" in leuchtender Schrift.

Husch husch, auf auf, nur schnell hinein,
den wärmenden Drink gönn’ ich mir allein.
Doch von wegen allein, was muss man hier sehen?
Hundert Weihnachtsmänner, die am Tresen stehen.

Die Stimmung ist fröhlich und ausgelassen,
man prostet sich zu - nur hoch die Tassen!
Whiskey vom Fass in aller Munde,
das war bestimmt nicht die erste Runde!

Der DJ sorgt mit viel Geschick
mit 70er Hits für die Musik.
Die Weihnachtsmänner mit ihren Ranzen
beginnen auf den Tischen zu tanzen.

Eine Weihnachtsfrau verliert beim Rocken
gleich all ihre Kleidung (außer den Socken).
Dabei wird zustimmend lauthals gegrölt,
die Stimme sodann mit Whiskey geölt.

Zum Streit zwischen Weihnachtsmann und Rentier
kommt es über verschüttetes Bier.
Schnell nach draußen und im Vollrausch
liefern sie sich einen Schlagabtausch.

In einer dunklen Ecke gibts mehr,
Elfe fällt über Weihnachtsmann her.
Zum Glück sind keine Kinder dabei -
das Ganze ist gar nicht jugendfrei!

Auch vor dem Tisch hinten links muss man warn’,
dort liegen sich Weihnachtsmänner weinend im Arm.
Unter Tränen wird ewige Freundschaft geschwor’n,
der eine hat schon seine Mütze verlor’n.

Die Stimmung wird wilder - Gesang und Geschrei!
Headbang beim Tanzen mit Rentiergeweih.
Ein Weihnachtsmann stolpert, voran mit der Stirne
Und übergibt sich im Ständer für Regenschirme!

Da steigt der Barmann auf den Tresen,
allen ist klar: Das ist’s nun gewesen.
Sie schauen bedröppelt, die Musik ist aus,
der Barkeeper brüllt: Sofort alle raus!
Und so torkeln sie gemeinsam hinfort,
an irgendeinen anderen Ort .
Die Nasen glüh’n, die Mützen blinken,
wenn Weihnachtsmänner Whiskey trinken…

2

Diesen Text mochten auch

5 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    ui ui ui, das ist aber ein Weihnachtsgedicht nach meinem Geschmack :)

    05.12.2010, 13:26 von sparklenina
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ha, das mag sein, passiert ist es aber nunmal in new york. und das war kein schützenverein, sondern eine gruppe von leuten, die sich übers internet zusammengefunden hatten und sich unbekannterweise an diesem abend in new york in einer kneipe in kostümen getroffen haben.

    08.12.2009, 17:46 von westentaschenpunk
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Schade.

    Mit New York wird man zum Lesen verführt und dann ist man durch und merkt, das kann auch in einem beliebigen Schützenheim zwischen Uelzen und Kulmbach passiert sein...

    08.12.2009, 17:42 von frl_smilla
    • 0

      @frl_smilla Tja - location, location, location ;)

      08.12.2009, 17:58 von Fiona_Brutscher
    • Kommentar schreiben
  • 0

    lustig wars allemal.

    08.12.2009, 17:36 von westentaschenpunk
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ui, genau so ein Weihnachten will ich auch mal erleben :)

    08.12.2009, 16:30 von Fiona_Brutscher
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare