unnuetzeswissen 20.12.2012, 15:20 Uhr 0 0

Vögel in Städten haben in Relation zu ihrer Körpergröße größere Gehirne als Vögel auf dem Land.

Die Gewinner der urbanen Anpassung in der Vogelwelt: Blaumeisen, Krähen, Kleiber und Zaunkönige. Sie stammen alle (...)

...von verwandten Spezies ab, die verhältnismäßig große Gehirne im Vergleich zu ihrem Körper haben.

Wissenschaftler aus dem „Evolutionary Biology Centre” in Uppsala, Schweden haben 82 Vogelspezies aus 22 Familien unter die Lupe genommen.

Vorherige Studien haben gezeigt, dass größere Gehirne bei Vögeln und Säugetieren in Verbindung zu Verhaltensinnovation stehen.

Quelle

Noch mehr Unnuetzes Wissen.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Chronik einer Liebe

    Passend zur Titelgeschichte erzählen im NEON-Blog zwei weitere Paare ihre digitale Liebesgeschichte - wir zeigen ihre unbearbeiteten Nachrichten.

  • »Wir sind alle egozentrisch«

    Die 26-jährige Zosia Mamet aus der Serie »Girls« erzählt im NEON Blog, was man macht, wenn ältere Frauen in der U-Bahn über Oralsex reden möchten.

  • Die Fluchthelferin

    Einen Tag lang haben wir Deutschlands berühmteste Poetry-Slammerin Julia Engelmann begleitet. Im Blog gibt sie Tipps für einen gelungenen Auftritt.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare

NEON-Apps für iOS und Android