zuckerpuppe 10.07.2008, 18:59 Uhr 1 1

Sehr verehrte Badegäste

aufgrund von Wasserverunreinigungen, die bei der Pflege der Rasenfläche entstanden sind, bleibt das Vogelbad heute trocken.

Der Singsang, der der einer Ostasiatin sein könnte, aber aus Ilmenau kommt.

- Die hat mehr Glück mit ihrer Beziehung als ich...
- Du hast Glück. Du hast großes Glück, dass du ihn los bist.

Sommergewitter während man unter einer Sommerlinde isst, die keine ist.
Eine Oma, die lieber am Rechner mit liest, wenn sie einen abhört. Meine Oma kann computern.

Als die Vorfahren des Landes verwiesen wurden und man das beim Kaffee mit der niederbayerischen Verwandschaft besprach, da soll die Tante Paula gesagt haben “Mei, vertragts euch halt.”
Und als sie zum sterben kam -man beachte diesen fabelhaften Ausdruck- da soll die gesagt haben “Einmal noch ein Gickal fresse und dann sterm.”

“Sehr verehrte Badegäste, aufgrund von Wasserverunreinigungen, die bei der Pflege der Rasenfläche entstanden sind, bleibt das Vogelbad heute trocken. Wir verweisen Sie hierbei aber auf den Teich, den sie alternativ nutzen können. Persönlich möchten wir uns bei dem Gast mit dem gelben Schnabel entschuldigen.”

Was sind sieben Amseln beim Frühstück auf der Rasenfläche? Familienausflug.
Was ist schwarz und verdammt zutraulich? Ein junges Rotschwanzerl.

Sportfesterinnerungen. Die Abneigung gegen solche Veranstaltungen ist wohl erblich.
Die einen sind beim Hundertmeterlauf ins Ziel gekommen, als die Stopuhr schon ausgeschalten war.
Die anderen haben mit der Kapelle zu Urkundenverleihung auf gespielt und waren damit ansonsten entschuldigt. Diese Kapelle hat das Horst Wessel Lied verjazzed. Aber das war wohl nicht bei der Urkundenverleihung.

Die Vögel sind alle gleich. Erst kommen die ans Vogelbad und trinken, dann stelzen sie einmal hindurch, testen die Wassertemperatur, halten den Schanz hinein und setzten sich ganz langsam ins Wasser. Plustern dann die Federn, fangen an zu plantschen, mit dem Kopf zuerst ins Wasser, dass es spritzt, lassen beim Aufstehen einen Vogeldreck im Wasser, schütteln sich am Rand und beim wegfliegen spritzt es. Dann kommt der nächste Vogel, trinkt... Wäh.

Amseln sehen danach aus, wie gerupft.

1

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    "Sommergewitter während man unter einer Sommerlinde isst, die keine ist." - großartig :)

    20.07.2008, 17:54 von beenerin
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare