Sandy_Schmied 30.11.-0001, 00:00 Uhr 27 0
NEON täglich

Schaf im Wolfspelz

Welchen Bären habt ihr euch schon aufbinden lassen?

Gut möglich, dass die Vorfahren einer guten Freundin allesamt Seemänner waren. Ausschließen kann ich es zumindest nicht. Da wäre zum Beispiel die Geschichte mit dem Wolfspelz. Nicht genug, dass die resolute Großmutter einen trug, nein, der Wolf war nach epischem Kampf ausgerechnet von einem Fuchs erlegt worden. In ihrem eigenen Keller. Wo ihr Ehemann unterdessen abgeblieben war, ist fraglich. Vielleicht war er zur Weide zurückgekehrt, auf der ihm eine Kuh einst die Sommersprossen auf die Haut gesprenkelt hatte.

Wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich damals auch ein ganz klein wenig geglaubt, dass beim "Zauberer von Oz" ein toter Munchkin in den Bäumen hing. Dass bei Ikea Kinder verschwinden, Spinnen aus Yucca-Palmen springen und Bonsaikätzchen in Flaschen gezwängt werden dann schon nicht mehr.

Auf welche Ammenmärchen seid ihr schon reingefallen? Womit habt ihr eure Freunde schon auf den Arm genommen? Haben euch eure Eltern damals auch schon einmal das Blaue vom Himmel erzählt? Welche schier unglaubliche Geschichte ist Freunden von Freunden schon passiert? Und glaubt ihr, dass Bielefeld wirklich existiert?

27 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Also im Zeltlager lassen wir die Kinder immer supertolle Sachen bei der Küche holen, wie zum Beispiel gelbe Druckluft. Die sind da auch richtig kreativ und geben denen dann Plastiktüten mit Luft drin. Natürlich waren wir mit dieser schnöden weißen Druckluft nie zufrieden.
    Oder der Gemeinschaftszeltkellerschlüssel... Einfach herrlich, wie sie einem das glauben

    Bielefeld gibts. Auch wenn die Uni tatsächlich in Raumschiff (?) sein könnte. Oder eine Flugzeughalle.

    28.01.2011, 13:24 von Lirael
    • Kommentar schreiben
  • 0

    wir haben im urlaub einem etwas leichtgläubigen jungen (der bei weitem nicht der jüngste war) erzählt dass
    -man pilze, die wir im wald gesammelt haben, an die decke nagelt, weil das cool sei
    -wir alle die blauseuche hätten, die ziemlich gefährlich sei, weil wir alle blaue hände, lippen und zungen hatten
    -es spanisches und russisches tischtennis gibt: man darf nur auf die linien spielen.
    hat er alles geglaubt. wir waren schon ziemlich gemein.

    27.01.2011, 23:22 von nutella
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @[Benutzer gelöscht] jetzt nimm mir doch mal nicht meine illusionen :(

      28.01.2011, 08:32 von nutella
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @[Benutzer gelöscht] danke!

      28.01.2011, 09:44 von nutella
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Wir haben eine ziemlich großen, wie immer dunklen Dachboden und da is unteranderem auch eine "Reservematraze" in Plastikfolie. Wenn also eine Freundinn bei mir schlafen wollte, wurde die geholt. Meine Eltern hielten es für tierisch lustig, mir zu erzählen das auf der Matraze ein Chamäleon wohnt (keine ahnung wie die auf so kranke Ideen kommen). Da ich keine Ahnung hatte was ein Chamäleon ist, und meine Eltern es mir immer mit der Extra-Portion-Grusel erzählt haben, hab ich das Jahreang noch geglaubt. Bis heute hab ich irgendwie ein mulmiges Gefühl im Bauch wenn ich im Zoo mal so'n Ding sehe.


    Azubi-Fallen gibt's doch überall. Der Klassiker inna Gastro: Hol mal die Kümmel-Spalt-Maschine oder die Tassen für Linkshänder.. Richtig gut war dann allerdings, das wir nem Azubi mal nen Eimer Mehl hingestellt ham, und gesagt haben er müsse immer kräftig rühren, sonst wird das Mehl braun. Nachdem er 15 min gerührt hatte, schickten wir ihn in den Keller. In der Zeit haben wir etwas Zimt in den Mehleimer gestreut :) einfach aber effektiv. Als er hochkam, war sein Mehl natürlich total braun geworden...tjaa

    27.01.2011, 19:53 von Pinkjulim
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Bei einem Familienausflug in ein Schwimmbad, warnte mich mein Papa, dass im Chlor ein chemischer Stoff sei, der Urin rot färben würde und alle Gäste sofort sehen würden, wenn ich ins Becken pinkeln würde. Nie im Leben hätte ich mich das je getraut!

    Zudem glaubte ich lange, dass die verhassten Nachbarn meiner Großeltern kleine Kinder essen.

    27.01.2011, 18:38 von nyx_nyx
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Der liebe Gott ist überall - und sieht dich immer.

    27.01.2011, 18:30 von Flausen
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @[Benutzer gelöscht] Die arme Flausen, wie sie sich als kleines Mädchen ständig beobachtet gefühlt hat und nichteinmal ruhig auf Toilette gehen konnte, weil sie wirklich dachte /immer/ beobachtet zu werden.
      Was sowas alles in einem Kind auslösen kann.

      27.01.2011, 22:08 von Flausen
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @MisterGambit ...nicht zu vergessen das ochsenblut in nutella.

      warum aber ausgerechnet ochsenblut und nicht etwa "kuhblut generell" ist mir immer noch schleierhaft.
      achja, und die stierhoden im red bull. ein klassiker.

      27.01.2011, 19:07 von schimmern
    • 0

      @schimmern Ich kenn Pferdeblut im Snickers.

      27.01.2011, 21:36 von Lenulitschka
  • 0

    Bei uns in der Nähe gibt es einen relativ großen Fernsehturm, der kurz unter der Spitze auch sone Art Plattform hat. Mein Vater und mein Bruder haben mir mal verklickert sie hätten den Weihnachtsbaum dort oben gekauft. Die würden dort angebaut, weil die Luft besser ist. Für mich klang das sehr überzeugend...

    27.01.2011, 18:21 von Smiley14
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare