Max-Jacob_Ost 30.11.-0001, 00:00 Uhr 929 30
NEON täglich

Kommt der Papst in 'ne Bar

Kennst du den schon? Einen Witz auf Kommando zu erzählen, ist furchtbar. Was ist euer Notfall-Gag?

Kennt ihr temporäres Lampenfieber? Ich habe das, wenn auf einer Party irgendein – haha! – Witzbold damit anfängt, die besten Gags der Anwesenden abzufragen. Traurig genug, dass so etwas manchmal auf Partys stattfindet - als ob es keine besseren Themen gäbe (Wetter, Papst, FDP). 

Aber auch davon abgesehen schafft das durch natürliche Selektion eine merkwürdige Situation. Die Masse der Anwesenden spaltet sich in zwei Gruppen: die Spaßmacher und die Teil-Dementen. Denn es ist anscheinend so, dass man sich entweder Witze merken kann wie ich mir Bundesligaergebnisse (sehr gut) oder in diesem Teil seines Hirns nichts weiter herumliegen hat als eine alte Clownsnase, eine Raufasertapete und diese Gebüschbälle aus alten Western-Filmen. Für sich genommen auch auf eine Art und Weise witzig, aber nicht lustig genug für eine Party.

Für solche Situationen habe ich mir unbewusst im Laufe der Zeit drei Notfallwitze zurecht gelegt, die sich trotz aller Vergesslichkeit irgendwo zwischen dem Fallrückzieher von Elber 1995 gegen die Bayern und dem Freistoß von Scholl im Derby gegen Sechzig in meine Synapsen gebrannt haben. Eine von mir angefertigte Langzeitstudie in meiner Umgebung hat hervorgebracht, dass große Teile der Bevölkerung von diesen drei Witzen genau drei nicht witzig finden. Den Rest habe ich in mein Herz geschlossen und lasse ihn dort nie wieder raus.

Witz 1 (bei einer kleinen Gruppe meiner Freunde so beliebt, dass ich ihn ungelogen ungefähr zwanzig Abende in Folge erzählen musste. Meine Frau hasst ihn inzwischen):

Es begab sich aber zu der Zeit, dass Jesus einen Spaziergang im alten Jerusalem machte und plötzlich auf eine Menschenmenge stieß. Aufgeregtes Geschrei, wütende Gesichter überall. In der Mitte dieser Menge eine einzelne, verängstigte Frau. Jesus bleibt stehen und spricht die Menge an: „Wasn hier los?“ – „Sie ist eine Hure! Sie muss gesteinigt werden!“ brüllt der humorlose Mob zurück. Jesus aber legt die sanftmütige Stirn in Falten, breitet die Hände aus und erhebt das Wort an die Menge. „Derjenige, der ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!“ Die Masse verstummt, aus wütenden Gesichtern werden enttäuschte. Nach und nach lassen alle ihre Steine missmutig murmelnd fallen. Bis auf eine kleine, alte Frau. Sie nimmt sich einen riesigen Felsblock, hebt ihn über ihren Kopf, erklimmt einen Felsvorsprung und lässt ihn fallen. Direkt auf die Angeklagte, die sofort zermalmt wird. Und Jesus? Schaut sich das an, mit ungläubig aufgerissenen Augen, offenem Mund. Schüttelt dann den Kopf und raunzt: „Oh Mama! Manchmal gehst du mir so auf den Sack!“

Haha! Hahahahaha. Haha? Ha. Brüller, ich weiß. (geschrieben noch schlechter als gesprochen)

Und es geht noch mehr in Richtung "Sieben Tage, sieben Köpfe":

Witz 2 (ich erspare euch hier den in Witzen üblichen Dreier-Schritt vor der Pointe):

Der Papst wird in seiner Limousine durch die amerikanische Wüste chauffiert. Die Straße liegt wie ein Strich in der Landschaft. Endlos geht es geradeaus, stundenlang. Irgendwann wird er unruhig und spricht zu seinem Fahrer: „Bruder! Noch nie bin ich selbst Auto gefahren. Bitte lass mich mal ans Steuer, ich würde das so gerne ausprobieren!“. Der Chauffeur gehorcht natürlich dem Vertreter seines Bosses und erklärt dem Papst die Technik. Das Fahren klappt auch gut, bis sie nach einigen Kilometern überraschend von einem Polizeiauto überholt werden. Der Papst muss rechts ranfahren, ein Police Officer klopft an die Scheibe. „Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte, Herr...“ – als der Papst die Fahrerscheibe herunterkurbelt, stockt der Polizist. Wird kreidebleich und rennt zu seinem Wagen. Er funkt seinen Chef an. „Chef! Chef! Hier ist jemand zu schnell gefahren, was soll ich machen?“ – „Na, Strafzettel, ist doch klar!“ – „Das geht nicht!“ – „Warum denn nicht?“ – „Das muss irgendjemand ganz, ganz berühmtes sein.“ – „Ja, wer ist es denn?“ – „Das weiß ich ja nicht. Aber: Der Papst ist sein Chauffeur!“ 

Haha....hüstel.

Witz 3 (mein Lieblingswitz, ehrlich):

Sagt der Barkeeper: „Entschuldigung, wir bedienen hier niemanden, der schneller ist als das Licht!“ Kommt ein Neutrino in eine Bar.

So. Ich hoffe, ihr habt euch ausgeschüttelt vor Lachen und seid noch fähig zu tippen. Denn jetzt hätte ich gerne Alternativen zu meinen drei Riesenwitzen. Also: Was sind die besten Witze, die ihr kennt? Den besten klaue ich mir für mein Repertoire. Und werde euch immer feiern, wenn irgendjemand über ihn lacht.

30

Diesen Text mochten auch

929 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 3

    Was isst der Dalai Lama zum Frühstück?

    Ein Buddhabrot.

    13.02.2018, 15:49 von sailor
    • Kommentar schreiben
  • 3

    Ein Vampir Fährt auf dem Tandem und wird von einem Polizisten angehalten. "Haben Sie was getrunken?"

    Vampir: "Nur zwei Radler."

    13.02.2018, 15:30 von Freyr
    • Kommentar schreiben
  • 6

    Chuck Norris isst keinen Honig. Er kaut Bienen.

    26.01.2017, 09:16 von Fin_Fang_Foom
    • 0

      nun,  ich schmiere mir schon seit langem keinen Loewensenf aufs  Brot,  sondern gleich den Loewen. 

      26.01.2017, 14:10 von Dr_Lapsus
    • 0

      Find' ich lustig.

      26.01.2017, 14:17 von Fin_Fang_Foom
    • 1

      naja,  das Problem ist,  dass der nicht immer ruhig liegen bleibt !

      26.01.2017, 14:31 von Dr_Lapsus
    • 0

      ich kann bälle umkippen. ;)

      26.01.2017, 16:38 von Freyr
    • 0

      Boah!

      26.01.2017, 17:00 von Fin_Fang_Foom
    • 0

      ok, ich habe nur angegeben. :)

      26.01.2017, 17:57 von Freyr
    • 1

      Angeber, Hosenkleber, Nussknacker, Hosenkacker!

      26.01.2017, 18:02 von Fin_Fang_Foom
    • 0

      ich bitte euch,  etwas  mehr  niewoh walten zu lassen.  Was soll Pater Lino von uns denken ??

      26.01.2017, 19:31 von Dr_Lapsus
    • 1

      Angsthase, Pfeffernase... 

      26.01.2017, 19:35 von Fin_Fang_Foom
    • Kommentar schreiben
  • 3

    Warum tragen RyanAir-Passagiere Trainingsanzüge im Flieger?


    Weil sie später in Turnhallen aufgebahrt werden.

    05.09.2016, 01:27 von Elvira_Nocturna_Imperialis
    • 0

      Düster. 

      08.09.2016, 12:05 von Max-Jacob_Ost
    • 0

      trotzdem gut.  


      witze werden meist ueber Opfer und Schwache gemacht.  

      In den siebzigern,  fielen in kurzer Zeit  zwei Grossraumflugzeuge kurz nach dem Start vom Himmel. 

      Nur wenige Tage nach dem zweiten Unfall des  gleichen Maschienentyps,  nahmen die Witze ihren Lauf.

      Man fragte:  Warum werden bei diesen Grossraumfliegern werksmaessig keine Sitze mehr eingebaut ??

      Weil es sich nicht lohnt, ueberhaupt noch hinzusetzen. 

      26.01.2017, 14:14 von Dr_Lapsus
    • Kommentar schreiben
  • 6

    Was ist der Unterschied zwischen Alltagsrassismus und Asiaten? 



    Alltagsrassismus hat viele Gesichter.

    04.09.2016, 22:49 von Max-Jacob_Ost
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Was ist haarig, plattgedrückt und stinkt?


    Die Porücke.

    27.08.2016, 07:07 von Elvira_Nocturna_Imperialis
    • Kommentar schreiben
  • 4

    Was liegt in der Pfanne und ist ziemlich haarig?


    (Die BaRtkartoffel)


    Was ist grün und rund und liegt tot im Bett?

    (Die Sterb-se)

    Was raucht und hoppelt über die Wiese?

    (Das Kamin-chen)

    Wen kann man kaum verstehen und brabbelt am Strand vor sich hin?

    (Die Nuschel)

    26.08.2016, 22:34 von Gluecksaktivistin
    • 0

      Das Fette R in Bratkartoffel gefällt mir am besten. 

      :)

      26.08.2016, 22:44 von Freyr
    • 0

      Ähm, Bart... natürlich.

      26.08.2016, 22:56 von Freyr
    • 2

      Sitzen zwei Toaster aufm Baum. Fliegt ein Kühlschrank vorbei.

      Sagt der eine Toaster: "Sachen gibts."

      26.08.2016, 23:44 von RAZim
    • 0

      Hahah, der ist ja NOCH besser RAZ!

      27.08.2016, 10:20 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Alle Kinder essen eine Gurke, nur nicht Jürgen, der tut sie würgen.

    26.08.2016, 21:01 von mirror87
    • 0

      Bestes Kinderbuch ever.

      27.08.2016, 11:55 von cosmokatze
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ein armer in einer Waldhütte lebender Mann ist kurz vor dem verhungern. So macht er sich mit seinem Gewehr 3 Patronen auf die Jagd.
    Nach einiger Zeit des Herumirrens scheint ihm das Jagdglück hold zu sein. Ein prächtiger Hase kreuzt seinen Weg. Der Mann legt das Gewehr an, zielt und schießt, daneben. Ein zweiter Versuch verfehlt das Ziel ebenfalls
    Resigniert, von dem Gedanken getrieben an einem anderen Tag mehr Glück zu haben, macht er sich auf den Heimweg.
    Plötzlich steht ein kapitaler Hirsch vor ihm auf dem Weg. Die Resignation vergessend greift er zum Gewehr, legt an, zielt, zieht ab, und trifft. Froh darüber wieder Nahrung zu haben häng er das Gewehr über die rechte Schulter. Den Hirsch, mit letzter Kraft, über die linke Schulter. Dann geht er heim.
    Der unvermittelt vor ihm stehende Förster stellt ihn zur Rede:
    "Na, was haben wir denn da auf der Schulter?"
    "Ein Gewehr": Erwidert der Mann.
    "Und auf der anderen Seite?"
    Der Mann schaut zur linken Schulter und wischt erschrocken den Hirsch von der Schulter:
    "Ihhh, ´nen Hirsch!"

    26.08.2016, 19:31 von Freyr
    • Kommentar schreiben
  • 3

    Mami, warum sterben in unserer Familie die Leute immer so plötzlich?
    Mama?

    Maama?

    Maaaammaaaaaaa!

    26.08.2016, 18:30 von Freyr
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 25

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare