Onur_Yildirancan 30.11.-0001, 00:00 Uhr 462 13
NEON täglich

Fragen des Alltags

Warum passieren Dinge immer im ungünstigsten Moment?

Wer, Wie, Was, Wieso, Weshalb, Warum? Und vor allem: Why the Face?!


Die Menschheit ist ja schon seit jeher auf der Suche nach den wirklich großen Antworten des Lebens: Gibt es einen Gott? Woher kommen wir, wohin gehen wir? Gibt es außerirdische Lebensformen außer A.L.F? Und warum ist die Banane jetzt eigentlich krumm?

Um all diese Fragen soll es hier nicht gehen. Vielmehr geht es um die des kleinen Mannes - als Inspiration dient dieser Blogeintrag. Also hat sich die NEON-Redaktion mal Gedanken gemacht über die ungeheuerlich belanglosen Zufälle des Lebens - die ihr ja vielleicht beantworten könnt:


Warum ist die Zahnbürste morgens manchmal noch feucht?
Warum stürzt die neue Smartphone-App immer dann ab, wenn man sie vorführt?
Warum begegnet man den Nachbarn immer nur dann, wenn man es eilig hat?
Warum regnet es immer, wenn man gerade Fenster geputzt hat?
Warum liegt das Telefon immer im anderen Zimmer, wenn es klingelt?
Warum reißt der Sack Grillkohle nie entlang der Schnur auf?

Warum kommt die Bahn immer dann pünktlich, wenn man selbst zu spät ist?
Warum klingelt der Nachbar immer bei uns, anstatt seinen Schlüssel zu benutzen?
Warum kann man bei Google die Suchergebnisse nicht nach Datum sortieren?
Warum müssen die Autos nachts immer so schnell am Fenster vorbeirasen?
Wohin verschwinden Socken und Haargummis?

Warum hat immer bei mir der Drucker Papierstau?
Warum sind ab drei Uhr morgens plötzlich keine Frauen mehr da?
Warum bedankt sich niemand, wenn man im ICE-Gang Platz macht?
Warum sind alle anderen Menschen so klein und zwingen mich, mich zu ihnen herunterzubeugen?
Warum kann ich nicht zunehmen?
Wieso glauben alle Frauen, dass Männer auf dünne, blonde Frauen stehen?

Warum sind die wärmsten Tage des Jahres immer, wenn ich krank bin, im Büro sitze oder Klausuren schreibe?
Warum sind die Ameisen immer auf meiner Picknickdecke?
Und die Mücken! Warum gehen die immer nur auf mich los?
Warum kriegen eigentlich immer nur die anderen die Joker beim Kartenspielen?
Und warum steht die Polizei ausgerechnet dann hinter der Hecke, wenn ich ein Mal über ungenutzte Bahnschienen gehe?


Oliver Kucharski:
Warum fotografieren Menschen ihr Essen?
Warum regen sich immer alle über das Wetter auf?
Warum hat Jogi immer noch keinen Titel geholt?
Warum besteht das Internet hauptsächlich aus Katzen-Content?
Warum kann ich morgens nicht einfach sofort aufstehen, wenn der Wecker klingelt?
Warum muss es überall und ständig mehr von allem sein?


Warum gucken die Leute in der Bahn immer alle weg?
Warum meckern die Menschen im Internet mehr als zu loben?
Warum heißt es "Rindswurst"?
Warum muss ich im Kino immer ans Pinkeln denken?


Vor welche Rätsel stellt euch der Alltag? Welche Fragen brennen euch unter den Nägeln? Stellt sie! Gemeinsam können wir die Welt vielleicht ein bisschen verständlicher machen!

13

Diesen Text mochten auch

462 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Es gibt Piepser dei man an alles Mögliche befestigen kann, somit haste dein Ortungsgerät.

      Und ey, ich hab anders als nur mit "warum" gefragt!

      14.07.2013, 12:37 von nyx_nyx
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Na da gibt es doch die Schlüsselfinder oder auch andere Piepser in der Art.. damit findste ALLES wieder :)

      14.07.2013, 12:44 von nyx_nyx
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      "Und warum heißen dort alle Janssen?! "

       

      Am Niederrhein heißt auch fast jeder 2. Mensch Janssen, Janßen oder Janshen...

      23.07.2013, 09:22 von independentdreamer
  • 2

    Woher kommen die ganzen Krümel in der Hosen-/Handtasche?

    Wieso wäschst der Rasen immer ungleichmäßig (Haare meist auch)?

    Wie kommt es dass ich manchmal aufwache und falschrum im Bett liege?

    Warum bekomm ich Flaschen mit Kindersicherung erst nach mehrmaligen Versuchen auf, obwohl ich kein Kind mehr bin?

    Wie kommt es dass sich Taschentücher immer in der einen Hosentasche verstecken die ich nicht kontrolliere, bevor ich Wäsche wasche?

    Warum geht der Hefeteig nicht immer gleich auf, obwohl ich ihn genau gleich mache?

    Warum knarrt immer genau dann eine Bodendiele wenn man sich bemüht besonders leise zu sein?

    Weshalb geht ausgerechnet immer die Lieblingstasse als erstes kaputt?

    Warum setzen sich die riesigsten Menschen z.B. im Kino immer genau vor mich?

    Warum gibt es in fast jedem Restaurant Kaffee aber selten heiße Schokolade?

    ....

    14.07.2013, 00:50 von nyx_nyx
    • 0

      hihi, das mit den krümeln (und x anderen komischen  ähm kleinteilen) in den taschen finde ich ja auch jedesmal wieder ein phänomen haha

      14.07.2013, 18:24 von yuhi
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      hihi
      fueschli erklärt die welt :)- teil 1

      15.07.2013, 16:06 von yuhi
    • 1

      :))
      Kleingeld hab ich noch nie in der Hosentasche gefunden, würde ich aber gegen Taschentücher tauschen. Und ich muss ja grad mal ein bisschen Werbung an der Stelle machen.. die Balsamtaschentücher vom Lidl sind sogar noch nachm Waschen an einem Stück und ohne Fussel! Sehr wäschezuträglich.


      Und nee, heiße Schokolade gibt es nicht überall. Seltsamerweise oft nicht beim Italiener zu erhalten. Ich weiß das, ich bin Kaba-Jägerin! :)


      15.07.2013, 16:39 von nyx_nyx
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Naja, so wie Kaffeetrinker Kaffee nachm Essen trinken, trinken Schokoladentrinker eben heiße Schokolade :) Is wie Nachtisch, nur flüssiger. ;)

      15.07.2013, 18:08 von nyx_nyx
    • 0

      fueschli, ich fürchte niemand nimmt dieses thema so ernst wie du :)

      15.07.2013, 20:43 von yuhi
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      das ist es ja - wir wissen die antworten selbst. das sind eher rhetorische fragen (also so versteh ich das jedenfalls ;)  )

      15.07.2013, 21:16 von yuhi
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      finde ich überhaupt nicht. es geht ja eher um amüsement , denn um wahrheitsfindung. war jedenfalls mein eindruck.
      ich habe keine einzige antwort erwartet. jeder logisch denkende mensch, kann sich die krümelfrage erklären...:)

      15.07.2013, 21:29 von yuhi
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • 4

    Warum kann man beim Schreiben persönlicher Nachrichten keine Webseiten verlinken ?

    13.07.2013, 10:39 von Cyro
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Ich würde gerne wissen wieso sich die alten Leute im Bus immer neben mich setzen, obwohl noch tausend andere Plätze frei sind. Wenn ich dann aussteigen will müssen sie doch aufstehen, versteh ich nicht.

    Und: Wieso erinnert man sich besser an einen Gedanken den man vergessen hat, wenn man an der Ort seines Ursprungs zurückkehrt.

    12.07.2013, 12:05 von Buttercup12
    • 1

      Weil der Mensch sich Dinge assoziativ merkt.

      12.07.2013, 12:08 von sailor
    • 0

      mh. stimmt. gerüche erinnern auch und so ..

      12.07.2013, 12:09 von Buttercup12
    • 0

      das mit dem erinnern ist ein bekanntes phänomen, d.h. erinnerungen, bzw. vor allem auch erlerntes lassen sich in dem kontext besser abrufen in dem sie (die erinnerungen), bzw. konkret. das wissen, erlernt wurde.

      12.07.2013, 12:13 von yuhi
    • 1

      Gerüche werden ja eh am Wahrnehmungsfilter vorbeigeleitet. Deswegen lösen die so ungebremst Assoziationen aus...

      12.07.2013, 12:13 von sailor
    • 0

      Wahrscheinlich riechst du einfach so gut. Deswegen wollen dir alle so nah sein. ;)

      12.07.2013, 16:26 von TheCaptainsFiancee
    • 2

      Das kann sein...

      12.07.2013, 16:37 von sailor
    • 2

      Wo lässt man sich nieder, an einem kahlen Ort oder da, wo eine Blume blüht .. die Wahl fällt nicht schwer :) 

      13.07.2013, 10:47 von Cyro
    • 1

      Was'n Scharmööör, der Cyro heute! :D

      13.07.2013, 11:49 von TheCaptainsFiancee
    • 0

      neben mich setzen sich immer überdimensional ähm adipöse menschen, die mich dann quasi gegen die fensterscheibe drücken. ich bekomme regelmäßig platzangst ....

      13.07.2013, 11:53 von yuhi
    • 0

      Aufgrund der sommerlichen Bedigungen draußen derzeit sehr beliebt: Leute, die übermäßig schweißeln.

      13.07.2013, 11:55 von TheCaptainsFiancee
    • 0

      Das wiederum wäre ein Grund nicht anderen zu Leibe zu rücken. Meistens klappt's auch, in der Bahn (Fernverkehr) suchen sich erfahrungsgemäß die meisten Leute immer den Sitzplatz, der am weitesten entfernt von der nächsten Person im Abteil / der Sitzgruppe ist.  Da bin ich keine Ausnahme, schließlich 

       Bin ich da drin um von A nach B transportiert zu werden, und nicht um zu kuscheln. 

      13.07.2013, 12:03 von Cyro
    • 1

      Ja, so kenne ich das eigentlich auch "suchen sich erfahrungsgemäß die meisten Leute immer den Sitzplatz, der
      am weitesten entfernt von der nächsten Person im Abteil / der Sitzgruppe
      ist"
      Ich dachte erst es würde daran liegen, dass ich sie zu freundlich anlächel, mittlerweile schaue ich einfach aus dem Fenster, aber ich ziehe sie trotzdem magisch an.
      Es muss wohl an der Blumen-Analogie liegen :-P

      13.07.2013, 14:13 von Buttercup12
    • 0

      Oder an den Blumen und Bienchen. :D

      13.07.2013, 16:29 von TheCaptainsFiancee
    • 1

      Auch, ja, die haben gerade Hochkonjunktur ...  da aber von Älteren  die Rede  war kann es ja daran liegen dass sie vom blühenden Leben angezogen werden.  Wenn ich jetzt noch an die Backkünste von Buttercup  denke ... vielleicht  ist es auch der Duft von frischen Gebäck, das sie gerade dabei hat ...  und alle Gründe zusammen machen sie eben extrem anziehend für alle, ob jung oder alt, Gourmet oder einfach nur hungrig oder was auch immer. 

      13.07.2013, 18:39 von Cyro
    • 0

      Stümmt, das mit dem alt hatte ich irgendwie übersehen...

      13.07.2013, 19:05 von TheCaptainsFiancee
    • 1

      Hach Cyro! Aber so möchte ich auch mal von dir beschrieben werden... :D

      13.07.2013, 19:05 von TheCaptainsFiancee
    • 0

      Das ist so... blumig. Und schön! :)

      13.07.2013, 19:09 von TheCaptainsFiancee
    • 0

      na, ich weiß nicht ;)

      13.07.2013, 20:24 von yuhi
    • 0

      Findste nich?

      14.07.2013, 01:18 von TheCaptainsFiancee
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Ich glaube nicht, das ausschließlich 'ihr Frauen' dabei dämlich ausseht...

      12.07.2013, 12:06 von sailor
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Ich hab, glaube ich, nur ein 'wir irgendwas'-Allergie...

      12.07.2013, 12:09 von sailor
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 2

      Musstu nicht...

      :D


      12.07.2013, 12:13 von sailor
  • 6

    Warum riecht die Wäsche bei Mama immer besser, obwohl man dasselbe Pulver benutzt?

    12.07.2013, 11:09 von lalina
    • 0

      ... weil Mama die ganze Arbeit damit hatte und nicht man selbst :D

      12.07.2013, 12:36 von Tanea
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Flueschli, du bist so sauschlau! :) Mag das!

      15.07.2013, 20:08 von Tanea
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Nee, kannste dich voll freuen, weil... ich hab mich nich getraut. Ich hätt am liebsten selbst auf alle Fragen geantwortet ... ;-)

      15.07.2013, 21:33 von Tanea
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • 2

    warum gibt es immer noch kein pendant zu "satt", wenn man genug getrunken , oder seinen durst gelösch hat?

    12.07.2013, 10:53 von yuhi
    • 0

      Gibt es: sitt.

      12.07.2013, 11:08 von lalina
    • 0

      ich weiß, aber das nutzt keiner, insofern "gibt" es das nicht im deutschen sprachgebrauch... ich hörte das jedenfalls noch nie. :)

      12.07.2013, 11:10 von yuhi
    • 0

      Vielleicht einfach weil "satt" beides ausdrückt, also nix mehr essen oder eben auch nix mehr trinken zu wollen. Der Duden sagt es auch: "nicht mehr hungrig; kein Bedürfnis nach Nahrungsaufnahme mehr verspürend"

      12.07.2013, 11:22 von lexi77
    • 0

      wäre eine erklärung ja.
      für mich heisst satt: keine feste nahrung mehr,
      manchmal hat man ja nach einem salzigen essen dennoch total durst, dann ist man satt, aber noch durstig.
      kein mensch sagt - ich bin nun sitt, sondern "ich habe keinen durst (mehr)
      ich glaube weil wasser wahrscheinlich in unseren breitengraden früher für jeden irgendwie zugänglich und erhältlich war, satt zu sein, war schon schwieriger ....daher brauchte man kein extra wort dafür.... ?

      12.07.2013, 11:28 von yuhi
    • 2

      Wenn man das Wort bräuchte, würde es eins geben.

      12.07.2013, 11:34 von EliasRafael
    • 0

      naja das versuchte ich mit meinen gedanklichen erklärungsversuchen zu verdeutlichen ;)

      12.07.2013, 11:35 von yuhi
    • 0

      Es heisst 'satt'.

      12.07.2013, 12:05 von sailor
    • 4

      'sitt' ist schmerzhaft dämlich...

      12.07.2013, 12:05 von sailor
    • 0

      neee, wenn ich durst habe z.b. bei einem freund, der mit ein glas wasser gibt und dann nachfragt, ob ich noch eines möchte, und mein durst gelöscht ist, sage ich nicht: " danke, ich bin satt".

      12.07.2013, 12:07 von yuhi
    • 1

      Es kann so heißen, auch wenn man es nicht sagt.
      Bei Karl May stand es mal geschrieben. Kara Ben Nemsi will durch die Wüste und lässt die Kamele nichts trinken vorher. Die wittern dann das Wasser und führen sie in der Wüste zu einer Wasserstelle. Da darf das Kamel etwas trinken und nachdem es sich SATTgetrunken hatte, ging es weiter...

      Fand ich nicht... bemerkenswert.

      12.07.2013, 12:12 von sailor
    • 0

      ok, du nicht, ich schon.
      du willst nur wieder klugscheißen , ich weiß schon :D

      12.07.2013, 12:14 von yuhi
    • 0

      Im Duden steht auch "satt getrunken".

      12.07.2013, 12:16 von lexi77
    • 1

      ihr seid plöt :D

      was im duden steht finde ich gar nicht so relevant.  mir gehts um alltagsverwendung, das habe ich jetzt zig mal deutlich gemacht herrje

      12.07.2013, 12:19 von yuhi
    • 2

      Satt impliziert in der Regel in körperliches Völlegefühl, dass sich vermutlich bei der Zunahme von Flüssigkeit wesentlich diffuser einstellt. Wann hat man schon mal so viel getrunken, dass man wirklichnicht mehr kann?

      In der Regel lehne ich auf Partys irgewann angebotene Drinks mit den Worten "ich hab genug für heute" ab.

      12.07.2013, 12:20 von EliasRafael
    • 0

      ach, Edith, das

      12.07.2013, 12:21 von EliasRafael
    • 0

      ER, die beiden reden von irgendwelchen dudendefinitionen und ich oder wir von alltagsgebrauch. daher reden wir aneinander vorbei...

      12.07.2013, 12:22 von yuhi
    • 2

      Ich sag normalerweise auch immer »Nee, ich bin voll...« (Falls ich noch reden kann...)

      Ansonsten: Ja, ich bin Pendant. Weisste doch...
      :D

      12.07.2013, 12:25 von sailor
    • 0

      fürchterlich! :D

      12.07.2013, 12:26 von yuhi
    • 0

      @ER


      Wann hat man schon mal so viel getrunken, dass man wirklichnicht mehr kann?


      Ziemlich oft :D

      12.07.2013, 12:39 von Tanea
    • 0

      Ja...
      Aber ich arbeite dran...

      12.07.2013, 12:40 von sailor
    • 0

      Ganz akribisch...

      =D

      12.07.2013, 12:40 von sailor
    • 0

      tanea er meint wasser, nicht schnaps :D

      12.07.2013, 12:41 von yuhi
    • 1

      Achsow!!!!

      Nee, das geht aber auch.... wenn man nach großem Durst ganz schnell ganz viel trinkt und dann so nen Wasserbauch bekommt.

      12.07.2013, 12:42 von Tanea
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
Seite: 1 2 3 4 5 ... 8

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare