unnuetzeswissen 29.01.2013, 16:22 Uhr 0 0

Die teuerste App aller Zeiten hieß “I am Rich” und kostete 799 Euro. Sie zeigte lediglich einen roten Diamanten auf dem Display.

In den ersten vier Stunden wurde die App vier Mal verkauft. Programmiert hat sie der deutsche (...)

Software-Entwickler Armin Heinrich aus Salzgitter. Für den Geldwert von zwei echten Nokia E71 bekam der Käufer das digitale Bild eines edlen Rubins und ein bisschen Text.

"Das rote Symbol auf Ihrem iPhone oder iPod Touch erinnert Sie (und andere, denen sie es zeigen) daran, dass Sie reich genug waren, um es sich leisten zu können", lautete die Beschreibung im App Store.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • »Feminismus muss in den Mainstream«

    Die Regisseurinnen Katinka Feistl und Tatjana Turanskyj setzen sich mit »Pro Quote« sich für die Gleichberechtigung von Filmemacherinnen ein.

  • Die Stimmen einer Generation

    Die große NEON-Umfrage: Unsere politische Haltung, unser Liebesleben, unsere Karriere: 82 Fragen an die jungen Erwachsenen in Deutschland.

  • Ice, Ice, Baby

    In der NEON-Redaktion wurde in den letzten Tagen über Social Freezing diskutiert - Redakteurin Judith Liere hat ihre Meinung niedergeschrieben.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare