unnuetzeswissen 29.01.2013, 16:22 Uhr 0 0

Die teuerste App aller Zeiten hieß “I am Rich” und kostete 799 Euro. Sie zeigte lediglich einen roten Diamanten auf dem Display.

In den ersten vier Stunden wurde die App vier Mal verkauft. Programmiert hat sie der deutsche (...)

Software-Entwickler Armin Heinrich aus Salzgitter. Für den Geldwert von zwei echten Nokia E71 bekam der Käufer das digitale Bild eines edlen Rubins und ein bisschen Text.

"Das rote Symbol auf Ihrem iPhone oder iPod Touch erinnert Sie (und andere, denen sie es zeigen) daran, dass Sie reich genug waren, um es sich leisten zu können", lautete die Beschreibung im App Store.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Haben wir sie noch alle?

    Burn-Out, Internetsucht, Depression - immer mehr Deutsche lassen sich therapieren. Braucht es all diese Therapien wirklich?

  • Apokalypse Wow!

    Die Mode ist die Message: Die pro-russischen Kämpfer in der Ukraine sehen mit Macheten, Masken usw. aus wie Figuren aus den »Mad Max«-Filmen.

  • Der Witz geht nicht mehr weg!

    Jeder kennt den Moment, in dem der Send-Balken hochgeht und man noch denkt: Stop! Was würdet Ihr gern aus dem Netz löschen?

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare

  • Matrophobie

    „Ich sehe meine Eltern als sehr glückliche Menschen, ...“

    24.04.2014 von Fieseise
  • Matrophobie

    „Meine Eltern sind für mich auch noch immer Vorbilder...“

    24.04.2014 von execratedworld
  • Matrophobie

    „Kurzcheck:Jadie Scheuklappen weiter öffnenja in manc...“

    24.04.2014 von Tanea
  • Matrophobie

    „Mein jüngster Bruder und unser Vater sprechen nicht ...“

    24.04.2014 von miss_mel
  • Matrophobie

    „Meine Eltern sind heute noch Vorbilder für mich. Mei...“

    24.04.2014 von zooropa

NEON-Apps für iOS und Android