Ann-Kathrin_Eckardt 03.01.2011, 10:54 Uhr 28 0
NEON täglich

Besseres Neues!

Seid ihr froh, dass 2010 vorbei ist?

Nein, ich werde heute an dieser Stelle nicht darüber schreiben, wer welchen guten Vorsatz schon wieder über den Haufen geworfen hat. Oder darüber, dass gefühlt sowieso nur ein Prozent der Neujahrs-Vorsätze eingehalten wird. Oder darüber, wie man den Lebkuchen-Plätzchen-Raclette-Speck wieder los wird. Denn viel öfters als gute Vorsätze und Diät-Vorhaben, habe ich dieses Jahr an Silvester einen ganz anderen Satz gehört: "Gut, dass das Sch....-Jahr endlich vorbei ist." Als ich den Satz zum ersten Mal zwischen zwei Küsschen rechts und links und einem "Frohes Neues" zu hören bekam, nickte ich noch verständnisvoll. Beim zweiten Mal tat ich, als hätte ich den Satz überhört. Beim dritten Mal begann ich mich zu wundern. War 2010 wirklich ein so schlechtes Jahr? Oder gab es in meinem Freundes- und Bekanntenkreis einfach eine Häufung unglücklicher Ereignisse?

Seid ihr auch froh, dass 2010 endlich vorbei ist? Oder habt ihr vor allem gute Erinnerungen? Und was war euer schönstes Erlebnis im vergangenen Jahr?

28 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    2010 ist vorbei?


    Potzblitz!

    03.01.2011, 23:24 von frl_smilla
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @[Benutzer gelöscht] Ich bin's...

      :(

      04.01.2011, 10:54 von sailor
    • Kommentar schreiben
  • 0

    2011 KANN nur besser werden!

    03.01.2011, 21:50 von T_P
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ja. 2010 war in weiten Strecken ein Arschloch. Aber ich habe allen Schmerz in Champagner ertränkt.

    03.01.2011, 19:43 von frolleinmueller
    • Kommentar schreiben
  • 0

    es ist mir völlig wurst, aber vor 2011 hab ich schiss. weil meine ex hat am 11.02. geburtstag.

    03.01.2011, 17:32 von ofilis
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Es war auf jeden Fall besser als 2009 , erfahrungsreich, aber nicht wirklich das, was ich mir gewünscht und vorgestellt habe. Insofern kanns nur besser werden!

    03.01.2011, 16:30 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar schreiben
  • 0

    stimmt. aber sehen wir es mal so: jedes jahr ist eine neue chance =)


    03.01.2011, 16:20 von ena92
    • 0

      @ena92 Nein, ist es nicht. Denn die Dinge, die im alten Jahr kaputtgegangen sind, bleiben auch kaputt. "Neues Jahr, neues Glück" halte ich für absoluten Schwachsinn.

      03.01.2011, 16:28 von farbenkind
    • 0

      @farbenkind Ein Ende ist auch immer ein Neuanfang ...

      Hab beim Tarot mal den Tod gezogen. Ohne irgendwas davon zu halten oder zu verstehen. Und alle waren begeistert, weil der Tod Neuanfang bedeutet ... Haha. Auf der selben Party hat mein damaliger Freund meine Nachfolgerin kennen gelernt. Ihr Schwager hatte sogar die Karten verteilt. Tztztz.

      War aber gut so.

      03.01.2011, 17:36 von B.tina
    • 0

      @B.tina Und nochmal Nein.

      Ein Ende kann ein Neuanfang sein. Muss es aber nicht. Diese Ganze Denkpositivscheisse, wenn eine Tür zugeht geht ein anderes Tor auf und so weiter... ich kann es nicht mehr hören...

      Es hat kein neues Zeitalter angefangen, nur weil sich um Mitternacht mal alle kurz umarmt haben. Es blieb alles genau so, wie es um 23.59 Uhr war.

      Das ist jetzt nichtmal persönlich auf irgendwen hier bezogen, ich hab nur einfach die Schnauze voll von dem ganzen Kram. Es ist und bleibt nunmal das gleiche Leben.

      03.01.2011, 20:03 von farbenkind
    • 0

      @farbenkind Das mit den Zeitaltern weiß man auch immer erst hinterher...

      04.01.2011, 18:11 von sailor
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich bin froh, dass 2010 vorbei ist. Denn das bedeutet, dass ich den Jahreswechsel erleben durfte.

    03.01.2011, 16:18 von farbenkind
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Irgendwie bei mir ein zweischneidiges schwert. das jahr hatte viele tiefs, aber auch einige hochs. eigentlich bin ich froh dass es vorbei ist, nur blicke ich nicht gerade frohen mutes in das neue jahr, da ich nicht weiß ob es da überhaupt noch wirklich hochs geben kann, oder ob es diesmal nur tiefs werden...
    das is das problem, da sich im endeffekt ja nur ne zahl ändert. die probleme sind aber leider von zahlen unabhängig und interessieren sich selten für den jahreswechsel

    03.01.2011, 16:18 von Pintin
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Hmm.. 2010:
    positive Überraschungen - totale Entäuschungen.
    Hoch geflogen, tief gefallen - Wieder aufgestanden.
    Hallo 2011, tschüss 2010 - (fast) ein Jahr wie das davor.

    03.01.2011, 13:28 von Jingeling89
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare