Jakob_Schrenk 09.11.2012, 15:22 Uhr 75 0

Wir sind Europa!

Europa braucht eine neue Hymne.

In der aktuellen NEON haben sich Tobias_Moorstedt und ich Gedanken darüber gemacht, wie man es in Zeiten von Euro-Bashing und Finanz-Rassismus schaffen könnte, dass wir uns alle wieder mehr für Europa begeistern. Wir sind auf unterschiedliche Ideen bekommen, nicht alle sind ganz einfach zu realisieren: eine europäische Fastfood-Kette gründen, zum Beispiel, oder wie wäre es mit einem europäischen Feiertag?

Im 19. Jahrhundert kam es in Mode, dass Staaten sich Nationalhymnen gaben, um sich zu feiern und um unter ihren Bürgern ein Gefühl der Einheit herzustellen. Seit 1972 hat auch die Europäische Union eine Hymne, eine Instrumentalfassung des Hauptthemas von Beethovens „An die Freude“. Sonderlich mitzureißen scheint die niemand mehr, vielleicht hat man sie ja schon einfach zu oft gehört. 

Tobias und ich haben uns gefragt: Ist es nicht gerade die Popmusik, die die Menschen über alle Ländergrenzen hinweg vereinigt? Sollte man also nicht aus diesem Feld eine neue Hymne finden? 

Und was wäre der beste Song? „Dont’t look back in Anger“ vielleicht? Meine Kollegin Heike_Kottmann schlägt „Griechischer Wein“ vor bzw. „We are the champions“. Was wäre deine Idee für eine EU-phorische Hymne?

75 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Da fällt mir mal gar nichts dazu ein. Alle gegen den Geldgeber.

    14.11.2012, 21:06 von Morgenfee
    • Kommentar schreiben
  • 0

    allerdings dat hier wär schon geil ^^
    banda bassotti - bandiera rossa

    http://www.youtube.com/watch?v=Y9xxwPvEWYA

    14.11.2012, 19:38 von ravedave0815
    • 0

      seh grad das hier is das richtige

      http://www.youtube.com/watch?v=JH7ehmzdvfo

      14.11.2012, 19:40 von ravedave0815
    • 1

      Oder das...

      14.11.2012, 20:23 von sailor
    • 0

      thx kannt ich noch gar ned

      14.11.2012, 20:28 von ravedave0815
    • Kommentar schreiben
  • 0

    jetzt zieht doch nicht auch noch die musik mit in den dreck! ansonsten fragt doch ma die gema

    14.11.2012, 19:34 von ravedave0815
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ich meine mich erinnern zu könne, dass in kieślowskis film drei farben: blau der tote mann von juliette binoche eine unfertige komposition über 1. korinther 13 rumliegen hatte. und die am ende vom film aufgeführt wurde. ich kann mich erinnern, dass mich das damals sehr berührt hat, die musik und die idee.

    14.11.2012, 19:34 von YOLK
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Bisher passte ja: von Udo Lindenberg "ich mach mein Ding."

    14.11.2012, 19:17 von SteveStitches
    • Kommentar schreiben
  • 1

    "Wir kommen um uns zu beschweren" von Tocotronic.

    14.11.2012, 15:26 von themecki
    • Kommentar schreiben
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Aktuell & für später.
    Is' auch total poppig.

    14.11.2012, 14:17 von Blackend
    • Kommentar schreiben
    • Kommentar schreiben
  • 0

    love is a battlefield?

    14.11.2012, 13:41 von Boahmaschine
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4
  • Durchs Wochenende mit Lena Steeg

    Und, wie war dein Wochenende so? Jede Woche fotografiert ein NEON-Redakteur sein Wochenende mit dem Handy. Diesmal: Textredakteurin Lena Steeg.

  • Platzverweis

    Um den perfekten Kinositzplatz wird gestritten, seit es das Kino gibt. Das ist jetzt vorbei. Die Tipps aus dem August-Heft nun auch im Blog.

  • Links der Woche #25

    diesmal u.a. mit den Kid-Emmy-Awards 2014, einem Podcast zum Einschlafen und Hunden, die ihre Herrchen drücken.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare