Dispatch 30.11.-0001, 00:00 Uhr 0 1

Mein Traum von einer schönen Zukunft

Damals war noch alles schön.

Früher hatten Mütter noch Taschentücher für ihre klein dabei,heut zu tage nur noch Beutel, da ihr Ersatz unscheniert in jede Ecke scheißt!Karriere klebt am Kühlschrank statt schoko verschmierter Stundenpläne!

Staat is pleite, die Rente eine gute Nachtgeschichte!
Schon Krass wenn mehr Leute als Bäume hartzen gehen, wenn zwölf Jährige mehr sex als ihrere Eltern haben!

Ich kann es kaum erwarten, wenn ihr aus eurem süßen Traum aufwacht und seht was für Zombies ihr erschaffen habt.

Demokratie als euer höchstes Gut, schön durch den Dreck gezogen! Die europäische Union wird enden in moderner Sklaverei.

Sicherheitsstaat, klar, statt Freiheit halt. Zeitungen statt eigener Meinung! Aber im Grunde ist mir das egal, will nur wissen wie es weiter geht nach der Werbeeinblendung! Es läuft Verblendung!

20 Uhr, weiter gehts mit Burgerkrieg auf der ganzen Welt und da behauptet noch mal einer man spielt nicht mit essen. Ha, okay schlechter Scherz! Staaten verschleier weiterhin heftige Verbrechen, können tun und lassen was sie wollen, so lange Gase und die Oile fließe. Ey, Reich mir mal das Becks rüber. 


Bin ein arischer Junge, blondes Haar und blaue Augen, steh auf Araber die meine Muttersprache mehr beherrschen als irgendwelche Nazischweine! Eeiyei, jetzt wirds langsam politsch, unkorrekt-er weise verweise ich hier auf meinen deutschen Pass, ohne Fingerabdrücke und Internetlog, hoch genohm werd ich trotzdem irgendwann, denn die Drohen kreisen schon hoch oben über den Dächern deutscher Städte! Flucht aufs Land wäre ne Option.


Ach was, ich ess einfach weniger Fleisch und dafür Bioobst.


Tags: Kinder kriegen, Europa, Kontrolle
1

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare