Arasbacho 12.07.2019, 17:20 Uhr 14 1

Ein Syrer: Deutsche sollten Flüchtlinge heiraten!

Weil heutzutage sehr viele Deutsche unverheiratet bleiben, kam ich auf eine Idee....

Weil heutzutage sehr viele Deutsche unverheiratet bleiben, kam ich auf eine Idee, wie man dieses Problem lösen könnte und stieß dabei auf die Flüchtlinge, diese freundlichen Menschen aus dem nahen Osten, aus Syrien und aus Afrika. 

Deutsche sind es gewöhnt, allein zu leben, sich schön nach der Arbeit auf die Couch zu legen mit einem Bier in der Hand und dabei RTL-Frauentausch zu gucken - nebenbei noch eine Cola und eine Handvoll Chips. So leben viele Deutsche einsam, in ihren vier Wänden. An einen Freund oder eine Freundin fürs ganze Leben denken? Eher nicht. Da ist der eigene Bauch schon wichtiger, und nur die eigenen Ziele sind interessant. Dabei denken viele Deutsche nicht daran, dass ihre Familie aussterben wird, ihr eigenes Blut – wenn sie nicht irgendwann heiraten. Aber es muss doch einen Nachfolger, eine nächste Generation geben. 

Flüchtlinge sind sehr friedliche und intelligente Menschen, die nur auf den richtigen Moment im Leben warten, um einen deutschen Partner zu heiraten. Die Deutschen sind für sie besonders schön, wegen ihrer schönen und meist blauen Augen, ihrer hellen Haut und wegen ihrer Intelligenz – einen deutschen Partner zu finden ist wie ein Jackpot.

Wenn Flüchtlinge und Deutsche zusammenleben würden, würde sich für beide das Leben völlig verändern – es würde schöner sein und nicht mehr einsam. Dann können die Deutschen ihr Vermögen mit dem Flüchtling teilen, und der ist dann irgendwann in der Lage, seine Familie nach Deutschland zu holen – der Spaß hat keine Ende, für den Deutschen und für den Flüchtling. Mehr Menschen im Haushalt, das bedeutet mehr Spaß und weniger faulenzen.

Auch orientalisches Essen könnte der Flüchtling seinen deutschen Partnern nahebringen, damit sie den spezifischen Geschmack seiner Heimat kennenlernen und so zum Glücklichsein verführt werden. Und mit den Küchenutensilien können die meisten Flüchtlinge sehr gut umgehen, weil sie das aus der Heimat so kennen, wo sie gern in der Küche mitgearbeitet haben.

Und sie sollten viele Kinder zusammen haben ! Fünf bis dreizehn Kinder würde der Flüchtling gern mit seiner deutschen Partnerin haben. Kinder sind ein Grund, weshalb das Leben so schön ist. Und alles das würde das so eintönige Leben des Deutschen unendlich bereichern.

Folgt mir auf Twitter: @ArasBacho


Tags: Carola Rackete
1

Diesen Text mochten auch

14 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    "Für Kindertexte ist hier nun wirklich kein Platz."


    Warum nicht, Mr. Seltsam ?
    Wolltest du dich im Kinderdiskriminieren auszeichnen ? Sind sie weniger wert als du alter Sack ??

    Was "unser" Komiker hier schreibt, tut keinem weh. 
    Ist auch nicht strafrelevant. Da habe ich schon ganz andere "Hammer"  hier gelesen. 

    Lachen musste ich zwar noch nicht ueber die Texte von Arasbacho, aber Harndrang macht sich dafuer bei mir stets bemerkbar.

    19.07.2019, 07:03 von Dr_Lapsus
    • 2

      Naaa, hat das Wort »Kinder« dich getriggert?

      Rhetorische Frage.

      19.07.2019, 13:34 von Fin_Fang_Foom
    • 0

      Ich verstehe leider die Fragen an mich nicht @Dr_Lapsus. :(

      Vielleicht willst du mir damit etwas sagen. Nur, glaubst du wirklich ich reagiere darauf?

      Beschäftige dich lieber mit dem Autor des Textes und seiner Person. Dann hast du 1. genug zu tun und 2. verstehst du was ich geschrieben habe.  

      19.07.2019, 20:42 von jetsam
    • 0

      Offensichtlich haben die "Kindertexte" den Onkel Seltsam sehr  "beruehrt" =?

      Er versteht die an ihn gerichtete Frage nicht? 

      Ich beschaeftige mich nicht mit dem Autor oder anderen unwichtigen Personen, sondern mehr mit meinem Leben. DAS ist wichtiger ! :-))

      Dat minderbemittelte Fin Fang glaubt tatsaechlich, es haette wat Intelligentes von sich gegeben.
      Tja, was soll da bloss aus Neon werden?

      Hier bei Neon triggert mich nur EC Lino. hahaha

      20.07.2019, 09:42 von Dr_Lapsus
    • 0

      Wenn dich Politik und Meinungsmache auf sozialen Medien nicht interessiert, dann wünsche ich dir, Dr_Lapsus, noch einen schönen Tag.

      Ich empfinde es als bedenklich, wenn man sich mit Themen nicht auseinandersetzt und hinterfragt. Und dazu gehören nun mal auch die Personen hinter einer Geschichte. 

      24.07.2019, 20:45 von jetsam
    • 1

      Ich empfinde es als bedenklich, wenn man sich mit Themen nicht auseinandersetzt und hinterfragt. Und dazu gehören nun mal auch die Personen hinter einer Geschichte. 


      Well, bedenklich ist das nicht, denn du kannst keinem vorschreiben, womit er sich auseinandersetzen und wonach er hinterfragen soll.
      Um ehrlich zu sein, bei diesem  "syrischen" Komiker, der euch ein wenig auf den Arm nimmt, und ihr merkt es nicht einmal, da hinterfrage ich tatsaechlich nichts.
      Das i-net bietet so viele Gelegenheiten, sich gegenseitig auf die Schippe zu nehmen, zu beleidigen, zu hofieren und zu kriminalisieren, dass ich zu grosse Kopfschmerzen bekaeme, darueber nachzudenken, warum dies so ist.

      Ihr solltet etwas gelassener und grosszuegiger im Beurteilen von Texten sein, dann ertragt ihr euer erbaermliches Leben in Deutschland besser :-))

      Saludos von der Karibik

      Doc  Sunnyboy

      25.07.2019, 07:25 von Dr_Lapsus
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Jetzt geht es aber wirklich mit dir durch, Arasbacho. Was ist bloß los in deinem Hirn? Für Kindertexte ist hier nun wirklich kein Platz.

    Andererseits:

    Ich habe schon lange nicht mehr so herzhaft über einen Text von dir lachen können.



    16.07.2019, 17:23 von jetsam
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Ach, ich vergass,  noch zu bemerken:

    Als "tolleranter"  Deutscher wuerde ich dich zuerst einmal zwangssterilisieren lassen, damit sich so ein Orientalkomiker nicht auch noch vermehrt. Das verhindert, dass wir deine Nachkommen sofort nach der Geburt erschlagen.
    Hach, ich bin aba hoite auch wieder brutal gelaunt. nenene. 


    15.07.2019, 09:11 von Dr_Lapsus
    • 1

      kannst ihm ja die nummer von deinem arzt geben. leute wie du sind doch hoffentlich sterilisiert…

      22.07.2019, 10:33 von Sir_Tobi
    • 0

      Leute wie ich habe sich laengst vermehrt !


      So etwas Edles darf nicht aussterben.

      Bei dir waere eine Kastration schon sinnvoller. 
      Well,  halt die Ohren steif und geniess´ das kurze Leben.

      22.07.2019, 10:44 von Dr_Lapsus
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Wie schoen koennte alles sein, wenn die Deutschen deinen Humor verstuenden, Arasbacho.

    So aber wird das Leben fuer sie zur Qual, sollten sie deinen ausgelutschten Schwachsinn lesen.
    Ich weiss, dass du nur ein wenig Spass ins Neon-forum bringen willst, aber der wird nur akzeptiert,  wenn du ihn ueber solch jecke Syrer verbreitest, wie ueber die Deutschen jetzt.
    Also, sei so so nett und lass das mentale onanieren in einem deutschen Forum, du kulturelles Wildschwein :-)

    15.07.2019, 09:00 von Dr_Lapsus
    • Kommentar schreiben
  • 1

    O_o

    14.07.2019, 20:09 von Fin_Fang_Foom
    • Kommentar schreiben
  • 0

    "Deutsche sind es gewöhnt, allein zu leben, sich schön nach der Arbeit auf die Couch zu legen mit einem Bier in der Hand und dabei RTL-Frauentausch zu gucken - nebenbei noch eine Cola und eine Handvoll Chips. So leben viele Deutsche einsam, in ihren vier Wänden. An einen Freund oder eine Freundin fürs ganze Leben denken? Eher nicht. Da ist der eigene Bauch schon wichtiger, und nur die eigenen Ziele sind interessant. Dabei denken viele Deutsche nicht daran, dass ihre Familie aussterben wird, ihr eigenes Blut – wenn sie nicht irgendwann heiraten. Aber es muss doch einen Nachfolger, eine nächste Generation geben. "


    was schreibst du für einen Shit zusammen ?

    13.07.2019, 23:04 von Svenskeren
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wenn Flüchtlinge und Deutsche zusammenleben würden, würde sich für
    beide das Leben völlig verändern – es würde schöner sein und nicht mehr
    einsam

    Es hat sich bereits völlig verändert, aber nicht so, wie du es dir vorstellst:

    "Am Samstag und Sonntag hatten sich nach Polizeiangaben mehrere hundert
    Jugendliche und junge Männer zusammengerottet. Von ihrer Sprache und
    ihrem Aussehen her seien viele von ihnen nordafrikanischer oder
    arabischer Herkunft gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Es
    seien allerdings nur von zwei Männern die Personalien aufgenommen worden
    - wegen Beamtenbeleidigung. Bei ihnen habe es sich um Iraner gehandelt."

    [Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/id_86016516/duesseldorfer-freibad-erneut-vorzeitig-geschlossen.html]

    13.07.2019, 01:20 von mirror87
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare