SilvanSunderbar 29.12.2017, 14:41 Uhr 17 5

wwnb (1)

olol

Sie steht in der Nähe der großen Straßenbahnkreuzung der scheiß mittelkleinen Großstadt um halb 1. Sie weiß nicht wohin und wir, auch nicht mehr ganz so nüchtern, sagen ihr, komm doch mit, wir trinken noch was, und sie versteht kein Wort wegen der Sprachbarriere und ist sich nicht sicher ob sie ein Taxi will oder Gesellschaft, also stürzen wir ab. Sie ist Ende 30, ihr Freund betreibt einen Stripclub und nennt sie eine Hure, wenn obwohl er selber dauernd fremdgeht, aber sie liebt ihn und mag seinen Schwanz, sagt sie, obwohl er eigentlich hässlich ist. Sie wünscht sich spanische Musik, also spielt der Typ an der Bar etwas vom Buena Vista Social Club, aber dazu kann sie nicht tanzen, meint sie. Und weil ihr Typ sie eine Hure nennt und sie ihn deswegen mit Pfefferspray fertiggemacht hat und mit einem Elektroschocker, den ihr die Polizei dann aber weggenommen hat, weswegen sie bei der Polizei angerufen hat, nicht mehr ganz nüchtern, und gebrüllt hat, sie will ihren Elektroschocker zurück, deswegen, weil er sie eine Hure genannt hat, hat sie gesagt, dann bin ich eben eine. Ich habe keine Ahnung, ob ich das jetzt richtig verstanden habe. Wir sagen ihr, super tanzen könne man auf Slayer. Wir wünschen uns Raining Blood und tanzen affig. Irgendwann setzen wir sie in ein Taxi zur einzig offenen Dönerbude in der mittelgroßen Kleinstadt, aus der ich längst mehrfach weggezogen bin.


26.

5

Diesen Text mochten auch

17 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 2

    Vielleicht mag sie dazu tanzen.

    31.12.2017, 17:26 von Freyr
    • 3

      Tanzen!

      31.12.2017, 17:49 von Fin_Fang_Foom
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Fehlt nur noch irgendwas mit barfuß im Regen...

    30.12.2017, 09:13 von sailor
    • 0

      Och Schnubbl, wenigstens kein HerzschmerzerliebtmichnichterhatmichverlasseneristeinfiesesSchweineigentlichister ganzanderserweißesnurnochnichtwannwirderanrufenichkannihnnievergessenwirwarendasperfektepaarwannwirderseinefrauverlassen

      30.12.2017, 09:43 von Gluecksaktivistin
    • 0

      Eben...

      30.12.2017, 09:47 von sailor
    • 1

      Ich dachte schon, dass das jetzt (freilich irgendwie im Dialekt dieser live-your-dreams-kacke) angemessen entzaubert von Barfuß-im-Regen wäre.

      30.12.2017, 11:25 von SilvanSunderbar
    • 0

      Ich versteh sailors Kommentar irgendwie auch nicht...

      30.12.2017, 11:27 von Gluecksaktivistin
    • 1

      Das macht nichts.
      Das bin ich gewohnt...
      ^^

      30.12.2017, 11:32 von sailor
    • 0

      Das sollte einem zu denken geben ;)^^

      30.12.2017, 12:02 von Gluecksaktivistin
    • 0

      Das tut es durchaus...
      :)

      30.12.2017, 13:05 von sailor
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Finde ich gut, also diese spontanen Erlebnisse des Allags :)

    29.12.2017, 20:52 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Nein. 

      .
      [Ansonsten siehe wwnb (2) und meine dortige Antwort.]

      31.12.2017, 10:39 von SilvanSunderbar
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • 0

    29.12.2017, 17:18 von ga
    • 1

      Sozusagen eine gadächtnislücke.

      30.12.2017, 23:27 von mirror87
    • 0

      mussmer mut zu ham.

      sozusagen zumutung.

      04.01.2018, 13:25 von ga
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare