Mann_vom_Meer 30.11.-0001, 00:00 Uhr 24 0

Weg damit!

Über die Unsitte, Liebesbeweise in der Form von Vorhängeschlössern an Brückengeländern zu befestigen.

Bin ich der einzige, dem die inflationär aufgehängten "Liebesschlösser" an Brücken ein Dorn im Auge sind? Sicher habe ich eine etwas andere Sichtweise auf Beziehungen und Liebe als der traditionelle Durchschnittskonservative, aber muss das wirklich sein, Ihr Frischvermählten und -verliebten? In meinen bisherigen Beziehungen wäre ich nicht im Traum darauf gekommen (und die Frauen zum Glück übrigens auch nicht), ein Schloss als Symbol unserer Liebe an eine Brücke zu hängen - auch wenn ich tief im Herzen ein hoffnungslos romantischer Typ bin.

Liebe und Schlösser passen ungefähr so gut zusammen wie Vögel und Käfige, und man sollte sich einmal vor Augen führen, welche Symbolik davon ausgeht: Liebe “festmachen", einfrieren, konservieren. Auf dass es auf ewig so bleibt und sich bloß nicht verändert. Nur: So funktioniert die Liebe leider - oder besser: zum Glück - nicht. Liebe ist auch Freiheit und Veränderung. Es ist ein großes Glück, wenn sie bleibt und nicht irgendwann wieder verschwindet. Durch Festketten gelingt das aber sicher nicht, im Gegenteil.

Ganz zu schweigen von manch schöner, historischer Brücke (wie z.B. der Eiserne Steg in Frankfurt), die dadurch optisch nicht gerade verschönert wird. Ein Hoch auf den Magistrat von Salzburg, der vor einiger Zeit städtische Raumbrigaden mit Bolzenschneidern losschickte, um dem Spuk ein Ende zu bereiten.

Also: Weg mit den Dingern. Nicht nur auf den Brücken, sondern auch in den Köpfen.

24 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Seht ihr, ich hab's doch gewusst!!! ;)

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/pont-des-arts-in-paris-liebesschloesser-bringen-brueckengelaender-zum-einsturz-1.1992011

    09.06.2014, 20:15 von Mann_vom_Meer
    • Kommentar schreiben
  • 1

    ich stimm dir zu. Und gut geschrieben, vor Allem der letzte Satz. :)

    14.04.2014, 15:31 von wandarine
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Ach, man muss ja nicht alles so negativ sehen.

    Ich find das eigentlich ganz süß und schau mir das gerne an.

    Ob mit oder ohne Schloss an der Brücke, ob mit oder ohne Ehering, ist doch egal....das ist einfach nur Symbolik, an der manche Paare Gefallen finden, andere wieder nicht. Über die Qualität und Beständigkeit einer Beziehung sagt das doch nicht viel aus.

    21.02.2014, 09:16 von Pixie_Destructo
    • Kommentar schreiben
    • 1

      Genau das hat mich animiert, den Artikel zu schreiben

      21.02.2014, 13:23 von Mann_vom_Meer
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Auf alle Fälle bist du gefühlt der einzige, der sich bestimmt schon Jahre über diesen "Trend" aufregt. :)


    Ich frage ich langsam, warum du dich da so rein steigerst. Das "Schloss" als Symbol "der Liebe" ist sicherlich etwas provokant - aber auch nur betrachtet! Denn ein Schloss muss es wahrscheinlich nur sein, weil in dieser Welt alles, was nicht Niet- und Nagelfest ist, entfernt wird. Und welches liebende Paar, möchte schon von einem fremden "sein gesetztes Zeichen" einfach mal eben so entfernen lassen?
    Sieh's nicht so eng - es geht dabei mehr um Trend und Schmuck, als um Liebe. ;)

    21.02.2014, 05:38 von Tora
    • 1

      Das mit den Bolzenschneidern ist auch nicht ganz so ernst gemeint... mir geht es vor allem um die Symbolik, die ich persönlich eben unpassend finde, und wollte zum Nachdenken anregen.

      Naja, und mit Trends und Schmuck hab ich ohnehin nicht viel am Hut ;)

      21.02.2014, 14:47 von Mann_vom_Meer
    • 0

      es geht nicht, darum "wer damit was am Hut hat oder nicht", sondern um die Tatsache, dass es nun mal komische "Trends" oder was manches eben darstellen soll, gibt. Nicht zu ändern. Ich verdrehe auch so oft nur die Augen wenn ich "die Menschen machen sehe..".

      21.02.2014, 16:05 von Tora
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Ich glaube schon, dass Menschen, die Schlössen aufhängen, eher konservativ bzw. spießig sind. Mehr als ich mit Sicherheit. Wobei das natürlich meine persönliche These ist...

      21.02.2014, 14:49 von Mann_vom_Meer
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      OK, der Punkt geht an dich.

      21.02.2014, 14:54 von Mann_vom_Meer
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 1

    Solche Gedanken will ich mir mal machen.

    20.02.2014, 22:09 von FrauKopf
    • 0

      Fühl dich frei!

      21.02.2014, 14:50 von Mann_vom_Meer
    • 1

      Bin ich vollends, da ich mich nicht mit geschlossener Liebe und befremdlicher Symbolik befasse.

      Was treibt dich sonst so um?

      21.02.2014, 17:17 von FrauKopf
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Nee, sie tun niemandem weh, aber ich finde es trotzdem nicht schön und für mich verschandelt es die Landschaft eher... 

      21.02.2014, 14:52 von Mann_vom_Meer
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare