MiriWobo 23.06.2007, 22:26 Uhr 1 1

Warum Wir nie das Gleiche denken werden

„Frauen sind süchtig“, sagt er oft.

Am liebsten würde ich seinen Ausruf ins Leere einfach ignorieren und mich weiter auf das 2 Euro Stück konzentrieren, dass unter das Regals gerollt ist.

Daneben eine traurige Spinne, wie mir scheint, da die Münze, ihr Netz fast völlig zerstört hat.
Nicht das ich mit Spinnen Mitleid hätte.
Wie es sich für eine richte Frau gehört verabscheue ich jegliche Art von Insekten, aber dieses Exemplar scheint recht frustrierten zu sein.

„Immer müsst ihr alles sofort haben, möglichst schnell, möglichst viel, möglichst teuer“.

Da ich höflicher Mensch bin und damit er sich nicht komplett ignoriert fühlt, gebe ich einen rhetorischen Laut von mir

„ Zum Beispiel deine Schuhe, du hast Tausende in deinem Schrank, aber trägst doch nur diese zwei Paar und immer kaufst du dir Neue, obwohl man mit den alten zumindest noch hätte wandern können!“.

Schnell antworte ich, damit das Thema endlich vom Tisch ist.
“ Erstens hat DEIN Hund meinen neuen Manolo Schuh, als Kauknochen benutzt und zweitens kann ich nicht mit Schuhen wandern gehen die einen 5 cm hohen Absatz haben.“

Glücklich über sein betretendes Schweigen und über meine Zwei Euro, tauche ich unter dem Regal hervor und baue mich stolz vor ihm auf.

Doch zu meinem Entsetzen sehe ich ihm an, wie er versucht einen weiteren absurden Kommentar bezüglich meines Konsumverhaltens, raus zu pressen.
„Oder diese riesige Tasche!“ und zeigt auf meine neue schwarze, mit wunderschönen magentafarbenden Stickereien übersäte, stark reduzierte Blumen-Tasche von Miu Miu.
„Die trägst du nie wenn wir ausgehen!“.

Langsam merke ich Wut in mir aufsteigt und versuch ihm in einem halbwegs ruhigen Ton zu erklären, dass diese Tasche keine kleine Handtasche zum ausgehen ist, sondern dass ich diese Handtasche unter anderem benutze um seine Schweinekoteletts bei Edeka zu kaufen
„Oder soll ich die Dame hinter der Fleischtheke das nächste mal fragen ob sie dein Kotelett pürieren kann, damit ich es besser in meine kleinen Luis Vuitton Handtasche füllen kann“.

2:1 für mich. Denke ich.

„Warum kannst du nicht einfach mal zum Beispiel meinen alten Bundeswehrrucksack zum einkaufen nehmen?“, fragt er mich ernsthaft mit glühenden Wangen.
Fassungslos schaue ich ihn an.
„Passt viel rein und kostet nix!“, fügt er stolz mit funkelnden Augen hinzu.

Und genau das ist der Grund warum wir uns nie wirklich verstehen werden. Es mag Ausnahmen geben, doch Fakt ist, dass außer Bruce Darnell und Elton John, keiner die Fähigkeit besitzen wird, die Welten der andern Geschlechter zu durchleuchten.

1

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    ich höhre was du sagst aber nicht was du meinst....

    28.06.2007, 16:02 von ramazotti-orange
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare