Perdita_D 06.12.2005, 12:08 Uhr 63 1

Stutenbissig!

Warum nur, sind wir Frauen so schnell bereit unseren Geschlechtsgenossinnen die Augen auszukratzen?

Dein Mann betrügt dich mit nem hübschen Blondchen. Alarm! Unglaublich was dieses Flittchen sich herausnimmt. Einen verheirateten Mann zu verführen!!! Das schreit nach Rache! Aber, aber, liebe Ehefrau, das hübsche Blondchen war doch Single und hat niemanden betrogen und hintergangen. Das, meine Liebe, war doch dein göttergleicher Ehemann, dem du nach etlichen Gesprächen wieder verziehen hast. Während du dem Blondchen dein ganzes Leben lang nicht mehr verzeihen wirst, obwohl du nie sicher wissen wirst, was dein Gatte ihr alles erzählt hat, um sie rum zu kriegen. Wie ungerecht.

Du bist auf einer Party, die Tür geht auf und die schönste, wohlgeformteste Frau, die du seit langem gesehen hast, kommt herein. Alle Männerköpfe drehen sich nach ihr um. Wow! So, und nun sieh dir mal die Gesichter der anwesenden Damen an. Zum totlachen. Die Gesichtszüge verkrampfen sich und die Augen werden zu kleinen Schlitzen. Die Frau wird an diesem Abend ganz sicher keine beste Freundin finden. Alle Frauen hassen sie. Weil sie sie beneiden und weil sie dafür sorgt, dass man sich selbst wieder zu dick und hässlich findet.

Du triffst eine gute Bekannte die 20 kg abgenommen hat, sich die Lider hat straffen und die Brust hat vergrößert lassen. Eigentlich hast du sie ja immer sehr gemocht. Von Stund an ist das vorbei. Natürlich bewunderst du sie uns sagst ihr, dass sie toll aussieht. Im folgenden Telefonat mit deiner Freundin allerdings, zerreißt du dir das Maul über Schönheits-OPs und dass es damit ja wohl überhaupt kein Problem ist, gut auszusehen.

Berufstätige Mütter äußern sich verächtlich über Mütter, die sich dafür entschieden haben ihre Karriere zu opfern und zu Hause bei den Kindern zu bleiben. Zuhause versauert man doch nur und kriegt nichts mehr vom Leben mit. Langweilige Hausfrauen, pah! Während Mütter die zu Hause bleiben, den Stab über arbeitende Mütter brechen, und verkünden, dass deren Kinder ja nur abgeschoben werden und emotional verwahrlosen, da der Mutter Geld ja wichtiger sei als das Wohl der Kinder.

Nach außen sind wir alle ja so nett und so unglaublich tolerant. Aber in Wirklichkeit sind wir ganz schön falsche Schlangen. Und wir lieben es! Das Leben wäre ja auch schrecklich langweilig, wenn wir nichts zu lästern hätten. Rivalität ist gesund und menschlich. Also, Mädels, weitermachen!

1

Diesen Text mochten auch

63 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    was musste ich schmunzeln.:D

    11.11.2012, 21:27 von DieTascha
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Also, mit dem text wird sicher ein Stück Realität beschrieben... nur ist sie erstrebenswert??? Ich für meinen Fall finden das hier mehr Ehrlichkeit und das Stehen zu den eigenen Makeln angebracht wäre.

    16.02.2006, 14:10 von Vanze
    • Kommentar schreiben
  • 0

    geiler text

    31.01.2006, 14:59 von cold_hard_bitch
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Hab ich vergessen: Der Rest der Belegschaft läuft mit Verbänden rum;o)

    19.12.2005, 20:19 von uschi_fisch
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wenn ich könnte, würde ich nur mit Männern arbeiten! Es ist angenehm auf seine Fähigkeiten hin Ansehen zu erlangen und ich liebe es Dinge zu diskutieren ohne persönlich werden zu müssen (Das ist manchmal nötig, wenn sich eine Frau erstmal die Bluse aufknöpft um sich im Team von Männern Gehör zu verschaffen).
    Ansonsten leistet jeder zum gesunden Arbeitsklima seinen Beitrag: Er, wenn sein Aftershave Geschmack verrät und Sie, bzw. ich, wenn ich unaufdringlich hübsch anzusehen bin.
    Der Rest ist konstruktive Arbeit, da haben Frauen die was anderes wollen keinen Platz!

    19.12.2005, 14:06 von uschi_fisch
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich arbeite nur mit Frauen zusammen.Ich erlebe jeden Tag was du beschreibst!!
    Danke für die offenen Worte!!

    16.12.2005, 10:15 von earthwindfire
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Anscheinend gibt es wirklich Frauen, die mit anderen nicht klar kommen. Ich kann die nur bedauern, weil denen viel entgeht. Wie schon oben geschrieben, ich genieße es, mit Frauen in einer sehr entspannten Atmosphäre seit mehr als 10 Jahren zusammen zu arbeiten. Einen Mann brauchen wir dafür wirklich nicht. Außerdem kann ich am besten alles mit meinen besten Freundinnen besprechen, mit Männern finde ich es schwieriger, weil die sich nicht so gut einfühlen können. Manchmal bewundere ich das Aussehen anderer Frauen, aber ich kann es denen auch gern lassen. Ich glaube, das ist eine Sache des Selbstbewussteins.

    15.12.2005, 00:10 von Freydis
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Endlich sagt mal jemand die Wahrheit... Sollte von Euch mal jemand in eine fuehrende Position gelangen und fuer die Bestzung von Bueros zustaendig sein - sorgt dafuer, dass niemals nur Frauen in einem Raum sitzen. Nach spaetestens zwei Wochen geht das Gemetzel dann naemlich los und wie bei zwei Kampffischen im gleichen Aquarium geht das Ganze so lange, bis nur noch eine uebrig ist. Es macht daher wirklich Sinn, jeden Raum mit wenigstens einem Mann zu versehen - und ihr werdet sehen - Ein Herz und eine Seele...
    Ist schon komisch - aber selbst bei Hunden/Huendinnen ist das so. Jeder der selbst einen hat, kennt das Problem wenn zwei Huendinnen aufeinander treffen. Dagegen ist das Treffen zweier Rueden ein wahrer Kindergeburtstag.
    Also Maedels...es scheint als braeuchtet ihr uns also doch irgendwie ,-))))

    14.12.2005, 23:22 von DerSoziologe
    • 0

      @DerSoziologe
      Wohl wahr.
      Auf der anderen Seite werden auch gern Frauen ins Team geholt (von Chefs), damit sich die Männer auf "natürliche Weise" um gepflegtere Umgangsformen und mehr Kultur bemühen.
      Obwohl - das paßt jetzt gar nicht hierher, hier gehts ja gegen bissige Frauen... ;-)

      18.12.2005, 12:02 von LudwigMartin
    • Kommentar schreiben
  • 0

    @Lulu, Eintrag vom 6.12.: Genau denn: Nicht wer schön ist, ist glücklich, sondern wer glücklich ist, ist schön ! Das habe ich schon oft festgestellt ! @Ulf, Eintrag vom 7.+8.12.: Frauen als Vorgesetzte sind doch viel besser, weil sie mehr Einfühlungsvermögen und einen höheren EQ haben. Der ist heutzutage sehr wichtig ! Und Charme, Witz, Herzlichkeit & Intelligenz habe ich zB sehr wohl denke ich. Und bin wohl n bisschen "männer-hypnotisierend" wie LucAmelie es nennt. Flirten macht Spass ! Geniesst den Augenblick !

    14.12.2005, 17:03 von femaleDolphin
    • Kommentar schreiben
  • 0

    na das is ja ein super artikel...
    finden natürlich alle "total lustig" die sich angesprochen fühlen. arme geschöpfe..
    ich hab jedenfalls noch nie so ganz begriffen, warum gewisse frauen sich überhaupt die mühe machen, andere frauen zu hassen aufgrund ihres hübschen erscheinungsbildes. ist doch viel einfacher sich genau diese frauen zum freund zu machen.
    aber halt- ich vergaß- dann könnte es ja passieren dass sie auch noch nett,geschweige denn intelligent ist. also alles qualifikationen die man auch nicht besitzt.
    perfekt! dann kann ich ja beruhigt weiterhin von zwölf bis mittags denken.
    nee nee, doof finden ist einfacher, dann geht man kein risiko ein. tzzzz...
    naja, um den artikel jetzt auch nicht ganz so ätzend zu finden, gehe ich mal davon aus, dass das ganze ironisch gemeint sein soll. solls doch, oder?!

    14.12.2005, 00:18 von kittykina
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 7

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare