sunnyrain 30.11.-0001, 00:00 Uhr 28 1

Shades of Grey, ohne mich!

Warum ich „Shades of Grey“ nicht gelesen habe, nicht lesen werde und ich der Meinung bin, dass die moderne Singlefrau es auch nicht lesen muss.

Seit 2 Jahren habe ich Sexdates, die ich mir im Internet besorge. Es gibt mittlerweile eine Reihe von Internetseiten, neudeutsch auch „casual sex“ genannt. Ich bevorzuge eine ganz bestimmte Seite,  bei der ich die Auswahl der Männer nach bestimmten Kriterien (Ort, Alter) eingrenzen kann, Frauen zahlen dafür nicht. Ich blättere durch die Suchergebnisse, wie Bilderbuch schauen sagt meine Freundin immer. Und es hat schon was, sich aus einer Auswahl attraktiver Männertypen jemanden auszusuchen. Das Anschauen einer Seite gilt als Interessenbekundung und meistens schreibt der Mann auch zurück, selbst wenn man sein Bild noch nicht zeigt. Nach einigen Nachrichten, SMS und Telefonaten kann es dann zu einem Treffen kommen. Was dann passiert entscheidet man spontan.  

Ich habe auf diesem Wege schon mehr als 20 Männer getroffen, nicht immer kam es zum Äussersten, aber meistens schon. Unwohlsein merkte ich nur einmal und ansonsten waren es sehr interessante Begegnungen mit unterschiedlichsten Menschen und Hintergründen, auch menschlich eine spannende Erfahrung. 2 Beispiele:

Eigentlich hätte ich es spüren müssen, in seinem Profil stand dass er S/M mag und das Telefonat verlief freundlich, aber unspektakulär. Ein wenig fehlte mir schon die „Chemie“. Als wir uns trafen, war er nicht ganz mein Typ und das Gespräch verlief neutral. Wir liefen noch ein wenig durch die Innenstadt und plötzlich hatte ich Panik, nichts war passiert, aber ich wollte einfach nur weg und verabschiedete mich hastig. Komisch irgendwie, ich fuhr und habe an diesem Abend die Tür 2-mal abgeschlossen.

Aber es geht auch anders.

Wir trafen uns bei mir in der Wohnung. Er hatte eine sehr erotische Stimme und arbeitete beim Radio. Er verführte und verwöhnte mich. Teilweise war ich die Untergebene und genoss es. Er wusste was er zu tun hatte, ich konnte mich durch seine Worte und Gesten einfach fallen lassen. Es war lustvoll und surreal.

Ich verstehe den Hype um das Buch „Shades of Grey“ nicht. Dass dieses Buch in den USA ein Beststeller ist und ein Grossteil der Leserschaft zum Klientel Desperate Housewives gehört ist absolut verständlich, aber was ist mit den Singlefrauen zwischen 20 und 40? Habt ihr es wirklich nötig dieses Buch zu lesen um eure Phantasie anzuregen? Seid doch froh, dass Ihr in einem Land lebt, in dem Ihr diese Bücher überhaupt lesen dürft und eure Sexualität frei leben könnt. Es muss ja nicht das Internet sein, aber draussen warten Männer auf euch zum Spielen und Ausleben. Also raus mit euch und investiert die 35 Euro anstatt für drei Bücher lieber in schöne Unterwäsche, da habt ihr mehr davon. Für mich gilt, lieber suche ich meine Phantasien via Internet. Auch eine Art Traumwelt, aber eine Reale.

1

Diesen Text mochten auch

28 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    Genitalherpes geht nich mehr weg. Nie wieder.

    09.12.2013, 15:57 von Solitudine
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Der Werbeblog?

    09.12.2013, 15:33 von sailor
    • 0

      Wie meinst du das?

      09.12.2013, 15:36 von sunnyrain
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich lese ja immer in Shades of Earl Grey.
    Kaffeesatz is mir zu schmierig.

    Ansonsten sei angemerkt, dass es mittlerweile Fickdateseiten gibt, die so casual sind, dass man sich mit 20 Zentimetern verabreden kann, ohne vorher reden zu müssen.
    Spart Zeit und Energie für den nächsten Herdputz.

    09.12.2013, 14:48 von JackBlack
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Edeka oder Rewe, alles andere ist mir zu billig ;)

      09.12.2013, 14:34 von sunnyrain
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Mir geht's ja um Markenprodukte. 

      09.12.2013, 14:39 von sunnyrain
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 1

    Man ist das ein Schund.

    07.12.2013, 18:54 von FrauKopf
    • 0

      Meinst du nun das Buch oder den Text?

      09.12.2013, 14:35 von sunnyrain
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      check ich auch nicht. ich glaub ich verstehe die intention des ganzen textes nicht.
      irgendwie amüsant das ganze hier...

      05.12.2013, 19:30 von yuhi
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      ich bin ja schon froh, wenn der Film endlich ins Kino kommt, vielleicht ist dann ja auch ein Blind Sex Date drin, ich schau immer schon, ob hier jemand s/w im Profil stehen hat

      07.12.2013, 22:15 von EliasRafael
    • 0

      s/ w?
      ich dachte es geht um s/m haha

      07.12.2013, 22:17 von yuhi
    • 1

      bei 35 Euro an Budget für die Wäsche wirds am Ende wohl eh auf H&M hinauslaufen

      07.12.2013, 22:21 von EliasRafael
  • 0

    eh, du muss dir aber schon viele Geschlechtskrankheiten, Feigwarzen etc geholt haben, ist ja eklig sowas.

    05.12.2013, 18:14 von Einnahme_ohne_Wasser
    • 0

      Schon mal was von Kondomen gehört?

      05.12.2013, 18:27 von sunnyrain
    • 0

      Kondome bieten keinen vollständigen Schutz gegen HPV-Infektion. Das kannste so nachlesen. Lass dich lieber testen.

      05.12.2013, 18:30 von Einnahme_ohne_Wasser
    • 0

      Wegen Gebärmutterhalskrebs und so. 

      05.12.2013, 18:32 von Einnahme_ohne_Wasser
    • 0

      Du weiss schon, das was Michael Douglas hatte..

      05.12.2013, 18:34 von Einnahme_ohne_Wasser
    • 0

      Er musste 4 Wochen lang Antibiotika nehmen, bis die Kondomen abgeheilt waren :-)

      05.12.2013, 18:43 von Uedreissig
    • 0

      Stimmt doch gar nicht. Er hat Chemo und Strahlentherapie bekommen. Nicht lustig sowas. 

      05.12.2013, 18:47 von Einnahme_ohne_Wasser
    • 0

      Jaja...

      Ekelich das alles.
      Der protestantisch antiseptische Körperkult ist ja auf allen Ebenen auf dem Vormarsch.

      Sauberen und sicheren Sex gibt's eh nur, wenn man sich seine Geschlechtsteile vor Aktvollzug mit Kernseife und Wurzelbürste von außen und innen reinigt...


      09.12.2013, 15:11 von sailor
    • 1

      beeinflußt die art wie man jemanden kennen lernt jetzt schon den grad des ansteckungsrisikos?
      ob du mit typen aus dem internet oder mit typen auf einem festival rummachst ist doch wurscht.

      dass man im schnitt 8 sexualpartner im leben hat ist doch eh überholt.

      10.12.2013, 22:24 von Fincher
    • 0

      :(

      Wer hat denn meine 8?

      10.12.2013, 22:31 von sailor
    • 0

      öh... also ich meinte, dass das inzwischen bestimmt viel weniger sind.
      *hüstel*

      10.12.2013, 22:41 von Fincher
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare