NCHLS 06.09.2011, 21:37 Uhr 1 0

Schlafentwöhnung.

"... Sie müssen aufkommen für den Schlaf, den die Eltern nicht hatten."

Ich wache auf, 4 Uhr Nachts, und denke: ich muss etwas tun. Es muss etwas getan werden.
Schlaf kostet Zeit, Zeit ist Geld, Geld ist Leben, Leben ist knapp, künstlich aufrecht erhalten, tagelang wach.
Keine Rücksicht, Schlafentzug.
Kinder können sich ihren Mittagsschlaf nicht leisten, tun es nur um den Eltern Ruhe zu geben.
Sie müssen aufkommen für den Schlaf, den die Eltern nicht hatten.
Bis sie sich nicht mehr trauen die Augen zu schließen und die Welt "Gute Nacht" sagt.

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich wache auf, 4 Uhr Nachts, und denke: ich muss etwas tun. Es muss etwas getan werden. 


    Dafür ein Herz.<3

    10.02.2013, 20:57 von Prinzessin
    • Kommentar schreiben
  • Der kalte Mann und das Meer

    Surfen bei den Schafen: Im schottischen Thurso bricht sich eine der besten Wellen der Welt. Wer sie reiten möchte, muss sich warm anziehen.

  • Ski und Schiene

    Freeriden ist Tiefschneefahren für jedermann. Wir haben die besten Abfahrten verbunden – mit Hilfe der Eisenbahn.

  • Die Weihnachts-Links d. Woche

    u.a. mit klingenden Kassen, jeder Menge Vorfreude auf das Fest der Liebe und einem treffenden Rückblick auf die Highlights und Fauxpas des Jahres.

Adventskalender: Jetzt gewinnen!

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare