Sandy_Schmied 30.11.-0001, 00:00 Uhr 64 0
NEON täglich

Papperlapapp

Was sind eure witzigsten Versprecher und Verhörer?

Gestern erzählte mir eine Freundin von ihrer Begegnung mit einer bekannten Boulevardmoderatorin. Sie war hellauf begeistert. Diese Haut! Diese perfekte Figur! Und so tolles Haar! Ich hingegen konnte nur daran denken, wie alles mit einem riesigen Irrtum begonnen hatte. Die gute Dame hieß für mich jahrelang "Frau Keludewig" und ich war schlichtweg schockiert als ich herausfand, dass es sich in Wirklichkeit um eine stinknormale Frauke handelte. Mein Bruder hatte solche Probleme nicht, er hat schon immer auf gut manikürte Society-Expertinnen gepfiffen und war lieber Fan von Fred Hollins, dem Sänger von Genesis. Im Laufe der Zeit hat sich so ein illustrer Haufen an fantastischen Menschen, Tieren und Gegenständen zusammengesammelt.

Über welche Verhörer könnt ihr heute lachen? Welche waren euch richtig peinlich? Habt ihr euch schon mal böse versprochen? Und welche hartnäckigen Falschaussprachen von Expresso bis Latte Matschiatto lassen bei euch die Hutschnur platzen?

64 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Ein paar "Verschreiber":

    - Bartwürste statt Bratwürste
    - Wet Ham United
    - Rosshaarbrüste statt -bürste
    - mit Atomaffen drohen

    07.12.2010, 22:47 von CedaCo
    • Kommentar schreiben
  • 0

    schöner Trennfehler im Tagesspiegel:
    er beschäftigt sich unter anderem mit polnischer Po-(neue Zeile)
    part..
    gemeint war Popart.
    Und meine Schwester fragt regelmäßig, ob mein Vater schon ihre neuen Kontaklinsen oder ähnliches stebellt habe..

    05.12.2010, 15:53 von lienka
    • Kommentar schreiben
  • 0

    lieblingsverhörer, der dann auch versprecher wurde, weil ich dachte, das muss so: grönemeyer's "bochum".

    immer folgendermaßen verstanden & auch mitgesungen:

    "bochum ich komm' aus dir
    bochum ich häng' an dir
    aaaaaafrikaaaaaaaa"

    diesen sommer wurde ich endlich mal berichtig.
    er singt "glück auf". peinlich.

    05.12.2010, 13:22 von schimmern
    • 0

      @schimmern Ich versteh da aber auch immer afrika .... das soll "Glück auf" heissen ? Oh je ... was bin ich froh, dass Grönemeyer nun nicht mehr so 'in' ist.. ich habe den seit Jahren nicht mehr gehört :)

      06.12.2010, 12:57 von Cyro
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ach herrje, ein Thema womit man Bücher füllen könnte :D

    Vor ein paar Jahren in der alten WG, zu der Zeit als Arnie gerade dabei war, Gouvernator werden zu wollen... irgendwie kamen wir auf das Thema zu sprechen, und aus meinem Munde fiel dazu: "...naja, der kandiert doch bestimmt nur zum Spass, das wird nüschds.."
    Das war natürlich ein Garant für Lacher meiner Mitbewohner.. als wennsch Arnie je süss gefunden hätte, tze!

    Auch shcon eine Weile her, aber seitdem ein Running Gag bei uns: einst habsch von "Massa Geigel" gelesen und mich lange gefragt was zur Hölle das sein soll... afrikanische Scherzartikel? Ein bekannter brasilianischer Rennfahrer der in Geheimidentität als Clown auf Parteys unterwegs ist?
    Die Aufklärung war unspektakulärer, aber wieder ein flache-Hand-schlägt-klatschend-auf-Stirn-Moment. =:)

    Muzik! Sich bei Musik jeglicher Art zu verhören, ist geradezu schon ein Naturgesetz. =:D
    Eine Freundin und ich singen gern bei manchen Dingen mit, wenn uns danach ist, und bei einem unserer Lieblingssongs hatte jeder von uns seine besondere Stelle.
    Aqualung von Jethro.
    Sie sang/singt immer:
    "december's fucking freeze" statt "december's foggy freeze"... für kälteempfindlichere Naturen passt ihre Interpretation wohl aber eh besser. =:)
    Mein Part war dann bei "leg hurting bad as he bends to pick a dog-end" was bei mir "..as he bends to pick up dog-shit" war..ewww. Aber hatte sicher seinen Grund. =:)

    Noch einer, zwar nicht 100% zum Thema, aber verfolgt mich auch...
    Mehrere 100km Auto gefahren um Freunde zu besuchen, nach Ankunft eine kurze Konversation sinngemäß so:
    "Eure Briefmarken haben übrigens wirklich komische Namen, wieshc auf dem Weg hierher wieder einmal feststellen musste."
    Verwirrte Blicke der beiden anderen. "Briefmarken?"
    "Na zum Beispiel [zählt zwei, drei markante Namen auf]"
    Nach freundlich-spöttischem Gelächter wurde klar, dass (Autobahn-)Parkplätze gemeint waren.. aber das ist doch logisch! *hust*

    05.12.2010, 00:31 von MrWiggles
    • Kommentar schreiben
  • 0

    dann hört euch bitte einmal das Lied ,, I just died in your arms tonight" an. Die Stelle, an der eigentlich ,,It must have been something you said" kommt, klingt original wie ,,du musst besoffen bestellen". Ohne Witz, reinhören wird amüsant :-D!

    03.12.2010, 13:32 von djkoze
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ich stand mit einem freund in der kirche, in der "obladen schlange" da ich eigentlich nie in der kirche bin, bekam ich panik, was ich denn da machen muss, wenn ich die oblade bekomme, also fragte ich
    "ää was muss ich denn machen wenn ich die bekomm"
    er"sag amen"
    ich"wie? ich soll ihn umarmen"
    er:"ja klar, einfach amen, wie üblich"
    ich:"ich soll den im ernst umarmen?"
    er:"ja, was denn sonst"

    ich umarmte den mönch zum glück nicht, als ich ihn später darauf ansprach, meinte der freund, er verstand die ganze zeit ich würde mich rückversichern ob ich wirklich amen sagen soll, ich verstand bei seinem amen eben immer umarmen=). das hätte sehr lustig enden können..
    da war der lachanfall in der kirche sicher=)

    03.12.2010, 13:21 von Morgen-kaffee
    • 0

      @Morgen-kaffee Darfst Du denn überhaupt am Abendmahl teilnehmen? Ich bleibe dann immer sitzen. Bin nicht im Club.

      Meine Freundin sagte früher immer „Abend“ statt „Amen“.

      03.12.2010, 13:25 von B.tina
    • 0

      @B.tina glaube normal dürfen die nicht teilnehemen die nicht im club sind, aber das war in taize´da ist alles anderst, daher verteilen dort auch mönche das abendmal, wie eben auch alles andere mönche und nonnen organisieren und machen.
      in der kirche wie bei abendmal sind alle willkommen, nicht nur die christen, der solidarische gedanke ist teil des dorfes..
      lustig wars dennoch=)

      05.12.2010, 19:33 von Morgen-kaffee
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ich durfte am kind/jugendliche früher keine zeitschriften a la bravo, bravo girl, mädchen etc. lesen. manchmal hab ich sie dann heimlich gekauft und beim hausaufgaben machen unter mein heft gelegt, immer mal kurz das schulheft angelupft, um ein paar wörter "liebe, sex und zärtlichkeit" zu lesen. das musste schnell gehen...wachsames mutterauge und so. also keine zeit, um in ruhe fremde wörter zu studieren. so kam es, dass ich einige jahre lang dachte, dass es orgamus statt orgasmus heißt.

    03.12.2010, 10:19 von AnnaEcke
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wir saßen mal zu Sechst in einem Drei-Bett-Zimmer. Drei Mädchen, drei Jungs. Ein Mädchen spielte mit ihrem Nintendo-DS bis sie auf einmal sagte: "Hier fehlt Sex!" Wir sahen sie schockiert an bis wir merkten, dass sie Sudoku macht und ihr eine Sechs fehlte.

    03.12.2010, 08:10 von BelBel
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich habe mich vor einigen Jahren darüberr gewundert, was das für ein seltsamer neuer Titel des Wir sind Helden-Albums sein soll. Soundso. ich habe natürlich mal wieder in englisch gedacht und nicht an so-und-so. :D

    Lieblings Kinderversprecher:
    Die kleine saupe nimmeratt (raupe nimmersatt)

    03.12.2010, 07:21 von Pinkjulim
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Frau Keludewig. Das habe ich als Kind auch immer verstanden und hab ewig nicht kapiert, dass sie Frauke heißt. Selbst als ich es endlich verstanden habe, habe ich mich immer über den Namen "Frauke" gewundert...

    Mein anderer Kindheitsklassiker: Stoppeldockbett. Was soll daran falsch sein? ;-)

    Irgendwann mal im Englischunterricht, Gedichtinterpretation. Ich hab nur Bahnhof verstanden und hab mich die ganze Zeit gefragt, von was da geredet wird. Welcher Frosch, häh, was? Bis ich irgendwann kapiert habe, dass von "fog" und nicht von "frog" die Rede war.

    Ansonsten bin ich immer groß darin, Worte oder Silben zu vertauschen. Siehe Doppelstock...

    03.12.2010, 00:50 von amidala
    • 0

      @amidala

      Ja, ein Stoppeldockbett hatte ich auch!  Und ich mochte das Schralaffenland ^^

      03.12.2010, 08:16 von Sandy_Schmied
    • 0

      @Sandy_Schmied Sabbelschletter. Sagte mein Sohn und meinte Sattelschlepper.

      Meine Tochter wollte beim Bäcker immer einen Donald mit Bruderzucker. Und bekam einen Donut mit Puderzucker

      03.12.2010, 08:59 von B.tina
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 7

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare