ravedave0815 31.10.2011, 04:07 Uhr 1 1

KTM-Gang for life

Dank YouTube ist es heutzutage jedermann möglich mithilfe von ein Paar Clicks in die tiefsten Abgründe unserer Gesellschaft zu blicken.


Nichts was man sich vorzustellen vermag, kommt auch nur ansatzweise an die Realität heran. Dieser Satz schoss mir durch den Kopf als ich ein besonderes Schmankerl des Unterschichten-TV 2.0.1.1 auf YouTube entdeckte. Kai der Brecher und seine Saufkumpanen der KTM-Gang haben mir nicht nur die Lust verdorben jemals auch nur ein Bein nach Bremerhaven zu setzen, sondern durch sie stellt sich mir auch die Frage, wird unsere Gesellschaft immer abgestumpfter und geistig verarmter, oder war sie es schon immer?

Kai der Brecher ist ein Berufsloser berufener Alkoholiker, der sich in den Videos meist volltrunken darüber auslässt wie schlecht doch die Gesellschaft sei denn die Reichen ,,machen nichts und bekommen alles''. Nebst seinem verzerrten Nationalstolz und übermäßigem Alkoholkonsum besitzt Kai eine gewisse Affinität zur Gewalt, bevorzugt gegenüber seinem nicht minder Alkoholkranken an Spastiken leidenden Freund Joshi. Des weiteren besitzt Kai eine gabe dafür, spätestens nach einer Hand voll Videos wieder mit blauem Auge heimzukommen. Zusammen mit seinem nicht ganz so kaputten, dafür aber sehr Nationalistisch eingestelltem Bruder und Joshi bilden sie die KTM-Gang, ähnlich beängstigend wie die Hell's Angles oder Banditos wenn auch mit anderen Mitteln.

Was nach zwei drei Klicks noch nach genial inszeniertem New-Age-Theater aussieht, entpuppt sich nach fünf weiteren als Rattenschwanz einer Gesellschaft, deren Wohlstand auf den Leichen anderer errichtet wurde und dessen hintersten Kettenmitgliedern schon lange nicht mehr bewusst ist, wie gut es ihnen hier eigentlich geht. Mein großer Dank gebührt den unerschrockenen Machern der Videos und ganz speziell der Plattform YouTube. Ohne euch könnte ich niemals so komfortabel und gefahrenlos dort Menschenkunde betreiben, wo ich auch willentlich niemals hinfinden würde. Berufsalkoholikerbigbrother für Leute die schon auf der Schule eine gewisse Affinität für Mobbing besaßen bzw. die immer noch zur Schule gehen. Wohingegen die KTM-Gang auf mich lediglich traurig wirkt, kann ich die Kommentatoren meist als beschämend einordnen. Ein wunderbarer Spiegel der Gesellschaft, denn anonym im Netz kommt raus, was in den Köpfen drin ist, Barrieren Fehlanzeige! Gekoppelt mit anstößigem Material à la Kai dem Brecher ergibt das Gedankenmüll der Sonderklasse, toxischer als Plutonium und Uranium zusammen, Halbwertszeit noch unbekannt. In der vorerst letzten Folge bei der ,,der Brecher“ mit gebrochenen Knochen im Krankenbett liegt, findet man dann den Gipfel der geistigen Unterklasse in Form von Videolinks, in denen Flaumbärtige Vorstadtjugendpseudogangster deren Zukunft kaum rosiger erscheint als Kais, sich zwei Minuten YouTube-Ruhm ergattern, indem sie sich mit ihm zusammen auf der Straße ablichten und sich über ihn lustig machen. Für Forschungszwecke höchst interessant, halbwüchsige halbstarke im Rudelverhalten aus direkter Nähe. Kaum zu glauben, dass U-Bahntotschläger quasi dem selben Metièr zugeteilt werden können. Soziale Intelligenz die einem dreijährigen nachsteht, aber fähig erwachsenen Menschen das Leben zu rauben. Weird World.


Tags: Kai der Brecher
1

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 1

    yes you are saying right. youtube made easy to show video to they lovers in a seconds. now a trend is begin changed actor and actress start growing breast through cream to attract more audience.

    25.07.2018, 14:45 von engr
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare