Jakob_Schrenk 30.11.-0001, 00:00 Uhr 303 4
NEON täglich

Ist Fleisch zu billig?

Sollte weniger und dafür besseres Fleisch verkauft werden?

Die bunten Prospekte von Plus und Aldi liegen jeden Morgen in meiner Post : Ein Pfund Rinderhack kostet 1,99 (oder so); ein Kilo Putenschnitzel 5,99 Euro. Auch wenn ich sonst kein guter Mensch bin: Das kaufe ich tatsächlich nicht. Aber natürlich viele andere Menschen. Und es ist ja klar, dass eine einigermaßen artgerechte Haltung natürlich unmöglich ist, wenn man Fleisch so billig anbieten muss. Ökologisch ist der massenhafte Billig-Fleischverzehr natürlich auch nicht.

Greenpeace hat deswegen einen Vorschlag gemacht:. "Statt Fleisch zu Spottpreisen zu verkaufen, sollte weniger und besseres Fleisch mit geringeren Umweltkosten produziert werden", sagte Martin Hofstetter  von der Organisation. Konkret schlägt Greenpeace vor, den reduzierten Mehrwertsteuersatz auf Fleischprodukte von sieben auf neunzehn Prozent zu erhöhen. Was meint ihr, ist das eine gute Idee? Kämpft man so gegen das Billigfleisch? Lässt sich so der Fleischkonsum reduzieren? Und: Wieviel Fleisch esst ihr eigentlich pro Woche und mit wie gutem Gewissen?

4

Diesen Text mochten auch

303 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    ja. 

    05.06.2013, 20:09 von GingerPrinzele
    • Kommentar schreiben
  • 0

    "Robust"


    Meine Mama sagte immer es käme vom guten Kalbsfleisch. Als ich Kind war, war alles Bio, es stand nur nicht überall drauf. Weniger Fleisch heißt weniger Tod, das klingt gut für mich! Weniger is eh mehr.


    Nur, wenn es bald kein "billig" Fleisch mehr gibt, und das Obst & Gemüse auch so teuer is/ßt, was werden Kinder deren Eltern HartzIV bekommen, dann in Zukunft zu Essen bekommen. Erdnußflips? :/ ^^ peace

    05.06.2013, 10:10 von Osmanin
    • 3

      Dass eine ausgewogene vegetarische Kost teurer sei, als eine omnivore ist schlicht Unsinn.

       

      Das Problem ist halt leider oft, dass viele einfach keinen Plan von Ernährung haben und oft auch noch zu faul sind sich diese anzueignen.

      05.06.2013, 13:09 von Pixie_Destructo
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Ich esse was schmeckt und mir und meiner Körper-Seele gut tut. Ich wünsche mit dass gerade Veganer/Vegetarier etwas toleranter sind um eventuell andere von ihrem Stil zu überzeugen. Mit einer bewertenden Art kann ich nicht arbeiten.


      Und  "Plan von  Ernährung" klingt für mich absurd, Menschen de von allem einen Plan zu haben glauben sind mir suspekt.


      Der einzige der einen Plan hat ist mein Körper, und wenn ich gewillt bin ihm zu zuhören dann passt das!


       

      14.06.2013, 11:52 von Osmanin
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Biochemie! Ein wunderbares Schlüsselwort! 


      Meiner Meinung nach ist das Problem dass wir mehr konsumieren als wir brauchen... Ob Fleisch oder Nicht, Mäßigkeit ist ein schwieriges Thema für Menschen, schon immer gewesen.


      Wir haben uns irgendwann durch die Worte Mensch und Tier abgegrenzt, wir sind Raubtiere, alle undzwar schon immer gewesen. Wenn ich mir die Leutz anseh, die Vegan leben nur um etwas zu sein, oder sich von anderen abzugrenzen dann finde ich das schade. Abgrenzung in der Form ist nicht möglich! Wir sind All-e-ins!


      Meiner Meinung nach .... ^^

      14.06.2013, 12:10 von Osmanin
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Ich bräuchte dafür sicher Deine Hilf ;) Aber ein Wurm würde mir auch erstmal reichen, jedenfalls zum Frühstück!


      (respekt! tolle Wendung, ich muss schmunzeln,Danke)

      14.06.2013, 12:18 von Osmanin
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      "Ich esse was schmeckt und mir und meiner Körper-Seele gut tut. Ich wünsche mit dass gerade Veganer/Vegetarier etwas toleranter sind um eventuell andere von ihrem Stil zu überzeugen. Mit einer bewertenden Art kann ich nicht arbeiten."

       

      Ich wundere mich ernsthaft, warum das direkt das erste ist, was Dir zu meinem Beitrag einfällt.

      Hab ich in irgendeiner Weise was davon gesagt, dass Du vegetarisch leben sollst? Wo will ich Dich überzeugen? Wo habe ich Deine Lebensweise abgewertet?

      Jeder aufgeklärte Mensch, egal ob vegetarisch oder omnivor lebend, sollte wissen, dass eine gesunde Ernährung und Fleischverzicht sich nicht widersprechen. Und dass vegetarisch leben nicht zwangsläufig teurer ist, weiß ich deshalb so genau, weil ich eben auch nicht als Vegetarier auf die Welt kam und lange genug Fleisch gegessen habe.

      Selbst mein Mann, der Fleisch isst, hätte ähnliches geantwortet.

      14.06.2013, 12:35 von Pixie_Destructo
    • 0

      Hi, nein ich fühlte mich nicht wirklich angegriffen. Nur mißverstanden!


      "Weniger Fleisch heißt weniger Tod, das klingt gut für mich! Weniger is eh mehr."

      14.06.2013, 12:39 von Osmanin
    • 0

      Hab letzens eine Sendung gesehen, in der eine Frau ein Fleischähnliches Produkt zubereitete. Sie packte je 500g aus genau vier Plastikschalen aus ... da frag mich ganz einfach, wo steckt hier der Sinn? An der Fleischtheke hätte sie ihre 2kg Fleisch auf einer dünnen Folie und anschliessender Papiertüte bekommen.


      Also Augen auf beim Eierkauf!

      14.06.2013, 12:46 von Osmanin
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Ich mag Sachen die keine Verpackung benötigen! Ganz einfach!

      14.06.2013, 13:04 von Osmanin
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Männer & Körper Ja genau ;)

      14.06.2013, 13:25 von Osmanin
    • Kommentar schreiben
  • 6

    Nach all den Diskussionen hier bleibt mir nur, zu sagen: Meinungsbildung ist generell einfach ein schwieriger Prozess.

    04.06.2013, 23:58 von Juliie
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Papperlapapp. Erdnussflips sind das neue Fleisch.


    (of course ist das, was bei Lidl & Co. "Fleisch" genannt wird, viel zu billig.Trotzdem kaufe ich es aus Versehen manchmal. Und ich habe nicht einmal eine wirklich plausible Ausrede dafür. Schlimmstenfalls hatte ich einfach Bock drauf, spontan Frikadellen zu machen und deshalb im Vorfeld mit nackten Händen in einer Paste aus rohem Fleisch und weiteren Zutaten herumzuwühlen. Bin halt auch nur ein Opfer meiner Gelüste. Naja, aber ansonsten gilt natürlich: was Friedhelm sagt)

    04.06.2013, 22:16 von kirschgruen
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      hahaha. wo ist grumpel?

      04.06.2013, 21:56 von yuhi
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 2

      mehr das Selbstschlachten aber auch Selbstschießen, hat sich in den letzten Jahren unter Hipstern und andern Hampelmännern schon als trendy Prestigepopanz verbreitet. Bei einige merkt man schnell, dass ihr ständiges Geschwalle und Vorsichhertragen damit, in erster Linie ihrer Eitelkeit statt irgendeiner "guten Sache" dienlich sein möchte.  

      04.06.2013, 19:59 von schauby
    • 2

      Ernsthaft? Jagen ist das neue Golf ???

      Das ist ja gräßlich !!!

      04.06.2013, 20:02 von cosmokatze
    • 1

      ich kenne ein paar Vögel, die bei jeder sich bietenden Gelegenheit damit prahlen, wie super einfühlsam sie das Schwein oder Schaf regelmäßig besuchen und streicheln irgendwo außerhalb der Stadt, bis sie ihm eines Tages - selbstverständlich ebenso liebevoll und fachgerecht - ein Messer in die Kehle rammen und Freunde zu Tisch laden, das Tier zu verzehren.  

      04.06.2013, 20:09 von schauby
    • 0

      Also selbst schlachten ? Na gut, aber das sollen sie sich dann geben, wenn sie es essen müssen.

      Meine Oma hat auf'm Land immer selbst geschlachtet, aber richtig froh wirkte sie dabei nicht. Landwirtschaft halt.

      04.06.2013, 20:12 von cosmokatze
    • 0

      Mann, und hier tragen die Jäger noch Loden und 'nen Hut und haben ihren Wuff dabei. Ich glaub', ich muss raus aus Bayern! Das kann man ja offensichtlich viel spannender haben...  *kopfschüttel*

      04.06.2013, 20:24 von TheCaptainsFiancee
    • 2

      #blattschuss

      04.06.2013, 21:05 von IceIceFriedhelm
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Falls es beim 'Fleischessen' ethische Maßstäbe geben sollte, dann liegen die im Bezug auf 'Jagd' relativ hoch.

      05.06.2013, 07:31 von sailor
    • 2

      Ich veranstalte Ende August eine Hipster-Gatterjagd und es sind noch ein paar Plätze frei.
      Bei Interesse, einfach PN!

      05.06.2013, 14:25 von .Elendstouristin.
    • 0

      somehow! dafür könnt ich dich drücken!

      03.07.2013, 09:58 von YOLK
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      na, du kein fleischesser mehr. das freut mich einfach.

      03.07.2013, 12:37 von YOLK
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      naja. vegetarier-anwärter. und das ist mir viel lieber, als gar nix tun. umstellung brauchen halt manchmal zeit. ist kein problem. du hast nachgedacht, ne entscheidung getroffen und bringst die auf den weg. find ich super.

      03.07.2013, 12:51 von YOLK
    • 3

      ruhe jetzt ihr hippies!

      03.07.2013, 12:52 von IceIceFriedhelm
    • 2

      halts maul, du, du, ähm. kappenträger!

      03.07.2013, 12:55 von YOLK
    • 1

      :-O


      ich bin tief getroffen.


       

      03.07.2013, 12:56 von IceIceFriedhelm
    • 1

      och. nagut:

      halts maul, du netter kappenträger!

      besser?

      03.07.2013, 13:13 von YOLK
    • 1

      zu spät!

      03.07.2013, 13:15 von IceIceFriedhelm
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 4

    Nicht schon wieder. Jetzt geht die ganze Vegan-Debatte wieder los.

    04.06.2013, 16:57 von yuhi
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Das ist ein ERNSTES Thema mensch! Da macht man keinen Späße! ztztztzt

      04.06.2013, 17:34 von yuhi
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      jahaschschongelesn,mehraberauchnicht. langweilt mich zu tode. dieses wiedergekäue.

      04.06.2013, 17:38 von yuhi
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Kannst du mir bitte in diesem Zusammenhang Willkür definieren?

      Wie ist es wenn "über die Existenz empfindungsfähiger Wesen entschieden wird" ohne dass Willkür im Spiel ist?

      05.06.2013, 14:56 von pLx
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Also Bier finde ich super. Welche Marke denn?

      Solche Diskussionen werden unter Alkoholeinfluss meist noch interessanter.

      05.06.2013, 16:04 von pLx
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Sorry! Da jetzt aber tatsächlich mein Biervorrat erschöpft ist... Tegernseer wäre super.

      06.06.2013, 12:57 von pLx
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Munich, but can't say when.

      06.06.2013, 15:12 von pLx
    • Kommentar schreiben
  • 3

    Ich lebe vegan. 

    04.06.2013, 16:40 von tschiripacha
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 3

      Genau deswegen lebe ich vegan, gut erkannt! :D

      04.06.2013, 16:45 von tschiripacha
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Wenn es einen Himmel gibt, an den glaube ich persönlich nicht. .P

      06.06.2013, 16:08 von tschiripacha
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      :D Und wer nichtmal dazu das Geld halt geht Resteficken...

      04.06.2013, 17:28 von Ick3
Seite: 1 2 3 4 5 ... 5

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare