Barfusslaeuferin 30.11.-0001, 00:00 Uhr 12 19

Dunkelhäutiger Fahrgast ist nicht erwünscht

Rechtsradikaler hatte ziemlich Pech. Eine wahre Alltagsgeschichte.

Ich sitze in der Bahn und vergrabe mein Gesicht in dieses Musikmagazin. Leute steigen aus, Leute steigen ein – doch ich bemerke sie alle nicht. Nach einer Weile höre ich von weitem „alle Fahrkarten ab Bern vorweisen“. Zögernd lege ich mein Buch auf die Seite und bemerke dabei, dass gegenüber von mir sich ein dunkelhäutiger Mann hingesetzt hat. Ich suche mein Ticket und warte einen Moment bis der Kontrolleur kommt. Mein Billet ist schnell kontrolliert und nun wendet er sich zu dem Mann gegenüber. Ich wollte eigentlich gerade wieder mein Magazin schnappen doch
„Hast du auch eine Fahrkarte Negerlein? Du Arschloch fährst bestimmt schwarz. Scheiss Neger.“
Der dunkelhäutige Mann bleibt ganz ruhig. Er nimmt sein Portemonnaie aus seiner Hosentasche und nimmt seinen Ausweis hervor: „Kantonspolizei Bern, ich werde sie jetzt Anzeigen.“

19

Diesen Text mochten auch

12 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 2

    Auf einer Zugreise vor ein paar Jahren war der Zug massiv überfüllt. Zu allem Übel der Bedrängiß (Kumpel und ich hatten noch Fahrrader dabei) wurde noch ein alter Herr hereingeschoben der im Rollstuhl saß und mit Sauerstoffflaschen "betankt" wurde. Die Menschen versuchten ihm Platz zu machen, aber es war einfach nicht möglich. Presswurst im Zug. Der alte Herr im Rollstuhl fing an zu grummeln und zu meckern "Dem guten alten Adolph hätte man Platz gemacht, der konnte sich noch gegen allerlei Pack und Gesindel wie euch durchsetzen."

    Meine Hände waren nicht weit von den Sauerstoffflaschen entfernt...;)




    31.12.2013, 03:13 von SirMCPedta
    • 0

      Als Spät-Teenie haben wir (also unsere Schule) mal ne offizielle Gedenkveranstaltung für eine (in der Reichskristallnacht) zerstörte Synagoge organisiert. Während der Gedenkminute lief auf einmal so'n alter Oppa an uns vorbei, drohte mit seinem Gehstock und meckerte: "Wenn ich all das Ungeziefer hier sehe..."
      Wir alle waren pissed und einige überlegten, ob man dem alten Mann nich mal seinem Stock wegkicken sollte. So ganz aus Versehen natürlich. ;-)

      Dein Kommentar hat mich gerade an diesen Vorfall erinnert.

      08.01.2014, 14:01 von mirror87
    • Kommentar schreiben
  • 0

    STRIKE! Ein Hoch auf den guten Polizisten :3

    12.01.2012, 04:07 von Ery
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich bin selbst immer wieder überrascht, dass selbst die sonst so zurückhaltenden Schweizer beim Fremdenhass überraschend klare Worte finden. Schade dass es sowas heutzutage überhaupt noch gibt. :-(

    07.01.2012, 16:11 von Jensation82
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    ich fass es nicht... dass es sowas tatsächlich noch geben kann. was für ein unbeschreibliches arschloch!

    07.08.2011, 12:53 von Faraduna
    • 0

      @Faraduna oh ja! dachte ich auch!

      07.08.2011, 13:19 von Barfusslaeuferin
    • Kommentar schreiben
  • 0

    traurig, dass es das gibt , aber ich habe herzlich gelacht gerade ! schönes ende !

    07.08.2011, 12:50 von Cold_Coffee
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @topfbluemchen Ich ist in dieser Geschichte leider nicht ich sondern eine Bekannte von mir.
      Endlich weiss ich wieder wie ihr Deutschen dem Kondikteur sagt - Schaffner! Google konnte mir dabei nicht helfen - besten Dank an dich!

      07.08.2011, 12:38 von Barfusslaeuferin
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @topfbluemchen In der Schweiz :)

      07.08.2011, 13:00 von Barfusslaeuferin
    • 0

      Zugbegleiter kann man wohl auch sagen.

      13.01.2012, 15:34 von Tanea
    • 0

      Fahrkartenkontroleur

      13.01.2012, 15:35 von Tanea
    • 0

      Kundenbetreuer im Nahverkehr

      31.12.2013, 09:43 von sailor

NEON im Netz

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare