Goldstueck_ 13.10.2015, 23:05 Uhr 0 0

Du und ich, wir sind das Leben.

...dennoch werde ich es wagen Worte zu finden ohne das Leben daran festzubinden. Gar nicht mal so leicht und ob es überhaupt reicht?...

Was kann ich mit 19 Jahren schon über das Leben sagen?

So vieles und so vieles nicht, dennoch werde ich es wagen

Worte zu finden ohne das Leben daran festzubinden

Gar nicht mal so leicht und ob es überhaupt reicht?

Diese Ungewissheit, auch das ist es, das Leben

Verrückt, dass wir ihm jeden Tag begegnen

Denn wir! Sind denn nicht wir selbst das Leben?

 

Wenn wir uns bewegen

Sodass die Wände beben

Wenn wir uns die Hände geben

Um gemeinsam nach dem Glück zu streben

Wenn wir nach Erkenntnis suchen

Und den schweren Weg dahin verfluchen

Wenn wir uns ein Herz fassen

Und Träume zu Taten werden lassen

Wenn wir uns erneut beweisen

Dabei auch ab und zu entgleisen

Wenn wir nicht nur nehmen

Auch bereit sind mal zu geben

Zu vergeben

Unsren Freunden, unsren Feinden

Wenn wir also Frieden schließen

Mit der Welt und mit uns selbst

 

Dann ist doch genau das, das wahre Leben und wir selbst


Tags: Welt, Erkenntnis, frieden, Sinn des Lebens
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare