PCS 27.12.2015, 18:39 Uhr 0 0

die nebelmasse

stunden werden zu wochen und das einzige das bleibt ist die frage was bleibt

das immer gleiche auf und ab
ich spür keine emotionen mehr im alltag
die ränder meiner gestalt beginnen langsam zu verschwimmen
mit dem grau um mich
stunden werden zu wochen und das einzige das bleibt ist die frage was bleibt
keine farben lösen die differenzierenden helligkeitsstufen ab
in denen ich aufgehe
es gibt keine lichter mehr, nur punkte im schwarz-weiß-mittelding
jedes glitzern erstumpft und reiht sich ein
alle versuche durch einen schnitt ins handgelenk einen bunten tupfer zu gebären, scheitern
die welt wird eine nebelmasse, getragen von sich selbst.


Tags: nebel
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare