tomie 16.12.2014, 18:38 Uhr 0 0

Der Unterschied

Heute...

Heute sagen die Menschen, die Islamisten kommen und nehmen uns nicht nur die Arbeitsplätze weg, sondern unser ganzes Land. Sie sind kriminell und ziehen uns das Geld aus der Tasche. Heute, in der modernen, globalisierten Welt, wo alles so viel komplexer geworden ist. Außer das Denken der Leute. Das ist einfach geblieben. Links und rechts, Osten und Westen. Ein „wir“ und ein „die“. Und in zwei Hälften wird auch geteilt. Aber nicht von uns, sondern von denen. Kopf ab. Und das macht uns Angst.

Weil auf einmal wir die Opfer sein sollen. Und können. Das darf natürlich nicht sein. Wir sind doch die Guten, die Ehrlichen, die, die arbeiten und Geld verdienen. Deswegen wollen wir unter uns bleiben. Unter uns ehrlichen, arbeitenden und aufrichtigen Menschen, die nie etwas Schlechtes denken und sagen.

Die sich nicht um Andere kümmern wollen, nur um sich selbst und ihresgleichen. Wir haben doch schon genug getan für die Welt. Nur blöd, dass wir gescheitert sind. Damals.

Damals…

Damals haben die Menschen gesagt, die Juden nehmen uns die Arbeitsplätze weg. Sie wären kriminell und würden uns das Geld aus der Tasche ziehen. Damals, in der guten alten Zeit, wo alles noch so viel einfacher gewesen ist. Also das Denken der Leute. Nicht so wie heute. Es gab ja nur links und rechts. Oben und unten. Ost und West. Alles schön in zwei Hälften geteilt. Auch die Menschen, z.B. die Juden, in Auschwitz und Co.. 

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON im Netz

Spezial: Städtereisen

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare

Spezial: Deutsche Fernsehlotterie