infinitesummer 03.03.2017, 14:58 Uhr 1 1

Alles war aus Plastik

Heute bin ich vom Gestank des brennenden Plastiks aufgewacht und habe mich umgesehen.

Ich bin in einer Plastikwelt geboren und werde begraben unter einem Berg von glitzernden, künstlichen Artefakten.


 Nie hättest du gedacht, dass der Kapitalismus derart siegen würde, hast du gesagt, und dabei nachdenklich deinen Kopf schiefgelegt. Dabei bist du kein Linker, kein wirklicher Kritiker des Systems, wahrscheinlich eher ein Analyst. Und du hast mich in diese Welt gesetzt, in der Hintern, Handyhüllen und Gedanken aus Kunststoff geformt sind. Woher sollte ich wissen, was genau du meintest? Aus Geschichtsbüchern und Filmen? Das hier ist alles, was ich kenne. Und es glänzt wie im Traum und fängt an zu stinken, wenn man daran herumzündelt. 


Für mich war es immer da. Ich bin damit aufgewachsen, habe mit Plastikpuppen gespielt und mir später überlegt, ob ich nicht künstliche Fingernägel tragen sollte. Ich habe mich über die neuesten Trends ausgetauscht und große, glitzernde Plastiksprechblasen geformt. Ich habe mir Wimpern aus Plastik auf die Lider geklebt und hunderte von Euro in Plastikkleidung und -schmuck investiert. Von deinem erklärten Sieg des Kapitalismus hatte ich keine Ahnung. Der Kampf war längst ohne mich entschieden worden. Nicht, dass ich versucht hätte zu intervenieren. 


Im Plastikrausch warf ich mit Geld und Worthülsen um mich. Warum sollte das schlecht sein? Verdammt, es war doch alles da, es lag mir doch alles zu Füßen. Ich konnte, also warum sollte ich nicht? Es setzte mir doch niemand ein Limit. Mit Plastikfreunden ging ich auf Streifzüge, durch Nächte, in denen es Konfetti aus Plastik regnete, durch Tage, in denen uns die künstlichen Gegenstände verführerisch entgegenfunkelten. Es ist alles deins! Du brauchst nicht zu fragen, zu warten oder zu zweifeln. Es ist alles da, so bediene dich doch! 


Früher hätte mich dein Kommentar vielleicht kurz verwundert, aber ich hätte ihn nicht weiter hinterfragt. Heute bin ich vom Gestank des brennenden Plastiks aufgewacht und habe mich umgesehen. Alles ist davon bedeckt, sodass Rennen keine Option zu sein scheint.

1

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare