Marc_Schuermann 30.11.-0001, 00:00 Uhr 43 0

Individuell Reisen

Welche eurer Reisen werdet ihr nie vergessen?

Bevor man eine Reise antritt, sollte man sich überlegen, ob man eine Reise machen will – oder Urlaub. Dieser Unterschied ist dem britischen Buchautor Dan Kieran wichtig, der ein Buch über die Kunst des langsamen Reisens geschrieben hat („Slow Travel“). Im Interview mit unserer Autorin Annabel Dillig im NEON-Heft von Mai 2013 meint Kieran: Urlaub ist, wenn man vorher weiß, was man erleben wird. Reisen ist, wenn man das nicht weiß. Reisen, sagt Kieran, geht nur, wenn man das Tempo rausnimmt.

Also: lieber mit dem Schiff oder dem Zug fahren, weil man dann die allmählichen Veränderungen der Landschaften und Mitreisenden erlebt. Uhr und Reiseführer ignorieren. Touristische Wahrzeichen auslassen. Sich auch mal verirren, so wie es Kieran in einem Wald passiert ist. Auf diese Art, erklärt Kieran, reist man viel intensiver als Urlauber das tun – und individuell.

Unabhängig vom Reisetempo: Welche eurer Reisen werdet ihr nie vergessen?

43 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich finde die Kombination macht's - für mich gehören Sehenswürdigkeiten ebenso zu einer Reise, wie einfach nur in einem Café sitzen und Menschen beobachten. Warum muss denn das Eine das Andere ausschließen? Ich zumindest habe das so auf meiner Weltreise gehandhabt - und habe unvergessliche Eindrücke mit genommen, in meinem Gedächtnis und auf jeder Menge Fotos!

    30.06.2013, 10:22 von Travel-Volunteer
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Seit wir Kinder haben, machen wir Urlaub. Das ist auch schön, weniger aufregend, aber schön. Gedanken an die Reisen vorher wecken trotzdem Sehnsucht. Die prägendste war eine Rucksacktour durch Thailand. Wir hatten nur den Hinflug und die erste Nacht in Bangkok gebucht. Danach folgten 8 Wochen Treibenlassen, wir haben früh entschieden, wohin wir als nächstes wollen, haben Tipps von anderen Reisenden befolgt und sind so durchs ganze Land getingelt. Ich war im 6./7. Monat schwanger, dadurch war es manchmal anstrengend, aber auch unglaublich intensiv, weil wir wussten, das sind unsere letzten Wochen zu zweit.

    Wir hören uns die Reiseberichte (Bali, Indien, USA usw.) unserer kinderlosen Freunde mit Sehnsucht und ab und zu einem Funken Neid an. Vielleicht, vielleicht, wenn die Kinder größer sind.... realistisch gesehen geht´s wohl aber erst wieder auf Tour, wenn die Kinder aus dem Haus sind.

    17.04.2013, 08:58 von Bleep...
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Studienbedingt bin ich gerade viel unterwegs. Das ist gut so denn ich hasse es, Tourist zu sein.
    Sehr viel Potenzial haben daher die Reisen, die ich für länger machte (Mauritius, bald Neuseeland, jetzt Fidschi...) und wo ich wirklich was von Land und Leuten mitbekommen habe und wo ich selbst vielleicht etwas bewirken konnte.
    Auf den Reisen trifft man auch oft Menschen, die einen für das ganze Leben prägen.
    Früher war ich eher nicht der Reisetyp und wenn dan nur pauschal. Das hat sich komplett geändert.

    16.04.2013, 21:29 von Ozean
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Als ob ich heute schon weiß, was ich irgendwann nicht mehr weiß. Pfff...


    16.04.2013, 21:29 von konsTante
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 1

    Meine bisher schönste Reise /Urlaub (war ja geplant) war  nach Schweden. Das ganze ist jetzt schon vier Jahre her, aber das Gefühl was ich bekomme, wenn ich daran zurück denke, ist einfach schön. Besonders in Erinnerung ist mir ein kleiner See geblieben, denn ich als so schön empfand das ich nen dicken, fetten Kloß im Hals hatte. Die Landschaft in diesem Augenblick war einfach perfekt und vollkommen.

    16.04.2013, 18:18 von Onkel_Fester
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Nach dieser Definition war ich wohl noch nie auf Reisen. Ich bin zwar an sich abenteuerlustig (würd ich jedenfalls mal so sagen) aber der Gedanke auf ner Bank übernachten zu müssen, weil ich einfach keine Bleibe gefunden hab ist mir dann doch zuwider.
    Letztes Jahr ein Road-Trip mit 3 Kumpels an der irischen Westküste. War super und relativ ungeplant - allerdings alles Einheimische also nicht so sehr wahrscheinlich, dass man nicht weiß wo man ist. Vor allem mit GPS im Telefon. 5 Wochen Argentinien mit meiner Liebsten vor 2 Jahren. War auch super, aber auch mit Planung da das Land sehr groß ist und man ja auch nicht unbegrenzt Zeit hat. Dieses Jahr wahrscheinlich Thailand. Wollten erst nach Indien aber mit den ganzen Gang-Rape-Stries, wo nun auch Touristen betroffen sind... vielleicht lieber doch nicht. Nicht jetzt jedenfalls.

    16.04.2013, 17:39 von Schmalzstulle
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Irland! Einmal um die ganze Insel. Hatten leider viel zu wenig zeit aber ich werde dieses Land nie vergessen und hoffentlich zurück kommen!

    16.04.2013, 17:20 von BenStarling
    • 2

      In Irland war ich 1999, es war so schön!! Wunderschöne Landschaften, freundliche, offene Menschen, die in den Pubs zusammen gesungen haben... Einfach richtig schön alles!

      16.04.2013, 17:32 von miss_mel
    • 0

      Ich liebe die Menschen dort. Haben Willi h alle in den Pubs mit der Musik mit gesungen so was wäre in Deutschland gar nicht richtig möglich oder kommt nur selten vor... Leider.

      16.04.2013, 18:22 von BenStarling
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 2

      Ja, ist toll hier :)

      16.04.2013, 17:31 von Schmalzstulle
  • 0

    Ein Pfadfinderlager  in Prag ,ein kleines Häuschen mit Schafen umringt von Hochhäusern, jede menge verrückte Leute aus allen herren Ländern Mit einem Wasserball vor der St. Georg Kirche volleyball zu spielen und auf der Rückfahrt nen total schaden an unserem Transporter wodurch dieser Kurztrip damit geendet hat mitten auf einer Landstraße im nirgendwo in der Wiese zu sitzen Karten zu spielen und Gummibärchen  zu essen und den hupenden Leuten zuzuwinken!! =D 

    16.04.2013, 16:30 von rotblondeshaar
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare