Pittili 07.08.2007, 21:17 Uhr 7 3

Auf der A43...

... ist immer Stau. Das kann man nicht einfach so, nicht mögen. Das ist halt so. Viele Dinge sind hier halt einfach so.

Ich bin in Berlin geboren. Schön und gut, aber das macht mich noch lange nicht zu einem Berliner. Ich habe dort meine ersten 5 Jahre verbracht. 5 sehr schöne Jahre. Schön und gut. Das macht mich aber noch lange nicht zu einer Berlinergöre. Ich bin keine Berliner Göre. Ich bin ein Ruhrpottkind.
Hier ist meine Heimat.

Gestern Abend lief zufällig Herbert Grönemeyers "Bochum" im Radio.... Man muss nicht in Bochum wohnen um dabei an zu Hause zu denken. Im Endeffekt, ist es hier doch überall gleich.... Und da fing ich mal wieder an, über das Hier nach zu denken und darüber, wie wohl ich mich hier fühle und irgendwann vielleicht doch zurück komme. In meine Heimat... die viel besser ist als ihr Ruf.

Vor ein paar Monaten hatte ich Besuch aus Franken. Lissi und Maxi standen in meinem Garten und guckten das Kraftwerk an. "Können wir dahin gehen?" "klar, aber ist doch nur ein Kraftwerk..." Wie leicht man so was sagt... ich habe noch jemanden so fasziniert vor diesem Kraftwerk stehen sehen. Ich hab es mir zum ersten Mal richtig angeguckt, damals in der Abendsonne. Ich fand es schön. Es passte irgendwie her... Ich glaube mein Besuch war schockiert. Sie hatten kein Kraftwerk nebenan. Nur Kuhwiesen. Kuhwiesen habe ich hier auch. Ich kann stundenlang durch die Felder fahren. Aber immer mit irgendeinem Kraftwerk oder einer Fabrik im Hintergrund. Komisch, dass ein paar Rauchende Türme und ein paar Tonnen Stahl, einem das Gefühl von zu Hause geben. Die Kraftwerke gehören hier er, und wenn wir früher aus dem Urlaub kamen, wusste ich, wenn die Türme anfangen, ist es nicht mehr weit.

Hier gibt es nicht nur Kraftwerke. Wir haben auch unheimlich viele Autobahnen. Selbst die Bundesstraßen sind hier meistens Autobahnen. Und dann haben wir hier die berühmten 40er... die 42, die 43, die 44 und die 45... morgens auf dem Weg zur Arbeit, oder nachmittags aus dem Weg zurück, steht man meistens einmal kurz. Aber dass man nur im Stau steht ist auch ein Gerücht. Denn: Wo es keine Autobahnen gibt, kann es keinen Stau geben. Es gibt Leute die sagen, sie mögen es nicht auf der A43 im Stau zu stehen. Das ist doch keine Frage von mögen! Ich frag mich doch auch morgens beim Zähneputzen nicht, ob ich es mag mir die Zähne zu putzen. Das ist halt so!

Ein ganz anderes Ding: liebe nicht-Ruhrpottler: Was macht ihr, wenn ihr abends um 11 noch ne Tüte Chips und ne Flasche Bier und Kippen braucht. Tankstelle? Wie die hat bei euch schon zu? Büdchen? Wie Büdchen... na eben ne Bude, n Kiosk,.... haben bei euch seit 18 Uhr geschlossen? Ihr armen! Wo werden bei euch denn die Fußballergebnisse Samstagsabends und Sonntagsnachmittags diskutiert? Ach so, ihr habt gar keinen Fußball... schon gar keinen regionalen... hmm... dann braucht ihr natürlich keine Büdchen...


Ich will das Ruhegebiet nicht schöner machen als es ist. Die Luft ist schlecht und die meisten menschen sind unfreundlich. Aber dazwischen, wenn man genau hinguckt, sind die mit Charme. die echten Ruhrgebietler. Und wenn du mit denen ne Currywurst isst, ist das besser als die Freitagabendcomedy im Fernsehn.

Hier spielt das wahre Leben. Ich lade euch herzlich ein, dann zeig ich euch mein Kraftwerk und unsere Autobahnen, dann holen wir uns an der Bude was süßes und radeln über die Felder dem Sonnenuntergang und den alten Zechtürmen entgegen. Und dann weißt du, wo das wahre Leben ist.

3

Diesen Text mochten auch

7 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    cooler text!
    aber warum sind die ruhrpottler allle unfreundlich? du bist es jedenfalls nicht!
    lg

    13.10.2007, 10:59 von kirsch-lila
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    hmm diesen einwand sehe ich wohl ein... aber ich persönlich zähle Köln so n bissl immer mit zu zu hause... ich weiß es ist kein Ruhrgebiet aber es ist halt zu Hause.,... und ein berliner würde wahrscheinlich die selben Einwende hegen wie du, aber na ja... so im vergleich zum münsterland, zu norddeutschlad, zu all den Kaffs... isses hier doch schon anders... aber wie bitte formuliert man hier? DSas war das Problem das ich dabei hatte... weil NRW triffts auch nicht wenn man sich mal das verschlafene Münster oder Sauerland anguckt. Und so aktiv ist die Eifel jetzt auch nicht... Du mags mir verzeihen, dass ich den begriff Ruhrgebiet gewählt habe...

    15.08.2007, 13:02 von Pittili
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    ein ruhrpottkind dankt....nee, watt isset schön hier :-)

    08.08.2007, 10:28 von norma
    • Kommentar schreiben
  • 0

    JA!

    07.08.2007, 23:46 von hanako
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Danke für die Ode an meine zweite Heimat.

    07.08.2007, 22:40 von TTTT
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare