Ann-Kathrin_Eckardt 05.03.2013, 11:27 Uhr 255 2
NEON täglich

Sexy Fassade

Hält euch diskriminierende Werbung vom Kauf ab?

Gestern sah ich auf dem Weg zur Arbeit einen kleinen Kastenlieferwagen auf dem ein Model in Häkelbikini, Häkelmütze und Häkelstrümpfen posierte. Darunter der Spruch: „Wir packen Ihre Fassade warm ein.“ Es war das Auto eines Dämmplattenbetriebs. Sofort dachte ich mir: Bei so einem Betrieb würde ich nie im Leben etwas kaufen. Ich konnte mir den Chef des Betriebs, der sich dieses „Werbekonzept“ ausgedacht hatte, sofort bildlich vorstellen: klein, Bierbauch, Glatze – und wahnsinnig stolz auf die heiße Schnitte auf seinem Auto. Leider habe ich mir den Namen des Betriebs nicht gemerkt, sonst würde ich ihn an dieser Stelle nennen oder noch besser, gleich twittern – mit dem Hashtag #ichkaufdasnicht. Das ist das neue Projekt der Initiatorin des Aufschrei-Hashtags. Damit will sie Produkte brandmarken, die mit sexistischen Klischees “spielen” oder beworben werden.

Findet ihr das übertrieben oder richtig? Welche sexistische Werbung kommt euch in den Sinn? Und hält euch diskriminierende Werbung vom Kauf ab?

2

Diesen Text mochten auch

255 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Mich ärgert immer dieses "Familienglück" mit Blondine im Ponyhof-Lookoder Sommerkleid, daneben Papa im Polohemd und zwei Kinder, natürlich ein Junge und ein Mädchen. Paaret und Vermehret euch dank XXX-Produkte ist die unterschwellige Botschaft.

    17.05.2013, 12:29 von DanNiels
    • Kommentar schreiben
  • 0

    was sagt uns diese überhaupt nich übertriebene Pseudoempörung:

    "der kleine glatzige Bierbauch soll gefälligst standesgemäß von kleinen bierbäuchigen Glatzendamen auf Plakate gebannt träumen und nich von richtigen Frauen, mit der richtigen Einstellung, in der richtiger Darbietung, für richtige Werbung.  

    07.03.2013, 17:40 von schauby
    • 0

      Genau das ist doch die Krux an der ganzen Debatte:

      Wie kann, wie will jemand "richtig" oder "mittig" sein, wenn er verinnerlicht hat, es entweder der einen oder der anderen "Randgruppe" recht machen zu müssen?

      10.03.2013, 21:01 von JackBlack
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      nanana...so garstig heute?

      07.03.2013, 12:46 von FrauKopf
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Dieses Klischee ist keinen Deut besser, als das, was Du anprangerst.
      Da bin ich ganz bei dir, wie man so schön sagt. Es ist ein Armutszeugnis, wenn man mit dem Finger auf etwas/jemanden zeigt und sich dabei 1:1 dessen/seiner Sprache bedient.

      Aber: Im Glashaus sind die Gurken immer grüner als draußen.

      07.03.2013, 17:57 von Justaff
    • 2

      'arrogante Schrottfunz' sagt man nicht! ei ei ei..

      07.03.2013, 19:43 von Tora
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      herrlich!

      07.03.2013, 19:56 von Tora
    • 0

      Ach Mülli, ich hab dich lieb

      07.03.2013, 19:56 von FrauKopf
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @Müller: Ich gab dir eigentlich Recht mit meinem Kommentar "ich bin da ganz bei dir" – kam wohl nicht so richtig rüber.

      Darum deutlich: Ich gebe der_müller Recht.

      08.03.2013, 09:50 von Justaff
    • 0

      Schleim ist die Lösung!

      08.03.2013, 10:06 von Tora
    • 3

      ich geb dem müller auch recht, find aber die art und weise gschissn und unnötig. gibt genug pöbler hier und hätt echt nicht angenommen, du gehörst dazu.

      08.03.2013, 19:25 von pocket
    • 0

      Is wie gehabt, jeder hat mal n miesen Tag, da kann und darf das passieren. Bums aus.

      08.03.2013, 20:34 von FrauKopf
    • 0

      maaaa liab, was sich liebt das deckt sich!
      da wird mir ganz warm inne drinnen

      interpretation. der gemütszustand.
      und nein. hinhacken anonym, niveaulos.

      08.03.2013, 22:52 von pocket
  • 2

    Habe nun einen ganzen Tag darüber nachgedacht und mein Fazit: Nein, hält mich tnicht vom Kauf ab. Wenn das PRodukt etwas ist, was ich benötige, dann kaufe ich es beim besten Anbieter. Wennn dieser sich für sexy Werbung entschieden hat, aber dennoch das beste Angebot macht, ist mir die werbung schnuppe. Sexy Werbung ist schon soooo lange der Standard dass ich das kaum wahrnehme.

    Der Coke Light Mann ist doch auch grad wieder zurück. Dabei macht Coke Light noch mehr dick als Coke Heavy.

    Würden Falschaussagen in der Werbung euch vom Kauf abhalten?

    Wenns Werbung braucht, ists wahrscheinlich nicht so ein gutes Produkt.

    06.03.2013, 11:14 von Schmalzstulle
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Ich kaufe überhaupt nichts mehr, wo keine Brüste drauf sind.

    06.03.2013, 10:07 von faux_IV.
    • 0

      aber nur wenn sie runder sind als jede Gentomate ;-)

      17.05.2013, 12:30 von DanNiels
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Ja, zum einen ist so Werbung bekloppt, die nicht mal mit dem Produkt wirbt, sondern nur mit Titten - aber ich muss vielen hier recht geben. NEON wandelt sich in Teilbereichen immer mehr zum Pornomagazin. Und für einen Bericht über "Was Du schon immer mal beim Sex probieren solltest" muss man jetzt nicht softporno-Bilder dazu tun. Ist dieselbe Schublade.

    06.03.2013, 06:57 von Dunnagh
    • 0

      Pornomagazin?

      Kinners Kinners, eine Diskussion ohne Not eskalieren zu lassen, ist auch eine Abwehrstrategie...

      06.03.2013, 08:19 von sailor
    • 1

      Ich sehe das nicht als 'ohne Not eskalieren zu lassen'. Es ist doch eher eine Reaktione auf den Tittenoverkill, den einem die Werbeindustrie zumutet. Ich kann ja nich mehr durch die Stadt gehen, ohne dass mir irgendwelche Weiber auf Plakaten ihre sekundären Geschlechtsmerkmale um die Ohren hauen. Es nervt. Es reicht. Weg mit dem Scheiß. Das ist ungefähr so, als würde die Werbung einen Schalter an meinem Hypothalamus installieren und den ständig drücken.

      Ich hätte überhaupt nichts dagegen, wenn das staatlich verboten würde. Und es wird so kommen.

      06.03.2013, 09:49 von quatzat
    • 0

      Ein 'Pornomagazin' ist in meiner Welt schon qua Vertriebsweg etwas anderes als das NEON-Blättchen.

      Schau hier...

      06.03.2013, 10:32 von sailor
    • 0

      Weißt du, was ein Stilelement ist?

      06.03.2013, 10:33 von quatzat
    • 0

      Ich kuck mal...

      06.03.2013, 10:37 von sailor
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Was ist denn mit dir los? Geh mal in die Sonne.

    06.03.2013, 06:13 von kirschgruen
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 7

NEON im Netz

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare