unnuetzeswissen 30.11.-0001, 00:00 Uhr 1 0

"Schwuchteln" ist ein altes deutsches Wort für "tänzeln"

Allerdings gibt es noch andere Bedeutungen für das Wort.

Je nach Mundart lässt sich der Begriff "Schwuchtel" anders interpretieren. In den Volksüberlieferungen aus dem Fürstenthum Waldeck von 1860 beispielsweise verstand man unter einer "Schwuchtel" einen leichtsinnigen Menschen. Im Schlesischen wiederum bezeichnet der Begriff eine Schwätzerin, und mit "Schwüchtel" ist ein besonders korpulenter Mensch gemeint. Wenn sich eine Person in der Gegend herumtreibt, sagen die Schlesier "schwuchteln"

Das Wort "Schwuchtel" wird heute abwertend für eine homosexuelle Person oder einen femininen Mann verwendet. Diese Färbung bekam es erstmals in der Prostituiertensprache in Wien und Berlin. 1920 existierte ein sogenannter "Schwuchtelball" ("Tanzabend-Homosexueller"). Heute sagt man in der Szene auch "Schrankschwuchtel" - also eine Person, die ihr Coming-out noch nicht öffentlich gemacht hat. Diese Bezeichung hat ihren Ursprung aus dem Englischen: Coming out (of the closet).

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Before i have no idea how to add or activate remote feature at my windows 10 operating system desktop then i visited this online tutorial and get too much help until remote desktop windows 10 pc i learn all the steps and process for free of cost.

    14.06.2018, 08:36 von Ashwin994
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare