unnuetzeswissen 06.12.2012, 16:43 Uhr 0 0

Mediziner vom Detroit Medical Center haben herausgefunden, dass es bei unkontrolliertem Nasenbluten besonders effektiv (...)

... hilft, sich Schweinespeckstreifen in die Nase zu stecken.

Ärzte behandelten so ein Mädchen, das an einer seltenen Erbkrankheit leidet, die zu einer stark erhöhten Blutungsneigung führen kann.

Die Ärzte fassten ihren Befund wie folgt zusammen „Schweinespeckstreifen als Tampon geformt und in die Nasenlöcher eingeführt, stoppt Nasenbluten sofort und effektiv, ohne Spätfolgen. Soweit wir wissen ist dies die erste Beschreibung einer Nasentamponade mit Speckstreifen bei lebensbedrohlicher Blutung bei einem Patient der unter Glanzmann Thrombasthenie leidet.“

Die Behandlung mit Nasentamponaden aus Schweinespeckstreifen ist jedoch keineswegs neu. Schon 1940 berichtete ein Arzt über den Erfolg dieser Behandlung. Die Schweinespeck-Nasentamponade brachte jedoch ein höheres Infektionsrisiko als moderne Blutstiller oder operative Eingriffe mit sich, und geriet so in Vergessenheit.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Durchs Wochenende mit Lena Steeg

    Und, wie war dein Wochenende so? Jede Woche fotografiert ein NEON-Redakteur sein Wochenende mit dem Handy. Diesmal: Textredakteurin Lena Steeg.

  • Platzverweis

    Um den perfekten Kinositzplatz wird gestritten, seit es das Kino gibt. Das ist jetzt vorbei. Die Tipps aus dem August-Heft nun auch im Blog.

  • Links der Woche #25

    diesmal u.a. mit den Kid-Emmy-Awards 2014, einem Podcast zum Einschlafen und Hunden, die ihre Herrchen drücken.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare