unnuetzeswissen 30.11.-0001, 00:00 Uhr 0 0

Lucky Luke hat 1982 mit dem Rauchen aufgehört

Lucky Luke(...)

Unter dem Druck des US-Zeichentrickstudios Hanna Barbera wurde aus dem Westernhelden Lucky Luke 1982 ein Nichtraucher. Das Studio hatte vor, Lucky Luke als Trickfilm in die europäischen Kinos bringen. In Europa war jedoch gerade die Anti-Raucher-Bewegung im Gange. Lucky Luke verabschiedete sich im Film und im Comic von den Glimmstängeln. Und da es im Wilden Westen keine E-Zigaretten gab, setzte ihm sein Macher, der Zeichner Morris, einen Grashalm in den Mundwinkel. 1998 wurde Morris hierfür sogar von der Weltgesundheitsorganisation ausgezeichnet.

Damit Lucky Luke aber nicht an Männlichkeit verlor, zog er im Serien-Intro – zumindest in einigen Versionen – gleich zwei Revolver aus den Halftern. Auch traf er in einigen Intros nicht mehr den Bauch seines Schattens, sondern mitten ins Herz. 2005 hatte der rauchende Lucky Luke ein kurzes Come-Back, als ein altes Heft von 1973 wiederentdeckt und unter dem Titel »Vier kurze Abenteuer von Morris & Goscinny« neu aufgelegt wurde.

Nach dem Zigaretten-Entzug:



http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Lucky-Luke-und-der-Strohhalm/story/12245033

http://www.welt.de/print-welt/article673288/Lucky-Luke-raucht-wieder.html


http://www.heise.de/tp/artikel/25/25593/1.html

Noch mehr Unnützes Wissen

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare