unnuetzeswissen 06.12.2012, 16:48 Uhr 1 2

Bier galt bis Sommer 2011 in Russland nicht als alkoholisches Getränk

Alles was weniger als 10% Alkohol enthielt, galt in Russland bis Juli 2011 als Nahrungsmittel. Der Entschluss, Bier nun als alkoholisches Getränk...

...gesetzlich zu vermerken, erleichtert Ministern die Kontrolle über den Bierverkauf – ähnlich wie es bei Hochprozentigem der Fall ist. 

In den letzten 10 Jahren stieg der Verkauf von Bier um 40%, die Verkaufszahlen von Russlands „Nationalgetränk“ Wodka fielen dagegen um fast 30%.

Der Alkoholkonsum in Russland ist zweimal höher als der kritische Richtwert, der von der WHO empfohlen wird - Auslandskorrespondenten berichten von einem Softdrink ähnlichen Bier-Trinkverhalten auf russischen Straßen und in Parks.

Quelle: http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-14232970


Mehr Unnützes Wissen und die Geschichten dahinter

2

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    die Russen wieder!

    Wodka..Wodka..wunderbar.. :)

    18.08.2014, 13:50 von Tora
    • Kommentar schreiben
  • Links der Woche #32

    Das beste aus dem Netz gibt's in den Links der Woche. Diesmal u.a. mit dem Hecken-Sägen-Massaker, Google-Wüsten und dem »Unten ohne«-Tag.

  • Wie siehst du das, Stefan Bachmann?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen oder Illustratoren. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

  • Die Trümmer­männer

    Millionen Syrer sind auf der Flucht. Doch was passiert mit denen, die blieben? In Aleppo versuchen ehemalige Kämpfer zu retten, was nicht mehr zu retten ist.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare