unnuetzeswissen 06.12.2012, 16:48 Uhr 1 2

Bier galt bis Sommer 2011 in Russland nicht als alkoholisches Getränk

Alles was weniger als 10% Alkohol enthielt, galt in Russland bis Juli 2011 als Nahrungsmittel. Der Entschluss, Bier nun als alkoholisches Getränk...

...gesetzlich zu vermerken, erleichtert Ministern die Kontrolle über den Bierverkauf – ähnlich wie es bei Hochprozentigem der Fall ist. 

In den letzten 10 Jahren stieg der Verkauf von Bier um 40%, die Verkaufszahlen von Russlands „Nationalgetränk“ Wodka fielen dagegen um fast 30%.

Der Alkoholkonsum in Russland ist zweimal höher als der kritische Richtwert, der von der WHO empfohlen wird - Auslandskorrespondenten berichten von einem Softdrink ähnlichen Bier-Trinkverhalten auf russischen Straßen und in Parks.

Quelle: http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-14232970


Mehr Unnützes Wissen und die Geschichten dahinter

2

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    die Russen wieder!

    Wodka..Wodka..wunderbar.. :)

    18.08.2014, 13:50 von Tora
    • Kommentar schreiben
  • Wie siehst du das, Jonas?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen oder Illustratoren. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

  • Wir sind alle Salafisten

    Viel zu viele Menschen denken, dass der Islam eine brutale, rückständige Religion sei. Das dürfen wir nicht zulassen, sagt unser Autor in der aktuellen Ausgabe.

  • »Ich zweifle an der großen Liebe«

    Zach Braff ist so ein Typ, der in Beziehungen immer als Erster mit »Ich liebe dich« herausplatzt. Was er uns sonst noch erzählt hat, lest ihr im Blog.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare