unnuetzeswissen 24.07.2013, 17:11 Uhr 0 0

Barack Obamas Schuhgröße ist 46.

Er besitzt vier gleiche Paar schwarze Schuhe.

Der US-Präsident Barack Obama wurde auf Hawaii geboren. Das ist den meisten bekannt. Doch es gibt einige Fakten über ihn, die noch viel interessanter sind. Er hat zum Beispiel jedes Harry Potter Buch gelesen – sein liebstes Buch ist jedoch von Herman Melville: Moby-Dick. Seine Lieblingsfilme dagegen sind „Casablanca“ und „Einer flog übers Kuckucksnest“.

Sogar der Präsident der Vereinigten Staaten hat als Teenager Drogen genommen, Marihuana und Kokain mit eingeschlossen. Er trinkt keinen Kaffee und nur ab und zu Alkohol. Dafür raucht er aber. Seiner Frau Michelle versprach er vor der Präsidentschaftswahl damit aufzuhören – hat er nicht.

Barack Obama lebte als Kind vier Jahre lang in Indonesien und aß dort Hundefleisch, Schlangenfleisch und geröstete Grashüpfer. Zu der Zeit hatte er einen Affen als Haustier mit dem Namen Tata. Obama sagt, dass die meisten seiner indonesischen Freunde „Schmuddelkinder“ waren.

Als Jugendlicher arbeitete er in einer Eisdiele und kann heute keine Eiscreme mehr sehen. Dafür isst er gerne Schokoladen-Erdnuss-Proteinriegel. Sein Lieblingsgericht ist Schrimp Linguini von seiner Frau Michelle. Am liebsten trinkt er Black Forest Berry Eistee.

Zu ihrem ersten Date führte er seine spätere Frau ins Kino aus – der Film: Do the right thing von Spike Lee. In seiner Freizeit spielt Obama gerne Scrabble und Poker. Er plant auf der Außenanlage des Weißen Haus einen Basketballplatz zu errichten.

Der US-Präsident besitzt vier gleiche Paar schwarze Schuhe mit der Größe 46. Außerdem ist er Linkshänder. Er spricht spanisch und schafft beim Bankdrücken 200 Pfund. Während seiner Zeit in Harvard hat er sich sogar für einen Pin-Up Kalender vorgestellt, wurde jedoch von der weiblichen Jury nicht genommen.

Quelle: http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/barackobama/3401168/Barack-Obama-The-50-facts-you-might-not-know.html

Noch mehr Unnützes Wissen

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Fabelhafte Fundstücke

    Glück ist eben doch käuflich – die folgenden 10 Fundstücke, die die Moderedaktion für euch aufgespürt hat, sind der beste Beweis.

  • 12 Dinge, die Christine vom Praktikum gelernt hat

    Was lernen die NEON-Praktikanten so in drei Monaten? Diesmal: Christine, Online-Praktikantin.

  • Horror-Links der Woche #33

    Diesmal u.a. mit kotzenden Kürbissen, dem gruseligsten Wald der Welt und einer bösen Gute-Nacht-Geschichte.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare