mini993 27.08.2018, 20:38 Uhr 0 0

Wie vergessen?

Wenn das Gedankenkarussell losfährt...

Ich weiß schon gar nicht mehr wie es richtig anfing ... mit uns. Ist es schon ein Jahr oder zwei Jahre her? Aber Fakt ist, ich kann dich nicht vergessen. Vielleicht liegt es daran, dass du dich alle paar Monate meldest. Vielleicht liegt es daran, dass es für mich doch mehr ist als gedacht. Vielleicht bist du im Moment mein Kryptonit. Meine Schwäche. Der ich im Moment nicht widerstehen kann. So oft nehme ich mir vor "Nein" zu sagen zu dir. So oft schaffe ich es nicht. Eigentlich nie.
Und jedes Mal, wenn wir ein Wochenende - 2 Tage, eine Nacht - miteinander verbracht haben, bin ich verwirrter als davor. So gern würde ich dich fragen, was das für dich ist? Was bin ich für dich? Wann endet es? Warum so? Doch mit dir darüber zu reden, kann ich nicht. Ich traue mich einfach nicht. Denn eigentlich weiß ich doch, dass ich nicht mehr für dich bin. Du hast es damals schon gesagt, dass du keine Beziehung willst, dass du dich gefühlsmäßig auf nichts einlassen kannst/willst. Auf mich nicht einlassen willst. Und dennoch sind die Tage mit dir schön. Und dennoch hab ich das Gefühl, dass ich dir gut tue und das du in dem Moment glücklich bist. Und dennoch verhältst DU dich als wärst du verliebt, als wären wir ein Paar. Für diesen einen kurzen Moment. Also warum so? Oder verstehst du das Prinzip von "Fuck-Buddys" einfach nicht? Aber darauf möchtest du ja nicht reduziert werden. Du bist ja nicht so einer, der nur das eine will. Du bist ja kein Arsch. Ficken mit gutem Gewissen - oder?!
Und ich frage mich jedes Mal, wie ich dich vergessen soll. Wann endet es? Würdest du es mir sagen oder dich einfach nicht mehr melden? Warum hast du mich nicht damals schon in Ruhe gelassen als ich dich darum gebeten habe?

Ich kann es mir nicht erklären und ich weiß, dass ich wieder warten werde bis du dich meldest. Und ich weiß, dass du dich melden wirst. Und ich weiß, dass ich mir wieder vornehmen werde es anzusprechen. Und ich weiß, dass ich es ja doch nicht machen werde.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare