IdubergaLindstroem 30.11.-0001, 00:00 Uhr 0 3

Über das Sich haben.

Strubbelig sein, geschwitzt haben und schmunzelnd die vielen Stunden unter weißen Laken in sich tragen. Wie ich mir unsere Sonntage vorstelle.

Ich denke nach über... das Sich haben. Die Haut des anderen riechen und sich in die weiche Nackenhaut vergraben. Mitten im Trubel die Wärme des anderen in sich aufsaugen. Dein Körper ist mir so nah, dein Geruch ist mir ein blumiger, wohliger Duft. Mitten im Trubel zu wissen, wie wir uns nackt anfühlen, was der andere mag und wo er kitzelig ist. Deine Arme sind hart und lang, dein Haar ist weich und wellt sich in meinen Fingerspitzen zurück in seine Form. Dein Bart rau und in einer bestimmten Richtung weich wie die feine innere Linie meiner dichten Augenbrauen. Deine Haut noch immer bestückt mit Sonnenmolekülen des Nordens.

Mit einem lächelnden Wissen im Gesicht die vielen Stunden unter den weissen Laken in sich tragen. Strubbelig sein, geschwitzt haben und das Eigene über den goldenen Kamm der Beiden scheren.

Unsere Körperteile scheinen sich zu ergänzen, sich ineinander immer wieder neu zu formen. Deine Brust, dein Atem überschütten mich mit einem Gefühl des Ineinanderfließens. Durch das dunkle, feste Material deiner Kleidung spüre ich alle kleinen Kurven deines Körpers, weil ich sie kenne.

Und dann will ich wieder mit dir schlafen. Sehen, wie sich die Spitze deiner Nase in meinen dichten Venushügel vergräbt. Wie deine Fingernägel über mein Becken tanzen, wie meine Handfläche über deinem Knie liegt und langsam mit deinen eigenen Bewegungen mitschwingt.

Wie das Kalte meiner Brust im Inneren deiner Handfläche zergeht und der Geruch deines Atmens die winzigen Härchen meiner Haut benetzt.

Unter den zerwühlten Laken hervorkriechen, sich emporheben gen Trubel ist eine überbewertete Tat. Wieso nicht bleiben? Wieso nicht versinken in deinem Weich und dem unseres Lagers für Sex und die Nacht?

Damit wir wieder Hunger kriegen und zurückkehren können. Und wieder von vorne beginnen.  


Tags: sex, Berührung, sexmitdemex, sonntage
3

Diesen Text mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON im Netz

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare