dori90 09.05.2012, 16:54 Uhr 14 10

"Ich mag dich."

Sag das nicht. Wir hatten doch eine Abmachung.

Wir kennen uns jetzt ein Jahr und wissen einige Dinge übereinander, die man eigentlich nicht wissen möchte. Ich kann gut abschätzen mit wie vielen Mädels du schon unter den Laken, auf deiner Couch und deinem Esstisch geendet bist. Du weißt, dass es mich drei Jahre gekostet hat zu begreifen, dass große Schwänze zwar schön anzuschauen sind, aber nicht zwingend ihre großen Versprechen einlösen. Wir brauchen uns jedoch nicht voreinander schämen. Wir sind gleich, nur hast du keine Brüste und ich keinen Penis.

Ich mag, dass du groß bist.

Du siehst nicht besonders gut aus, aber bist auch nicht hässlich. Vor allem bist du aber überhaupt nicht mein Typ. Erst vor einem Jahr wurde mir bewusst, dass ich einen bestimmten Typ habe. Ich stehe auf Männer, Jungs, mit blonden Haaren, präferiert lockig, die Gitarre spielen können und 'New Order' und 'Pixies' hören.

Vor einer Weile hast du dann Andeutungen gemacht, du würdest mich gerne mal mit nach Hause nehmen. Nur ein Scherz natürlich, wie so viele Dinge, die wir nur überladen mit Ironie über die Lippen kriegen. Du hast immer wieder versucht mich von dir zu überzeugen, aber warst gleichzeitig weiter auf der Suche nach leichter Beute. Obwohl oder gerade weil mir klar war, dass ich selbst dazugehören würde, lagen wir dann doch nach einigen Bier nackt, schwitzend und erschöpft aufeinander. Die Abmachung war, dass wir es niemandem erzählen.

Deine beste Freundin, die uns einander vorgestellt hat, und meine Mitbewohner haben mir immer von dir abgeraten. Du bist definitiv kein guter Einfluss auf mich. Ich trinke mehr Alkohol, bin auch schon betrunken mit dem Fahrrad nach Hause gefahren und kann mich daran dank mehreren Narben an meinen Ellenbogen und Knien erinnern.

Es hat eine Weile gebraucht bis wir wieder unsere Scham voreinander ablegen konnten. Du bist wieder auf Beutezug losgezogen und auch ich habe meine Fühler weiter ausgestreckt.

Letztes Wochenende waren wir wieder zusammen unterwegs. So wie immer. Beinahe am Ende des Abends, als wir alleine waren, hast du mich angehalten und gesagt: "Ich mag dich." Das hast du schon mal gesagt, noch bevor wir das erste Mal Sex hatten, aber als du Mist gebaut hattest. "Du verwirrst mich. Willst du was Ernstes? Beim letzten Mal hast du gesagt, dass du nur Sex mit Typen haben kannst, wenn du weißt, dass du sie nicht mehr siehst, aber wir hatten trotzdem Sex und sehen uns oft."

Ich wollte aber nicht reden, nur zur nächsten Party. Deswegen mag ich dich eigentlich, mit dir kann man gut feiern, abschalten, Unsinn machen. Auf dem Weg nach Hause machten wir Halt an der Mauer, der Bank bei dem kleinen Teich und schließlich den Treppen vor deiner Wohnung. Als du die Wohnungstür hinter dir geschlossen hast, stand ich schon nackt in der Mitte deines Wohnzimmers. Mit deinen starken Armen befand ich mich im Schlafzimmer. Nachdem wir uns in rechten Winkeln, Ziffern und Sprachen gefickt haben lagst du neben mir. Dein Blick macht mir Angst, deswegen drehe ich mich immer mit dem Rücken zu dir.

Seitdem haben wir uns einmal gesehen. Deine beste Freundin war mit dabei und hat sich wie immer nach deinen Begegnungen erkundigt. Du hast nichts gesagt, wolltest Rücksicht auf mich nehmen. Wir werden nie zusammen sein, denn du bist nicht mein Typ, du bist ein schlechter Einfluss auf mich und meine Freunde mögen dich nicht.

Ich mag dich auch.

10

Diesen Text mochten auch

14 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    "Pixies hören" ist ein gutes Auswahlkriterium...

    21.05.2012, 04:53 von themecki
    • 0

      Ja find ich auch! :)

      21.05.2012, 10:52 von dori90
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    angenehm unprätentiös und erfrischend saftig.

    18.05.2012, 14:21 von Plutarch
    • 0

      danke :D

      18.05.2012, 18:50 von dori90
    • 0

      Du solltest lieber nicht meinen anderen Artikel "Klang der Kirschblüten" lesen ;)

      18.05.2012, 19:01 von dori90
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Freut mich, dass du bis zum Ende gelesen hast ;)

      10.05.2012, 16:47 von dori90
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Danke :)

      Jo und da bringt auch drei Jahre abwarten nichts.. :p

      10.05.2012, 16:59 von dori90
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Nana... Genausowenig kann man verallgemeinern, dass kleine Schwänze große Versprechungen halten würden.

      18.05.2012, 14:22 von Plutarch
  • 0

    Ich mag deinen Text.

    09.05.2012, 19:34 von Zartbitter_-
    • 0

      dankeschön :)

      09.05.2012, 20:24 von dori90
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare