Charolina 30.11.-0001, 00:00 Uhr 69 2

Ich bin eine Kokshure

zumindest wurde ich so einmal betitelt...

Dabei sei festzuhalten, dass ich weder kokse, zumindest nicht regelmäßig, noch als Professonelle mein Geld verdiene. Dennoch ist etwas Wahres dran, denn für irgendwas muss man sich doch immer prostituieren. Hey, da ist doch auch nun wirklich nichts dabei... Wenn ich für ein nettes Lächeln einen Drink spendiert bekomme oder für meine Telefonnummer gleich den ganzen Abend finanziert. Findet ihr unmöglich? Was, ich bin ein Schmarotzer? Ach, hört doch auf...wenn ihr nicht richtig fragen könnt, dann ist das doch euer Problem. Wenn du zu mir her kommst, mich anlächelst und fragst: "Darf ich dich auf nen Drink einladen?" oder "Willst du was trinken?", dann antworte ich ehrlich "Ja, gerne!". Soweit alles kein Problem, wenn der großzügige Spender nicht irgendwann im Laufe des Abends mit einer Schnute davonziehen würde, weil er nicht bekommt, was er wirklich wollte- Sex! Dieses Problem ließe sich doch einfach lösen, indem BigSpender seine Frage klarer formuliert, nämlich wie folgt: "Willst du mit mir schlafen?". Hierauf hätte ich auch eine ehrliche Antwort gegeben und diese hätte (zumindest in 99% aller Fälle, leider) "Nein!" gelautet. Wenn ihr nicht die richtigen Fragen stellt, wie soll ich da die richtige Antwort geben?
Hey, ich gestehe...will fuck for...nein, nich coke, aber für so einiges anderes. Mit einer Auflage: Der Sexpartner ist ausreichend attraktiv, dass ich auch ohne Goodie mit ihm schlafen würde oder aber, das Ziel ist es auf jeden Fall wert. Geld und Drogen gehören nicht zu diesen Zielen.
Also: Ich bin eine Kokshure und hab ziemlich viel Spass dabei...

2

Diesen Text mochten auch

69 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    also ganz ehrlich...ich versteh den sinn des textes nicht und auch nicht den sinner dieser diskussion hier. ob nu mann frau oder frau mann einlädt, is doch wohl wirklich scheiß egal. und ob du dich nu hure nennst, im ursprünglichen sinne oder ob du manchmal oder immer kokst, is auch egal. sinnlos.

    06.09.2006, 20:04 von salzstange.
    • 0

      @salzstange. Machmal besteht der Sinn beinfach darin zu unterhalten und zu polrisiern. DAzu bietet sich die Übertreibung als schreiberisches Mittel an.
      Einen größern Sinn gibt es nicht und muss es auch nicht immer geben.
      Siehs als Kolumne!

      14.09.2006, 20:51 von Charolina
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @[Benutzer gelöscht] ein Bild findest du auf meiner Seite - dann kannst du gerne einen Bogen um mich machen!
      Wär aber schade, denn vielleicht fände ich dich nett.Oder du mich, wer weiß!
      Man darf den Text nämlich gerne mit einem Augenzwinkern verstehen.
      Sicherlich, erwarte ich nicht, dass ein Typ mich mit "Hey, lust zu ficken?" anspricht, da würde ich auch irritiert schauen. Aber dennoch ist es nicht von der Hand zu weisen, dass die meisten Männer horizontale Absichten haben, wenn sie ein Mädchen auf einen Drink einladen - nicht alle, ich weiß!
      und ebenso wahr ist, dass eine Annahme des Getränkes nicht eben eine Annahme zum Austausch von Körperflüssigkeiten darstellt.
      Wenn ein Typ mich in den Disco einfach so anspricht, oder ich ihn, dann kann man sich nett unterhalten und schauen, ob man auf einer Wellenlänge schwimmt.
      Der Artikel hat mit einer solchen Situation ncihts zu tun.
      Nicht so eng sehen!

      Ich belle, aber beiße nicht!

      29.08.2006, 21:28 von Charolina
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    so eine bist du also ;)

    lg aus m

    30.09.2005, 12:52 von biastob
    • Kommentar schreiben
  • 0

    p.s ein Hoch auf KOks [das hab ich jetzt nicht gesagt]

    23.09.2005, 12:37 von Metenpsychosis
    • Kommentar schreiben
  • 0

    FInds ok, wenn man sich als Frau [oder auch Mann] von anderen einladen lässt, ohne gleich mit einer "HEy du. Lust auf ne Barcadi-Cola?-- HAB NEN FREUND, hilfe" Aktion anzurücken, obwohl ich aus meiner Sichtweise es niemals niemals machen würde [mich einladen lassen], da jeder für sich selbst auskommen sollte, und außerdem hat man dann nicht immer so ein Gefühl von "jetzt musst du ihm irgendwie Dankbar sein?" ? Vielleicht bin ich auch einfach nicht dreist genug.

    23.09.2005, 12:37 von Metenpsychosis
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Nich wirklich

    21.08.2005, 14:20 von BackfireHardcore
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    hahahahahahhahahahahahhahahahahhahahahahahahhahahaa das sag ich dazu ... Mrs. Kokshure :D

    21.08.2005, 03:06 von BackfireHardcore
    • Kommentar schreiben
  • 0


    phu.. also zuerst muss ich mal sagen dass ich inhalt sowie schreibweise des textes ganz schön flach finde..
    flach finde ich es auch, dass du selbst weißt was der "spender" will (qote: Soweit alles kein Problem, wenn der großzügige Spender nicht irgendwann im Laufe des Abends mit einer Schnute davonziehen würde, weil er nicht bekommt, was er wirklich wollte- Sex!) und trotzdem darauf eingehst.
    denn: ehrfahrungsgemäß müsstest du ja wissen was eben dieser spedierfreudige mensch von dir wirklich will. da der mann aber höchst warscheinlich auch weiß welche art von frauen er ansprechen muss um an sein ziel zu gelangen ist es klar, dass er danach stinkig auf dich ist.
    denn: du signalistierst ihm mit deinem einwilligen auf sein angebot, dass du genau die art von frau bist die er sucht!
    du sagst also du würdest von diesen typen lieber statt "darf ich dir vielleicht einen drink spendieren?" ein: "du siehst so aus als würdest du mit mir schalfen wenn ich dir was ausgebe!" hören? haha..

    aber ich muss sagen unterhalten hast du mich mit deinem text, vielen dank! habe mich kaputt gelacht :o)

    viele grüße an die kokshure,
    elly

    19.08.2005, 18:26 von uh_yeah_elly
    • 0

      @uh_yeah_elly Wenn ich dich unterhalten habe, dann habe ich mein Ziel erreicht...danke!

      22.08.2005, 10:41 von Charolina
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 7

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare