Messing 17.05.2012, 20:37 Uhr 20 1

Einvernehmlichkeit

Einmaleins des Sadismus

Einvernehmlichkeit ist ein Grat. Ein dünner scharfer Grat. Auf ihm zu tanzen will gelernt sein. Du kannst nicht auf ihn klettern nur darauf springen, mit einem Satz. Landest Du falsch fällst Du herunter, sofort.

Wenn also eine Frau vor Dir auf dem Bett liegt, so ein Weib zum dahinschmelzen, in Coursage und hohen Schuhen und Dir zuhaucht: „Was ich noch sagen wollte, ich bin hoffnungslos devot und“ sie kräuselt mit gespielter Verzweiflung die Stirn „ und ich bin unglaublich masochistisch.“ dann lauf weg, oder spring auf den Grat.

Und tue ihr weh, denn das will sie! Und zwar richtig! Wenn es in Dir ist, diese Neigung, dieser Dorn, wenn es Dich geil macht das sie leidet, wenn Du spürst wie sie bebt, weil Du sie schlägst, wenn sie es wirklich geil findet und Du auch, dann tue es! Es ist ein Geschenk! Es ist eine Verkehrung dessen was Du gelernt hast, eine Perversion.

Streif es ab, die allgemeinen Imperative: „Man tut niemanden weh“, „was Du nicht willst was man Dir tut…“, „behandle sie gut“ – hier darfst Du es, hier musst Du es! Alles im verabredeten Rahmen, aber fülle ihn aus, so gut Du kannst.

Du wirst spüren, wenn Du auf dem Grat balancierst, verlier es nie aus dem Blick, aber geh! Schlag sie, da wo es weh tut, kneife, beiße, kratze, benutze sie. Sie will es, Du wirst sehen das sie will. Sie wird leuchten, in Angst und Verzweiflung, in Schmerz und Demut, aber sie wird leuchten.

Geh sie hart an, lass ihr keinen Raum, zwinge sie! Du wirst brennen, Du wirst Kontakt zu deinem archaischsten Wünschen bekommen, zu dem was Du Dir immer verbeten hast: böse zu sein. Richtig böse! Es ist so wunderbar wie sie sich im Schmerz windet, so wunderschön, machst Du es richtig wird es ein richtiges Gemälde! Wenn Du sie wringst und zwingst wo es wirklich weh tut. Sie wird sich drehen und wenden um zu entkommen, das ist natürlich, aber lass ihr keinen Raum, sie will es. Du bist ihr Widerstand, ihr Werkzeug zu ihrer Lust. Dieses Leuchten in ihren Augen, wenn ihr der Schmerz den Atem raubt, glaube mir, ihr kommt Euch sehr sehr nah. Es ist phantastisch!

Mach es über Stunden, bis sie erschöpft ist, bis sie zittert, keine Stellung mehr halten kann, auch wenn Du ihr drohst, mit dem Schlimmsten. Auch sie kann irgendwann nicht mehr, der Körper versagt. Wenn ihr Schweiß kälter wird, weil sie nicht mehr kann, dann nimm sie. Nimm sie zum x-ten male und diesmal so hart wie Du kannst, worein Du willst, mach ein Finale. Das vergisst Du nicht versprochen und sie auch nicht, noch mal versprochen.

Aber verliere nie den Grat, nie nie nie! Der Grat ist das wichtigste, nicht Deine Lust. Es ist Gewalt vergiss es nicht, Du bist ein Monster und sie das Opfer, und nur auf dem Grat bist Du ein liebes Monster, rutschst Du ab vom Grat der Einvernehmlichkeit, dann verbrenne du Arschloch!

1

Diesen Text mochten auch

20 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Also die Sache mit dem "Grad" finde ich gut, also die Erwähnung, denn es gibt Frauen, die sagen, sie sind devot, aber dennoch nur bis zu einem gewissen Grad, der weit unter dem hier postulierten liegt.
    Jetzt wirst du vielleicht sagen, na ja, das ist alles eine Frage des Vertrauens, doch manche Frauen besitzen auch eine Vorgeschichte, eine dunkle, die ich jetzt nicht weiter ausführen will, vielleicht soviel, sie sind in ihrem Leben auf Monster getroffen, die diesen Grad überschritten haben...weshalb ich den Hinweis darauf am Ende doch noch einmal sinnvoll finde. Guter Text.

    PS: "Wenn Du sie wringst und zwingst wo es wirklich weh tut." Ich glaube, da fehlt ein Z...wo hier schon so viel von Rechtschreibfehlern berichtet wurde...

    19.05.2012, 16:08 von chrisbow
    • 0

      nein, das z fehlt bewußt - ich meinte "wringst" - die Details lass ich mal weg ;-)

       

      Und was die Monster betrifft, ja, der letzte Satz ist der, der mir am meisten am Herzen liegt.

      19.05.2012, 16:22 von Messing
    • 0

      Ahhh! Ding Dong! Jetzt geht mir ein Licht auf...okay, mein Fehler.

      19.05.2012, 16:23 von chrisbow
    • 0

      na ja, hüstel, die Rechtschreibefehlerwahrscheinlichkeit ist jetzt bei mir nicht so gering. Nie gelernt ist nie gelernt, und Hand aufs Herz: Rechtschreibefehler interessieren mich einfach nicht so sehr -

      19.05.2012, 16:26 von Messing
    • 0

      Ich nehm sie auch nicht so wichtig, aber ich freu mich natürlich auch, wenn mich einer berichtigt, denn dann kann ich es das nächste Mal besser machen...

      19.05.2012, 16:27 von chrisbow
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 2

    Ach...? Wollen das garnicht alle Frauen...?

    18.05.2012, 08:28 von sailor
    • 0

      Ich wollte es die ganze Zeit schon mal richtig stellen, habe mich aber nicht getraut, wegen... devot und so.

      18.05.2012, 08:31 von Mrs.McH
    • 0

      Devot heißt doch nicht schüchtern...
      Hab ich mal gelernt...

      18.05.2012, 08:51 von sailor
    • 2

      Die Devoten sind die, die das Heft in der Hand haben und sagen, wo's langgeht. Die Dominanten sind die Handpuppen und Erfüllungsgehilfen der Devoten.

      Und dieser Widerspruch ist's, der's spannend macht. Das ist wahrscheinlich dieser Grat, von dem da geredet wird...

      18.05.2012, 08:55 von sailor
    • 0

      genau so ist das sailor, das ist der Grat

      18.05.2012, 10:07 von Messing
    • 1

      Na, da hamwa ja Grat nochmal Glück gehabt...

      :)


      18.05.2012, 10:08 von sailor
    • 0

      @sailor Ich wollte nur mal antesten, wie gut Du Dich in der Szene auskennst ;-) Deine Definition von devot mag ich, dann bin ich es gerne. Und schüchtern... naja...

      18.05.2012, 16:42 von Mrs.McH
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Überflogen und festgestellt, dass du eine Thematik mit dir rumträgst die 1-2 mal spannend sein kann aber dann schon langweilt.

    Ausleben?
    Schreiben?

    Irgendwie passt das für mich nicht zusammen.


    Ah ja un Corsage!

    18.05.2012, 08:12 von FrauKopf
    • 0

      Ausleben?
      Schreiben?

      Irgendwie passt das für mich nicht zusammen.


      dochdoch, ich find, das passt schon zusammen! man müsste nur ... irgendwie so richtig gut darüber schreiben ;-)) das thema gibt viel mehr her. aber die meisten texte drüber sind schrott. grummel.


      31.05.2012, 20:37 von tjarahel
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Da Du mit voller Inbrunst mindestens achtmal Grad geschrieben hast, und ich sicher bin, dass Du NICHT eine Temperaturangabe meintest, kann ich leider nicht anders als Dich nett darauf hinzuweisen...

    Häufig werden die Schreibweisen von "Grat" und "Grad" verwechselt.

    Grat: im Sinne von z.B. Rückgrat; bezeichnet einen scharfen Rand oder eine Kante, auch einen Bergrücken.


    Grad: steht für ein Maß, z.B. der Temperatur (Grad Celsius) oder eines
    Winkels in der Geometrie, aber auch für akademische oder
    Verwandtschaftsgrade.

    Inhaltlich kann ich nix zu sagen, ist nicht meins ;-)

    18.05.2012, 07:03 von Mrs.McH
    • 0

      Scheiße danke Du hast recht.

      18.05.2012, 07:07 von Messing
    • 0

      Dachte mir, dass es Dir nicht bewusst war. Betriebsblind :) Kenne ich ;-)

      18.05.2012, 07:09 von Mrs.McH
    • 0

      Ach weißt Du, als Rechtschreibung dran war habe ich in der Schule gefehlt. Dumme Sache...

      18.05.2012, 07:10 von Messing
    • 0

      jaja, ist klar ;-) Das wäre ja nicht schlimm und nicht so einzigartig... Schlimm wäre, sich darauf auszuruhen.

      18.05.2012, 07:12 von Mrs.McH
    • Kommentar schreiben
  • Make some noise peeps!

    Prinz William und Kate Middleton lernen bei einem Besuch in Australien das DJ-Handwerk - und sie sind nicht allein. Eine Auswahl des Grauens.

  • Wie siehst du das, Jörg Brüggemann?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen oder Illustratoren. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

  • Apokalypse Wow!

    Die Mode ist die Message: Die pro-russischen Kämpfer in der Ukraine sehen mit Macheten, Masken usw. aus wie Figuren aus den »Mad Max«-Filmen.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare

NEON-Apps für iOS und Android