Frau-MuhKuh 10.03.2012, 13:09 Uhr 2 1

Das Leben als Geliebte –

Fluch oder Segen?

Wir haben uns kennengelernt, dein bester Freund war mein Partner.

Du bist verheiratet, hast ein Kind, bist unglücklich in deiner Ehe, weil deine Frau nen Schuss hat. Sie ist klatschen geblieben, auf den Drogen die ihr euch Jahre lang in den Kopf gezogen habt.

Sie ist dir fremdgegangen, du hast darunter gelitten. Das weiß ich, weil man es dir ansieht.

 

Nach der Trennung von deinem besten Freund und mir, warst du für mich da. Hast mir gesagt dass alles gut wird, auf meine Aussage man kann ohne sein Herz nicht leben hast du mir gesagt dass ein neues Herz kommen wird was du lieben wirst.

Du standest einen Tag einfach vor meiner Tür, hast gesagt dass du die Autobahnausfahrt nach Hause verpasst hast.

So fing es an, heimliches telefonieren, heimliche Treffen, Blicke die ausgetauscht wurden, Blicke die eigentlich alles gesagt haben.

Trotzdem war nie mehr.

Bis zu dem Tag wo du mein Leben vollkommen aus der Bahn geworfen hast.

 

Der Tag an dem du meinen Kopf in beide Hände genommen hast und mich geküsst hast.

Wenn ich gestanden hätte, wäre mein Fuß in die Höhe gegangen.

Aber ich saß, saß im Auto was du direkt nach dem Kuss verlassen hast.

Ich saß vollkommen verwirrt da und hab mich gefragt ob das gerade wirklich passiert ist.

Ich musste aber weg da, deine Frau wollte kurze Zeit später dahin kommen um dich abzuholen.

Also bin ich gefahren, verwirrt bis aufs Blut.

Bin danach mitten in der Nacht aufgestanden, um dich abzuholen und zur Arbeit zu fahren, da ging es weiter, wir haben uns immer öfter geküsst, und das schlimme ist.

Es fühlt sich gut an!

 

Wir telefonieren jeden Tag, versuchen uns so oft wie möglich zu sehen, aber immer wieder frage ich mich, was ist wenn du deine Frau verlässt.

Du sprichst oft davon dass du sie verlassen möchtest, aber was ist wenn das dann mit uns nicht mehr so spannend ist?

Mir der Kick dann einfach fehlen wird?

Du redest von einer Zukunft mit mir. Du, dein Sohn und ich.

Du möchtest dass ich in deine Stadt ziehe, mit dir zusammen Dinge erlebe.

 Aber gibt es als Geliebte nicht Regeln? Regeln die ich eigentlich schon gebrochen habe, indem ich dir z.B. Fotos von mir geschickt habe? Fotos die dir zeigen sollten was du verpasst wenn du bei ihr bleibst?

Wir wollten uns heute sehen, du hast mir gestern geschrieben „morgen 13 Uhr?“Meine Antwort war „Ja, 13 Uhr, aber WO?“

Ich habe bis jetzt keine Antwort darauf, vielleicht hast du wieder Streß mit deiner Frau, vielleicht hat sie wieder gelesen was wir uns alles hin und her geschrieben haben.

Sie weiß dass du eine Geliebte hast, sie weiß dass wir miteinander geschlafen haben.

Sie weiß aber nicht dass ich es bin. Du kennst meine Nummer auswendig, hast deswegen keinen Namen zu der Nummer gespeichert.

 Wie soll es weiter gehen?

Wird es ein Fluch werden? Oder wird es ein Segen werden, weil wir beide glücklich werden? 

1

Diesen Text mochten auch

2 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich bewundere aufrichtig die Frauen, die sich bewusst als "Geliebte" im Leben bewegen. Ich könnte das alleine aus dem Grund nicht, weil ich nicht möchte, dass mir so etwas angetan wird. Aber wer weiß, vielleicht passiert das noch oder ist schon passiert.

    Als Geliebte hat man den Vorteil für die schönen Dinge in einer Beziehung da zu sein, man wird vielleicht eher hofiert, wenn oft nur temporär, aber man ist leider auch immer nur die zweite und meistens gewinnt am Ende die Ehefrau. Ich wünsche dir in deiner Situation viel Kraft, ein gesundes Selbstvertrauen und dass du niemals das Gefühl bekommst, nur ausgenutzt zu werden.

    10.03.2012, 17:53 von schlaflosinschwaben
    • 0

      ..der Gedanke, dass es einem selber mal passiert ist immer im Hinterkopf! Aber da mach ich mir ehrlich gesagt keine Gedanken drüber...


      Als Geliebte kriegt man meistens nur die schönen Seiten des Lebens mit, aber es bedeutet auch mega viel Zeitinvestition und Ärger, weil er sich ma wieder nicht gemeldet hat, oder n Treffen kurzfristig abgesagt hat, oder, oder, oder!


      Natürlich gewinnt meistens die Ehefrau, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, will sie einfach nicht aufgeben, ich glaube einfach seinen Worten, auch wenns vielleicht absolut naiv ist, aber dafür ist die Situation an sich zu schön, ich genieße sie zu sehr um mir über sowas Gedanken zu machen irgendwann nicht die offizielle "Frau" an seiner Seite zu sein.


      Danke für deine lieben Wünsche! Ich denke egal wie es weiter geht, werde ich berichten ;)

      12.03.2012, 12:47 von Frau-MuhKuh
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare