Seaside 30.11.-0001, 00:00 Uhr 0 0

Vergangenheitsfragment

Sie ist nun geschlossen, abgeschlossen. Die Tür zu dir. Ich schlendere weiter und werfe keinen Blick zurück.

Sie ist verschlossen, fest und kein Laut dringt durch sie hindurch. Nicht einmal ein Lichtstrahl.
Du bist dahinter und deine, unsere Geschichte, unsere gemeinsame Zeit, deine Lügen und meine Fehler. Alles zusammen an einem Platz. Eine Wolke voll davon, eine Walnuss.
Ich hätte nie gedacht, dich so vergessen zu können. Ich vergesse nie. Bei dir jedoch ist es anders.
Es ist mir egal, was du tust, wie dein Leben verläuft und es ist mir egal, nichts mehr von dir zu hören. In deinem Leben spiele ich keine Rolle mehr. Ich habe alle Erinnerungen an dir verbraucht, sie fehlen nicht und sind ganz weit weg, irgendwo verschlossen.
Dein Name taucht nicht mehr in meinen Gedanken auf, es entstehen keine Assoziationen die durch meinen Kopf fliegen, deine Ignoranz verletzt mich nicht.
Am Anfang schalt ich mich für meine Blödheit und Naivität. Oder wollte ich deine Kaltschnäuzigkeit und Feigheit einfach nicht sehen? Ja ja, Frauen neigen häufig dazu. Bescheuert.
Es hätte so schön sein können, doch schneller als mir lieb war, knallte ich zurück auf den Boden der Tatsachen. Ein böser Aufprall.
Doch das ist nun vorbei, denn ich habe dich alleine zurückgelassen und meinen Stolz mitgenommen.
Du und ich, dass ist Geschichte. Eine Erfahrung, nicht mehr. Keine Gefühle, die heimlich gehegt werden und irgendwo verborgen liegen.
Es ist nur noch kalt.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare